transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 202 Mitglieder online 09.12.2016 11:18:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Notenverwaltung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
@kfmaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2003 21:23:50

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der PC verrechnet, ist bei korrekter Formel verschwindend - bei mir nicht - und erst recht bei gewichteten Noten (mündlich, schriftlich Tests, Klassenarbeiten... - und ich hab immer sofort 'nen Überblick, weil die ganzen Berechnungen natürlich automatisch aktualisiert werden...
Und Generationsunterschied - naja, Du bist (laut Userprofil) schon am 03.08.2001 geboren - ich erst am 15.03.2003... damit ist der Generationenunterschied offensichtlich; in meiner Generation ist halt der PC schon verbreitet...
gruß
thomas


@thomasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2003 23:27:47

die Wahrscheinlichkeit, dass ein PC abstürzt oder Daten verliert, ist wesentlich höher als die Gefahr, dass ich einem Schüler aufgrund eines Rechenfehlers eine falsche Note gebe:
1. wird mich der Schüler bei der Notenbesprechung selbst sehr schnell berichtigen, weil er durch seinen Taschenrechner die Note bis auf 6 Stellen hinter dem Komma ausgerechnet hat.
2. sagt mir meine innere Vorstellung von der Leistungsfähigkeit der Schüler ganz schnell, ob die ausgerechnete Note stimmt oder nicht.

Ja es stimmt schon. Zwischen 2001 und 2003 begann für mich die IT-Zeit, weil ich erst da einen eigenen Computer bekam. Aber dafür habe ich mich glaube ich schon ganz gut eingearbeitet.


Für und wiederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2003 12:40:12

Also ich wär dann auch ein Typ "ruedi". Noten im Kalender, im Laptop und im Palm. Falls mal doch der Blitz einschlägt oder die Technik versagt.
Bei meinen Terminen hab ich das Papier abgeschafft - und es klappt seit 6 Monaten!!! (schnell auf Holz geklopft) Nicht, dass die nicht auch wichtig sind, aber es sind eben nur meine und die Noten "gehören" eher den Schülern.

Also doch wieder alles mitschleppen. Und dabei dachte ich, meine Tasche zugunsten von Lehrbüchern zu entlasten. Zum Glück fahre ich dann wieder mit dem Auto und muss das Zeug nur kurze Wege schleppen.


Naja meine Notenverwaltung sieht so aus:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mmeier Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 14:58:45

1. Ich habe immer mein grünes Notenbuch in der Tasch sodass ich mal ganz schnell den Schülern die Noten (auch den Eltern) sagen kann).
2. Jede Woche (meistens am Freitag) trage ich die Noten im Pc ein und druck die Liste aus, gebe die Liste in den Tresor.

So hatt alles seinen Platz und 3mal ist schon sicher, glaube ich.

LG


@alleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 15:38:50

ich hab mich letztes Jahr von 80cm hochkant gestapeltem Papier Din A 4(1 ganzes Ivar-Regal-Brett voll),( zum Teil noch aus Studienzeiten, getrennt. Das wenige, was ich davon noch aufbewahren wollte, las ich in den Computer ein. Ein wahrer Befreiungsschlag!
Ich arbeite mehr und mehr mit dem Computer.

Aber irgendwas weigert sich in mir, die Notenverwaltung zu digitalisieren. Ich benutze da ganz konservativ einen aus einer dicken Din-A-5-Kladde selbst gemachten Lehrerkalender mit Platz für alle Eintragungen, die ich im Laufe eines Schuljahres vornehmen muss. So vermeide ich auch weitgehend eine Zettelwirtschaft, denn im Verwalten von Zetteln bin ich sehr chaotisch.

Meine Schüler können einmal in der Woche einen Blick hinein werfen, um sich über ihren Stand auf dem Laufenden zu halten und mit mir über Trends zu diskutieren.


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 16:36:09

wie genau sieht dieser selbstgeklöppelte Lehrerkalender aus?

Ich benutze seit diesem Schuljahr den Schulplaner von LeLe (viel Platz mit Notenlisten und "Klassenbuch"etc...), da es bei uns auch keine Klassenbücher gibt...


kariertes Papierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 16:49:43

und ich übertrage mir das Wochenschema und die ganzen Listen aus einem herkömmlichen Lehrerkalender, nur gewähre ich mir sehr viel mehr Platz
es kostet ein bisschen Zeit, ihn herzustellen, aber für mich lohnt sich die Arbeit voll
kein Zettelchaos, kein Platzmangel bei eintragungen mehr, ich schreib sogar meine U-Vorbereitungen stichwirtartig rein und weiß so immer, was ich gemacht hab.


interessantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 16:50:53

... kann ich mir leider immer noch nicht so richtig vorstellen...


Ich schreibe..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 17:17:31

meine Vorbereitungen(in Stichworten) und alle Noten und Bemerkungen in den Unterrichtsplaner vom Verlag s&w-Partner( Kirchzarten).Viele meiner Kollegen benutzen mittlerweile dieses Heft,dass fast aussieht wie ein Klassenbuch. Gruß elke2


an bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: snert4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.07.2004 09:19:23 geändert: 06.07.2004 09:19:54

Mich würde auch sehr interessieren, wie dein selbst gemachter Lehrerkalender aussieht. Ich will mir nämlich auch gerade einen erstellen, weil mir in den herkömmlichen auch zu wenig Platz ist. Kannst du genauer beschreiben, wie so eine Seite bei dir aussieht und welche verschiedenen Kategorien es in deinem Kalender gibt?
Viele Grüße
snert4


<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs