transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 722 Mitglieder online 06.12.2016 17:06:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Angeknacktes Selbstbewusstsein nach Lehrproben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Selbstbewusstsein und Ref ... neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: trixtrinity Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2016 20:30:39

... davon kann ich auch ein Lied singen.

Ich stand irgendwann während des Ref heulend vor meiner Rektorin und wollte hinschmeißen, weil ich ohne Ende kritisiert wurde und mich vollkommen unfähig fühlte ...

... ich bekam nach einem UB (bei dem die Klasse richtig Spaß hatte) den Kommentar der eigentlich in der Klasse unterrichtenden Lehrerin "Versauen Sie mir die Klasse nicht" - klar, die war ja so schön auf Text lesen, Inhalt wiederkäuen, doofe Fragen beantworten dressiert ...

... ich wurde nach einem UB mit Planspiel gefragt, was die Klasse denn nun eigentlich gelernt hätte ...

... und ich bin beinahe durchs Kolloquium geflogen, weil die Prüfer meine Sicht der Lehrerrolle bzw. wie sie sich verändern müsste, entweder nicht verstanden haben oder nicht verstehen wollten. (Heute ist genau das, was ich damals beschrieben habe, übrigens Standard. Ich grinse immer noch und bin immer noch meiner Hauptseminarleiterin zutiefst dankbar, die seinerzeit ein Durchfallen verhindern konnte)

 

Es war schwierig, da noch irgendetwas an persönlicher Überzeugung, geschweige denn Selbstbewusstsein aufrechtzuerhalten. Aber ich habe es geschafft und bekomme heute positive Reaktionen auf mein Lehrer-Sein. 

Du schaffst das auch! :)



@trixtrinityneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2016 15:22:56 geändert: 21.09.2016 15:24:09

danke für deinen interessanten beitrag, den ich weitgehend nachvollziehbar finde mit ausnahme deiner vermutlichen empörung über folgene frage:

"... ich wurde nach einem UB mit Planspiel gefragt, was die Klasse denn nun eigentlich gelernt hätte"

scheint ein sehr kritischer und provokanter geist vom planspiel gewesen zu sein..soll vorkommen...nur was genau stört dich so an dieser frage? offensichtlich sind der fragenden person deine (un-)erreichten (?) lernziele aus welchen gründen auch immer entgangen - wird doch kein problem gewesen sein, ihm diese wiederkäuend mundgerecht zu kredenzen oder überseh ich da was?

sollten wir uns übrigens nach jeder stunde fragen, was unsere sus eigentlich gelernt haben - kann jedenfalls nich schaden!

unverzagter neugiergruß



<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs