transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 403 Mitglieder online 04.12.2016 21:51:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Neuer Lehrplan in Rheinland-Pfalz"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Wechselwirkungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2014 17:48:50

Licht an Grenzflächen wird unter dem Basiskonzept "Wechselwirkung" eingeordnet. Mich interessiert, wie ihr das seht:
Eine WECHSELwirkung muss ja wohl wechselseitig sein. Spiegel / Grenzfläche ändern die Richtung des Lichtstrahls. Was macht der Lichtstrahl mit der Grenzfläche?


gute Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2014 22:40:21 geändert: 08.03.2014 23:23:19

was denn da wechselwirken soll - soweit ich weiß, wirken da keine gegenseitigen Kräfte, die ja sonst immer das Markenzeichen einer Wechselwirkung sind. Oder kann mich da jemand eines Besseren belehren?

Aber so verhält es sich mit Vielem in diesem neuen Lehrplan. Vieles ist irgendwie unausgegoren, didaktisch fragwürdig oder schlicht fachwissenschaftlich falsch. Zum einen wird vehement dafür gefochten, Energie nicht mehr in ihren Formen zu betrachten (kinetische Energie, potentielle Energie, Wärmeenergie...), sondern nur irgendwie vage als "reine Energie" (was auch immer das sein soll), die nur von verschiedenen Trägern transportiert wird, dann wieder wird ein ganzes Kapitel der Energieform Wärme gewidmet.
Dann kommen laufend irgendwelche seltsamen "Ströme" vor. Energie strömt (wurde früher Arbeit genannt), Elektrizität strömt (wobei es doch eigentlich die Ladungsträger sind, die strömen), fehlt nur noch der durch nichts beleg- oder gar messbare Impulsstrom aus dem KPK. Oder versteckt der sich auch irgendwo? Würde mich nicht wundern.

Die Mathematik kommt sowieso viel zu kurz. War es bisher schon schwierig, außerhalb eines Leistungskurses in Physik auch mal was zu rechnen, soll jetzt weitestgehend darauf verzichtet werden. Formeln dürfen nicht mehr hergeleitet werden, Proportionalitäten sollen nur noch "exemplarisch versprachlicht werden"... nur das stupide Anwenden von vom Himmel gefallenen Formeln ist angeblich noch erlaubt.

Ich fühle mich von diesem Lehrplan dazu genötigt, meinen Schülern weniger beizubringen, als ich es kann. Irgendwie gefällt mir dieser Gedanke überhaupt nicht.


hallo Physiklehrer aus RPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 17:44:21

sind noch mehr von euch da? was meint ihr? Besonders interessiert mich, was die Real-, Haupt-, Gesamtschullehrer denken.


stimmtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 22:44:41

das wäre sehr interessant. Der neue Lehrplan soll ja einheitlich für alle Schulformen gelten.


@amann:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2014 23:15:05

der Lichtstrahl wechselt an der Grenzfläche die Richtung.
is doch dann ganz logisch bei "Wechselwirkung" eingesetzt

(ob "die da oben" überhaupt was von Physik verstehen??)


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 14:49:32 geändert: 11.03.2014 14:51:12

eigentlich muss es dann ja "wechselrichtig" heißen

Aber wie steht es in Österreich - habt ihr auch 4 Basiskonzepte in der Physik, mit denen sich alles erklären lässt?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2014 19:54:44

nein, wir unterrichten in Österreich nach Themen wie eh und je: Elektrizität, Optik, Magnetismus........und so weiter.....
allerdings änderten sich die Inhalte im lauf der jahre. einerseits, weil die stundenzahl drastisch gekürzt wurde (kein schüler würde heute mit einem aufrechten, virtuellen, verkleinerten bild was anfangen können.......) andrerseits weil sich die Bedingungen geändert haben: wie gerne haben schüler früher Fotos selbst in der Dunkelkammer entwickelt
solche Sachen ziehen sich eben durch alle themengebiete..........


Oochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2014 20:08:16

felix Austria ...


@amannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2014 00:08:17

keine angst, unsre bidungsoberen schauen gerne über die grenze und bringen uns ein paar jahre später all das neue zeugs von euch )


unsere Fachkonferenz hat getagtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2014 11:08:40

wir haben das erste Jahr gemäß dem neuen Lehrplan besprochen.
Ein Problem waren die Zeitbudgets; irgendwo soll wohl stehen, dass jedes Themenfeld 15 Stunden haben soll. Das ist natürlich z.B. für die Optik illusorisch -alle früheren Lehrpläne haben 24 - 30 Std. veranschlagt, auch wenn wie hier die Linsen und optischen Geräte nicht mehr unterrichtswürdig sind. Wenn man aber die Akustik und die Wärmeausdehnung etwas zusammenstreicht, könnte es hinkommen.

Im Themenfeld 4 sind die Kräfte sehr dürftig geraten. F = mg taucht nicht auf, Kräfteaddition, Hookesches Gesetz, Drehmoment und Hebel auch nicht. Dagegen finde ich die Einbindung der Kräfte als Ausdruck von Wechselwirkung eine gute und für mich auch neue Sichtweise.


<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs