transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 458 Mitglieder online 08.12.2016 19:15:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unsere Klasse in Zahlen - Daten und Häufigkeiten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Begründenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mcvamanda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2015 17:43:30

Ich meine, dass die leistungsstarken Schüler in der Gruppenarbeit quasi als Sprecher gewählt werden und das Plakat mit dem Diagramm vortragen müssen und dann begründen sollen, wie man in ihrem Diagramm die höchste und niedrigste Anzahl erlesen kann. Insbesondere sollen sie dann auch in ihrem Vortrag Fachbegriffe nutzen wie: Seitenlinie, Grundlinie etc.
Oder wäre das nicht Anforderungsbereich 3?


Na janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2015 17:57:32 geändert: 06.01.2015 18:03:26

ich denke, dass das noch einmal eine andere Kompetenz ist. Im ersten Beispiel ging es um Diagramme zeichen. Jetzt geht es um Diagramme zu interpretieren (na ja, ist sehr hochgegriffen für Klasse 2)

Als Stufe 1 würde ich sehen, dass die SuS eine Größenordnung herstellen können- was ist am meisten, was ist am wenigsten. Auf Stufe 2 können sie konkrete Werte ablesen und benennen.
Auf Stufe 3 sind erste Interpetationen möglich und entscheiden, ob das viel sind, mehr als die Hälfte usw.

Ich würde Diagramme zeichnen und Diagramme lesen und werten als 2 verschiedene Kompetenzen sehen und sie nicht in einen Topf werfen.

Aber wo hast Du denn die Fachbegriffe Grundlinie und Seitenlinie her? Steht das so im Buch? Das habe ich noch nie im Zshg mit Diagrammen gehört.

Aber es ist richtig, dass ein Vortrag mit Fachbegriffen eine höhere Stufe ist als ohne.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs