transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 10.12.2016 11:55:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ein guter Lehrer"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Ein guter Lehrer....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flamme Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2002 18:16:21

Neben den bereits diskutierten Kompetenzen und Autoritäten, die ein guter Lehrer haben sollte (s. hörby et al.)liegt mir noch folgender Satz auf der Zunge. Hier ist er:

"Ein guter Lehrer holt seine Schüler da ab, wo sie stehen"

gruß flamme


So....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sternenkind Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2002 16:57:06

nachdem ich jetzt schon so viele Meinungen zu diesem Thema gelesen hab, schreib ich heute auch mal was dazu...

Was ihr bisher geschrieben habt, da kann ich eigentlich nur zustimmen. Vor allem das mit den drei Autoritäten hat mich sehr beeindruckt. Ich glaube, besser kann man einen "guten Lehrer" fast nicht beschreiben...

Trotzdem hab ich auch eine persönliche Meinung dazu...
Ich bin jetzt in der 10. Klasse - mein letztes Jahr also. Und in diesen zehn Jahren hatte ich schon zahlreiche Lehrer.
Da waren natürlich viele "gute" dabei, aber insgesamt würde ich sagen, dass ich zwei Lehrerinnen und einen Lehrer hatte, die für mich wirklich "gut" waren.
Einmal natürlich in ihrer Lehrerrolle, aber auch als "normaler Mensch".

Was diese Lehrer genau ausgemacht hat, kann ich jetzt eigentlich gar nicht so richtig beschreiben. Da hat einfach alles gepasst!
Der Unterricht war interessant, hat Spaß gemacht, wir haben viel gelernt und man konnte total gut mit ihnen reden.

Dieser eine Lehrer hat mal gesagt: "Ich versuche immer nett und gerecht zu sein. Und Unterricht soll Spaß machen - gelingt mal mehr, mal weniger...". Das ist meiner Meinung nach DIE Einstellung, die man sich von einem Lehrer nur wünschen kann!

Oder noch ein kleiner Auszug aus unserem letzten Jahresbericht:
"Ein Kompliment in der heutigen, dem Lehrerberuf nicht immer gut gesonnenen Zeit scheint mir der Satz ehemaliger Schüler zu sein: "Bei ihm mussten wir etwas lernen. Und dann haben wir auch etwas gelernt." Solche Sätze hört man immer öfters, nachdem jetzt Mütter und Väter, die früher an der .... selbst als Schüler waren, ihre eigenen Kinder an dieser Schule anmelden. Und dabei kommt dann die hoffnungsvolle Frage: "Ob er wohl Herrn.... in .... bekommt? Das wäre gut." Gibt es ein größeres Kompliment für einen Lehrer? Ich glaube nicht."

Wenn man so etwas liest, kann man wirklich davon ausgehen, dass das ein guter Lehrer ist bzw. war.
Was man dann wirklich unter einem guten Lehrer versteht, ist ja inzwischen ein bisschen geklärt...

So, das wars dann mal.
Liebe Grüße,
Sternenkind


was eineN guteN LehrerIn ausmachtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2002 10:46:28

Bin gerade auf eine Website gestoßen und musste an diese Diskussion denken. Schaut mal unter http://www.stauff.de/paedagogik/dateien/guterlehrer.htm

Das ganze läuft unter einer Rubrik mit dem Titel "pädagogische Einmischungen (URL: http://www.stauff.de/paedagogik/dateien/schule.htm)

Ein Besuch der Seiten von Heiner Stauff (Autor) lohnt sich



Zitatsucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hoerby Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2002 20:57:35 geändert: 08.12.2002 20:59:00

Hallo Leute,
ich habe vor Jahren (ups!) - also äh, ich meine natürlich vor kurzem - ein Zitat über den "guten Lehrer" gelesen: "Ein guter Lehrer ist so stark wie..., so schlau wie... usw.".
Alle möglichen Recherchen (incl. Internet) bringen mir kein Resultat.
Kennt zufällig jemand das gesuchte Zitat?
Oder kann mir einer eins schreiben/erfinden?
Das wär prima!


zufällig hab ich das hier gefundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2003 15:46:55

ich bin noch ein paar monate lang lehrer.
ob ich "gut" bin sollen andere sagen. ich denke ich hab da drei kriterien:
ein lehrer braucht drei kompetenzen, die geduld eines gärtners, die ruhe eines schäfers und die zuversicht eines.... robischon.

auf der wensite der herz-jesu grundschule in berlin gibt es eine andere aufstellung. meine gefällt mir besser.


ein satzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2003 16:09:21

was wäre, wenn ein/e Lehrer/in es schaffen würde, sich im unterricht zunehmend überflüssig zu machen?


daran arbeite ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2003 16:26:06

und vor mir wollten das schon andere:

Quand les maitres cesseront dénseigner,
les élèves pourront enfin apprendre.

Wenn die Meister aufhören zu lehren,
werden die Schüler endlich lernen können.

Montesquieu (1689 - 1755)


Motivation!?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: berni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.11.2003 11:08:30

Oha, schwieriges Thema. Aber das kam bis jetzt irgendwie zu kurz.

Die Fähigkeit (positiv) zu motivieren ist für mich das was einen guten Lehrer ausmacht.

Ich glaube auch aus Schülersicht ist das bestimmt nicht anders.




Für mich ist es wichtig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.11.2003 21:34:26

..., dass ich einen guten Draht zu den Schülern habe ...... ich gut vorbereitet bin.....die Schüler motiviere und "aktiviere"....und weiss , was bei ihnen läuft , was sie interessiert , ... um das irgendwie einzubauen.
... und Spass soll es machen , wenn es nur geht...... ob das gut ist ?


@rondelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2003 21:48:48 geändert: 22.11.2003 21:50:25

Bin Schülerin,
und ich muss sagen klar ist das gut. Schüler wollen ja Lehrer die wissen was läuft, aber wenn sie es falsch rüberbringen, so nach dem Motto "Ich weiß dass ich scheiße bin, aber ich weiß was abgeht, bin ich jetzt cool?", ist das auch wieder Mist. Ich denke mal einfach natürlich bleiben und sich n bissl auf dem Laufendem halten ist das Beste, denn wenn man alles weiß und ständigt damit "rumprotzt" (also es ständig in den Unterricht mit einbringt) wirkt es irgendwie zu aufdringlich. Wir haben Lehrer, die kommen in die Klasse und wir mögen sie und es gibt die, die wir nicht mögen. Die versuchen dann auch sich auf diese Weise bei uns beliebt zu machen, aber bei denen merkt man es dann auch und dann geht das für den Lehrer ganz schön nach hinten los. Der Trick ist einfach bei der Sache so natürlich zu bleiben wie möglich und bei dem, was eigentlich nicht in die Natur passt, so natürlich wie möglich zu wirken. Und was ich finde was wichtig ist, ist, dass man sich durchsetzen kann. Denn sonst ist der Unterricht kompletter Sch..., weil selbst diejenigen, die es eigentlich lustig finden den Lehrer zu ärgern, selbst für die wirds nach ner Zeit langweilig. Und für die, die wat lernen wollen ist das natürlich am blödesten. Wenn ich mich zum Beispiel frage, was ich letztes Jahr in Politik gelernt habe, muss ich schon ziemlich lange überlegen, um nicht zu sagen, dass die Antwort ziemlich kurz ausfallen wird. Ich bin eine von den wenigen, die Unterricht wollen und was bei unserer Klasse zieht, ist wenn die Klasse nen guten Klassensprecher mit Duchsetzungsvermögen hat und der (die) dann ein bissl positive Werbung für entsprechende Lehrer macht. Na ja, das wars von mir,
physikass


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs