transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 04.12.2016 02:58:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kommentar zu Kommentaren"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Nicht ärgern, nur wundern!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dinesa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 21:54:01

Ich biete 736 Downloads meines Materials "Disziplinkärtchen", dagegenzusetzen sind 3 Kommantare! Wer bietet mehr/ weniger?

LG, Dinesa


Seht mal hier:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: muddyliz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 22:18:54 geändert: 15.12.2004 16:36:04

Arbeitsmaterialien Biologie, Mensch, Atmung, "Die Atmung des Menschen", mein Kommentar. Und der Kommentar darauf ist meiner Meinung nach "PISA III für Lehrer". Aber keine Bange, Jungs und Mädels, bei mir werden sie geholfen, aber nicht vorgekaut.
"Ein Bisschen Krips muss sein" ))
Oder, anders ausgedrückt: Wie sollen die Schüler solcher LehrerInnen PISA x bestehen? Von Nix kommt halt Nix !!! Bei solchen Typen kann man nur sagen "armes Deutschland".


@ muddylizneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2004 00:14:18

Hallo muddyliz, kann deinen Standpunkt zwar akzeptieren und halt's auch für in Ordnung diesen hier im Meckerforum zu vertreten, aber deine Schlussbemerkungen find ich schon heftig, für meinen Geschmack zu heftig, würd ich mir etwas weniger emotional wünschen.

LG kon


Lösungen ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuhlo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2004 07:28:21

... sind schon nett. Aber ich würde aus der Bitte darum nicht leiten, dass die Kollegen das Ding nicht ausfüllen können. Das sehe ich als Trugschluss an. Aber ich finde es auch okay, wenn du sagst: "Hey, das musst du schon selber nachvollziehen, schließlich ist es bei Word nicht ganz einfach, zwei Versionen zu erzeugen und außerdem musst das Material eh prüfen."

Ansonsten an dieser Stelle noch ein Kommentar zu dem Blatt vom Nichtbiologen: Die Lücken sind etwas fummelig klein. Aber dieses Problem lässt sich nur lösen, indem man es auf zwei Blätter aufpustet.

MfG
Kuhlo


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2004 15:53:00

Um das Anfügen von Lösungen wurde bereits an anderer Stelle diskutiert. Es ging darum, dass es hilfreich ist, einen Lösungsbogen anzufügen, den man als Materialersteller schneller anfertigt, als als Material-Anwender. Hintergrund ist, dass etliche KollegInnen diese Lösungsbogen zur Selbstüberprüfung für die Schüler auslegen.

Ich kann auch nachvollziehen, dass feul viele Kommentare überflüssig findet, bin aber der Meinung, dass ein "Danke, das kann ich prima in meiner Klasse einsetzen" auch schon eine Anerkennung ist. Ich zumindest fühle mich durch sowas beflügelt, noch mehr Materialien online zu stellen.

Meine Intention war es - so wie es dinesa schreibt, darauf zu verweisen, dass man viele Materialien läd, aber keine Kommentare dazu schreibt. LehrerInnen haben doch sonst immer überall etwas zu zu sagen .
Die Anregungen von kuhle könnten vielleicht umgesetzt werden - letzendlich ist es doch aber so , wie es die VorschreiberInen schon sagen, dass wir uns mal an unsere Nase fassen müssten.
Ich kann auch nach dem Herunterladen oft schon sagen, ob ein Material für meinen Unterricht passt - und selbst, wenn ich es nicht gleich einsetze (weil ich das Fach zur Zeit gerade nicht gebe oder eine andere Klassenstufe habe), weiß ich doch, ob es zu mir und meinem Unterricht passt.

Außerdem finde ich, wenn die Kommentare zu unserem Material uns selbst ansprechen und wenn uns Kommentare unter anderem Material auch weiterhelfen und ansprechen, sollte man - wenn man sich solche Kommentare wünscht - nicht selbst Kommentare geben, weil man weiß, dass es anderen auch so geht? Was du willst, was man dir tut, das füge anderen zu. Klingt ja sehr moralisch *mal den Lehrerzeigefinger erhebe*, aber ich denke, ihr wisst, wie ich es meine.

Also:
Auf die Plätze - fertig - Kommentare schreibseln!


Palim



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2004 20:27:53

Eigentlich möchte ich schon einen Kommentar zu bestimmten Materialien abgeben. Aber nachdem ich mir hier alles durchgelesen habe, fällt es mir wirklich schwer. Ich bin schon froh, wenn jemand der Meinung ist, dass ihm mein Material gefällt und würde das auch gern anderen gegenüber so "einfach" ausdrücken. Aber wenn ich erst noch überlegen muss, ob mein Kommentar allen Anforderungen entspricht, fällt es mir sehr schwer, mich zu äußern.
Viele Grüße franzy


@franzyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2004 23:28:40

Also ich freu mich auch über Kommentare, wie
"super Material" "Toll" "Danke, kann ich brauchen" etc.
Wie schon gesagt wurde: Das beflügelt doch.


ich freu mich sehr über den einen kommentarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2004 15:58:01 geändert: 16.12.2004 17:18:31

der mir inzwischen geschickt wurde bei fast 300 abrufen:
eigentlich sollte ich schon fast auf dem Weg zur Arbeit sein. Deine Seite hat mich aber so fasziniert - ich konnte mich einfach nicht losreißen.

im anderen beitrag war es nur verwunderung, dass zuerst so wenige sich das anschauen wollten.

das muss ich richtig stellen, weil mir dazu eben geschrieben wurde. es war nicht "nur" verwunderung, es war bewunderung.
das freut mich natürlich ganz besonders. danke


Konstruktiver Kommentar vs. Nachricht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: greencard Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2004 20:38:06

Ich halte Kommentare zu den Beiträgen für sehr wichtig, für sehr hilfreich und für notwendig. Kommentare sollten anderen Kollegen bei der Materialauswahl helfen oder weitere Ideen liefern, wie sie mit dem angebotenen Material umgehen könnten. Auch der Anbieter ist mit Sicherheit dankbar für Anregungen. ... Ich bin das jedenfalls. Mitunter sind es kleinen pädagogischen Winke, die uns weiterbringen und uns über unsere Medien und Materialien reflektieren lassen. Mir geht es häufig so, dass ich eine angebotene Idee aus einem Kommentar aufgreife und feststelle: "Hey, das rundet die Sache ab ... da wäre ich mit meiner eingefahrenen Sicht gar nicht drauf gekommen!" Und dazu sind Kommentare unentbehrlich!
Bemerkungen wie "Habe ich auch gleich in meine Auflage aufgenommen.", "Das probiere ich mal aus.", etc. sind zwar nett, doch sind sie für die anderen Interessenten nicht hilfreich. Wenn man seine Dankbarkeit weiterleiten möchte, könnte man ja auch eine Nachricht unmittelbar an den Anbieter des Materials senden. Und darüber würde er sich dann sicher auch freuen!


ein beispielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.12.2004 21:00:01 geändert: 16.12.2004 21:04:25

bei einem meiner materialien finde ich folgende kommentare:

Ich habe das Arbeitsblatt in einer 6. klasse eingesetzt. den Kindern gefiel der Text und sie haben selbständig damit arbeiten können. Wenn ich das Blatt das nächste Mal nutze, werde ich noch einen "richtigen" Steckbrief gestalten lassen, mit plakativer Schrift und Phantombild - das macht sicher auch Spaß.

Sehr schöne Idee, einen Steckbrief schreiben zu lassen! Der Text ist gut geeignet, das genaue, sinnentnehmende Lesen zu üben - das kann man gar nicht oft genug tun. Dankeschön! Eine kleine Spielidee dazu: Eckenraten. In jeder Klassenecke steht ein Schüler und man stellt Fragen zu den Personen, z.B.: "Welche Haarfarbe hat ...?" Macht meinen Schülern in Deutsch (6. Klasse) immer Riesenspaß, die anderen Schüler sind als Schiedsrichter gefragt und sehr aufmerksam bei der Sache!

Sehr motivierendes Material! Durch das Arbeitsblatt wird das sinnentnehmende Lesen geschult und es bietet vielfältige Möglichkeiten der Weiterarbeit.Toll!...

Ich habe den Text in einer 7.Klasse Hauptschule eingesetzt (die Schüler waren keinesfalls unterfordert). Er eignet sich auch gut, um Methoden zu trainieren (hier: unterstreichen in versch. Farben, Infos stichpunktartig herausschreiben). DANKE!

freu mich schon darauf, es im unterricht einzusetzen - herzige geschichte, gute idee, total kindgerecht und dennoch spannend. vielen, vielen dank.



ich sage einfach nur: DANKE!!!


<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs