transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 396 Mitglieder online 05.12.2016 22:11:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Spicken??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 9 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
zur Ergänzung IIneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2005 22:45:45 geändert: 20.06.2005 22:48:36

Immer noch besser als etwas zu bekommen ohne etwas dafür getan zu haben wie beim Spicken.Das nennt man Mehrwertpädagogik. Man bekommt mehr als man Wert ist
LG kfmaas


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2005 22:55:46

Thanx kfmaas!


frage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2005 23:41:21

wo bleibt hier bei dieser Diskussion eigentlich das Problem von Schule vs.Realität?

Haben wir nicht auch die Aufgabe, auf das Leben nach der Schule vorzubereiten?
(Ich meine nicht, dass man nun absichtlich schlechten langweiligen Unterricht erteilt, weil das Leben einfach Sch**** ist. ) Spätestens, wenn SuS in der Lehre sind, gibt es niemanden, der möglichst viel Zeit darauf verwendet, auch den Lustlosesten noch zu motivieren. Wer "keinen Bock" hat, fliegt.

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass - bei aller Kritik- am Ende nicht die Schülerinnen und Schüler die Unterrichtsinhalte bestimmen, nicht einmal die Lehrer bestimmen sie, die Inhalte werden von denen diktiert, die hinterher den SuS die Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Sind wir wirklich zu einer reinen Spaßgesellschaft mutiert?
Ich bin der Meinung, dass intrinsische Motivation eine feine Sache ist, aber das Wort sagt es schon: die SACHE motiviert von innen heraus. Leider sind manche Sachen eben langweilig für einge. Für den Künstler ist es Physik, für die Literaturinteressierte ist es Latein. Der Biologe hasst Geschichte.

Es mag ja total ätzend sein, wieder und wieder Form und Inhalt eines Bewerbungsschreibens durchzunehmen... wenn das Schreiben nicht in Ordnung ist, gibt's es keine Lehrstelle.
Zinsrechnung? Leider ist das ein Bestandteil eines fast jeden Einstellungstests.

Es mag sehr "utilitarian" klingen...ich sehe meine fürnehmste Aufgabe darin, meine SuS möglichst fit zu machen für einen Beruf.
Die Jobs bekommen aber nicht die Meckerer, sondern diejenigen, die begriffen haben, dass Spaß nicht die einzige Motivation für Lernen sein kann.



"Zinsrechnung?"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 00:17:16 geändert: 21.06.2005 00:19:44

Dagegen hat niemand was. (Ist sogar lebensnotwendig, genau wie der Dreisatz).
Auch nichts gegen realitätsnahe Fertigkeiten wie "Bewerbungsschreiben verfassen".
Aber das hier müßte erst mal bewiesen werden: die Inhalte werden von denen diktiert, die hinterher den SuS die Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.
Ich glaube eher, daß die Arbeitgeber fraglos und stumm denselben Krötenmist geschluckt haben wie die nachwachsende Generation. Und dazu gehören eben törichte Inhalte wie "Generationswechsel beim Farn" oder die Mendelschen Erbgesetze. Oder Infinitesimalrechnung. Lieber Himmel! Als gäb's nichts anderes.

jp


Lieber Freund mit der langen Naseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 06:06:53

die Welt entwickelt sich weiter, ist in Bewegung!
So ist z.B. der Dreisatz heute nicht mehr lebensnotwendig, denn es gibt elegantere ( und leichter anwendbare) mathematische Verfahren. Aber wer Bewegungen, vor allem nicht gleichförmige, mathematisch erfassen will, kommt an der Infinitesimalrechnung nicht vorbei!
Natürlich kann ich viel spicken ( beim Nachabrn, in einer Formelsammlung), komme zu irgendeinem Ergebnis; aber ich verstehe dann nicht, was ich tue und kann auch Fehler nicht sehen.
Oder ein aktuelles Thema: Islamischer Fundamentalismus. Wie soll ich mir eine fundierte Meinung bilden, wenn ich die religiösen und geschichtlichen Hintergründe nicht kenne? Was ist primär islamisch, was ist sekundär in der Geschichte aus arabischen Stammestraditionen oder sonstwoher dazugekommen?
"Bild" ich mir halt so meine Meinung!
Keiner von uns weiß, was in den nächsten 20 Jahren an Basiswissen erforderlich ist, also bilden wir möglichst breit aus.
Ich hab in der zweiten Hälfte meines bisherigen Lebens wahrscheinlich genau so viel gelernt wie vorher, aber ich hab mich leicht getan, weil ich ( auch von meiner Schule) ein breites Allgemeinwissen und wichtige sprachliche und mathematische Kenntnisse mitgebracht habe. Hätte ich mir meine Leistungen erspickt, ....?


und immer schön schwarz-weißneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 08:59:34

wie gut, dass in diesem forum die welt noch schön geordnet ist! gut vs bös. fleissig vs faul. moral vs unmoral. sozial vs asozial.
na prima! schön, dass das so einfach ist. schublade auf...
und dem vermeintlich anders denkenden immer schön eins oben drauf! und nur nicht einen millimeter vom eigenen standpunkt abrücken.
ach ja. da gibt ja glückerlicherweise noch die, die hartnäckig darüber berichten, dass es noch etwas jenseits dieser schwarz-weiß-malerei gibt.
wenn ich manches hier so les, frag ich mich, ob ich so überhaupt so weiterleben kann: kein großes latinum, alltagsdinge immer noch mit dreisatz überschlagend, nur rudimentäres wissen in physik, chemie, keine grundlegenden musikkenntnisse (wir hatten sowas wie "lehrermangel"!), kunst? und auch noch gespickt und abgeschrieben (und abschreiben lassen) wie ein weltmeister
und das haben die personalchefs später alles nicht bemerkt? gibt es vielleicht auch noch etwas jenseits des faktenwissens? geheimer lehrplan? ist vielleicht doch nicht so schwarz-weiß!?



"Wer Bewegungen, vor allem nicht gleichförmige, mathematisch erfassen will, kommt an der Infinitesimalrechnung nicht vorbei! "neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 11:41:35

Ja, aber wer will das schon? Mag sein, daß es sich um notwendige und sogar faszinierende Inhalte handelt. Aber ich habe diesen Zweig der Mathematik noch nie vermißt, habe nicht die geringste Ahnung davon, und werde im Ernstfall einen Spezialisten für sowas beschäftigen. Genauso wie für die Zinsrechnung. Z. B. meinen freundlichen Bankangestellten, der mir ausrechnet, ob ich mir den nächsten Kredit leisten kann. Ob der das bereits auf der Schule gelernt hat oder erst im Rahmen seiner Ausbildung, ist mir dabei gleichgültig.


realität? spaßgesellschaft?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 11:55:02

diejeinigen die über das "spicken" schimpfen, haben eine andere wortwahl als die die überlegen wie spicken überflüssig wird oder kein betrug ist.
die realität soll angeblich ein sch...leben sein? die schwer motivierbaren "SuS" (schreckliche bezeichnung) werden als vertreter der spaßgesellschaft bezeichnet.
ich halte für realität, dass in unglaublich vielen schulen das Lernen institutionalisiert wird. ein selbstverständlicher und lebensnotwendiger vorgang wird so kanalisiert, auf schienen gesetzt, geregelt, an die leine gelegt, dass die selbstständigen abläufe erlöschen, ausgebremst werden, in gegenwehr oder flucht umschlagen. das geht unglaublich schnell und findet nach sechs wochen im schulanfang bis zum dritten schuljahr statt.
und dieses verhalten wird dann beklagt. natürlich gibt es etwa ein drittel oder ein viertel der kinder und jugendlichen die sich auf die schwarze gelenkte verordnete pädagogik einlassen wegen der angekündigten versprochenen belohnungen und wegen der bedrohlichen ankündigungen was passiert wenn man dies oder jenes nicht "könne". ein weiterer anteil der kinder und jugendlichen schlängelt sich so durch und der rest leidet an den schulverfahren, kann sich auf die erwarteten "schulverhaltensweisen" nicht einlassen, wehrt sich, muss in therapie, erlebt sich als menschen die keiner braucht.
unter den absolventen der sudbury-schulen (wo kinder lernen dürfen was sie wollen) sollen überdurchschnittlich viele künstler und designer sein, lehrkräfte für weiterbildung, autoren ...
sie sind kreativ und selbstständig.


Der wichtigste Satz in meinem Beitragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 14:28:27

wurde leider überlesen:
"Bild" dir deine Meinung!


wurde leider überlesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2005 15:31:07

wen magst du meinen, lieber rfalio?
ich hab mir nur einmal im leben beinahe eine bildzeitung gekauft.
beinahe.
die schlagzeile war "Lehrer aß Schüler"
bei der schönsten schlagzeile "Wir sind Papst" hat es mir genügt es zu sehen.
glaubst du, leute lesen die bildzeitung um eine meinung zu bekommen?
eine andere als sie schon hatten?


<<    < Seite: 9 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs