transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 155 Mitglieder online 10.12.2016 09:53:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Touchdisplays als Alternative zu IWB"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@amann: Genau das meine ich mit meiner Skepsis nach anfänglicherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.12.2015 22:40:36 geändert: 15.12.2015 22:41:14

Euphorie.
Ein interaktives Whiteboard ist nur dann besser, wenn die Inhalte verständlicher herübergebracht werden als mit Tafelkreide.
Das ist nicht immer der Fall und erfordert einen enormen Aufwand vorher; das wiederum erfordert, daß sich die Kollegen an den Lehrplan halten, damit die gemeinsam erarbeiteten Bausteine auch eingesetzt werden können und Nutzen bringen.
Genau an dieser Stelle findet man aber sehr oft die "Säger" - so meine Meinung -


Ein Aspekt nochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oneida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.12.2015 20:09:16

In Puncto Kosten ist noch zu beachten, dass viele interaktive Whiteboards Beamer benötigen. Ist dort nach einigen hundert Stunden die Lampe kaputt, entstehen meist Folgekosten von 300 € oder mehr. Der Overheadprojektor nutzt dagegen mitunter noch umweltschädliche Quecksilberdampflampen, diese sind jedoch teurer. Hinzu kommt in der Debatte noch, dass auch die Stromkosten für elektronische Whiteboards mit einzurechnen sind. Preislich unschlagbar erscheint die Kreidetafel.
Frohes Fest noch!


An unserer Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2015 10:46:19

gibt es diverse Boards und interaktive Systeme als auch
Beamer.
Besonders beliebt sind sie bei allen Kollegen zum Filme
anschauen .
Ich kann nicht bestätigen, dass die Boards häufig kalibriert
werden müssen.
Alle PCs/Laptops der Schule haben mns+ und damit den gleichen
Zustand nach jedem Hochfahren. Das System wird ferngewartet,
was ein bisschen Entlastung bringt.Trotzdem haben die
Kolleginnen und Kollegen, die eingearbeitet sind und
Systembetreuer sind jede Menge Arbeit. Entlastung Stunden
kommen aus dem Pool, aber es gibt keine zusätzlichen Stunden
in den Pool für solche Aufgaben.
Außerdem wird man bei jedem Computerproblem(chen) gerufen.
Wir haben einige vorgefertigte Übungen für die Boards
erworben.
Sicher gibt es da noch Luft nach oben (aber nicht genügend
Geldmittel).
Aber auch, wenn ich nicht alle Möglichkeiten des Boards
ausschöpfen, habe ich in meinem alltäglichen Unterricht einen
Mehrwert.
Ich kann tagesaktuelle Informationen abrufen, online
recherchieren, Informationen zusammenfassen, speichern,
Dokumente und links an meine Schüler schicken oder in unsere
Lernplattform einstellen ....
Ich kann vorbereitete AB im Unterricht bearbeiten,
Präsentationen zeigen ...
Klar kann ich vieles davon auch mit anderen Medien, aber doch
nicht alles innerhalb so kurzer Zeit.


Touchdisplayneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: shadow63 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2016 17:21:31

Nach längerer Pause und vielen Informationen (Netz, Didacta) frage ich noch
einmal ob jemand mit den Touchscreens der Firma Prowise Erfahrungen gemacht
hat. Falls es eine andere Firma ist, bitte ich auch für diese um Erfahrungswerte.
Bitte nur Infos zu Touchdisplays und nicht zu IWB´s! Vielen Dank schon mal im
Voraus.-D


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs