transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 08.12.2016 05:09:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fortbildungen erwünscht ??????????,"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
In NRW??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 12:19:15

Da bin ich aber gespannt, ob's dabei bleibt! Wir diskutieren gerade, ob Samstag oder zwei Nachmittage. Vielen Kollegen sind die Wochenenden heilig. Aber wenn ich mir überlege, zweimal in einer Woche sechs Stunden Unterricht, dann Eltern, dann vorbereiten... nee, dann lieber Samstag.
LG
ishaa


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 16:22:48

Hm, da muss ich jetzt doch mal nachfragen.
Du schreibst:
"Elternsprechtage jetzt nur nachmittags oder samstags."

Hattet ihr die vormittags?
Und wo sind dann die Schüler in der Zeit?
Wie lange dauern die denn bei euch?

Bei uns sind die Elternsprechtage entweder am späten Nachmittag (Grundschule) oder halt am Abend.




Alles wie gehabtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 16:55:03

Wir sind eine Ganztagshauptschule. Unser Chef meint, er lässt alles beim Alten. Die SuS haben an diesem Tag wie in all den Jahren vorher unterrichtsfrei.


Tja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 18:21:59

wenn ich mir das alles so durchlese, geht es uns ja eigentlich noch richtig gut. Ich finde Fortbildungen sehr sinnvoll, wenn es denn die richtigen sind. Auch Lehrer müssen fortgebildet werden, überhaupt wenn man schon lange im Schuldienst ist. Wie soll man sonst mit allen Neuerungen zurechtkommen- man kann sich ja nicht alles selbst aneignen.
Meine Kollegin und ich konnten unsere Schulleitung überzeugen. Ich gehe 3 Tage und sie 3 mal auf Fortbildung. Es wird dann sowieso im Kollegium ausgetauscht, was wir Neues gelernt haben.
Ich werde dann berichten.
Vielen Dank für eure Antworten
Grüssle maria77


Bayernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 18:38:55

ist wieder besonders .
Wir müssen pro Jahr 4 Tage Fortbildung einbringen; darüber wird Buch geführt.
Und wer zu einer Fortbildung zugelassen wird ( von oben), darf bis auf ganz wenige Ausnahmefälle auch gehen.


@fralioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 18:52:41

Bringt das was, wenn man muss? Wir haben viele Kollegen, die schon ewig keine Fortbildung mehr besucht haben und auch überhaupt nicht wollen. Um nur seine Stunden abzusitzen, gibt es meiner Meinung nach zu wenig Plätze in den einzelnen Fortbildungen. Ich finde, die Entscheidung sollte jedem einzelnen Lehrer selbst überlassen bleiben.
Man profitiert immer von Neuem und wichtig ist mir persönlich auch der Erfahrungsaustausch.
Grüssle


@maria77neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2005 06:44:10

natürlich bringt zwang nix!
Und viele ältere Kollegen sagen: Wenn in 4 jahren abgerechnet wird, geh ich eh in Pension und lassen Fortbildung Fortbildung sein ( halten aber oft einen guten Unterricht).
Vor allem fehlt mir bei dem mKonzept unseres KM´s der Beitrag der privaten Fortbildung: Fast jedesmal, wenn ich auf 4teas bin, bilde ich mich fort.
Und wenn ich Fachzeitschriften oder fachbücher in meiner Freizeit lese, mich mit Kollegen austausche usw.
Das kann man doch gar nicht festhalten, katalogisieren und eventuell noch in der Beurteilung bewerten!
Dereinzige Vorteil dieses Zwanges ist halt, dass wirklich viele Fortbildungen angeboten werden und du auch hingehen darfst, wenn Platz ist.
Viele Grüße aus Bayern
rfalio


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2005 19:14:34

Hab ja auch nur die ganz offiziellen Fortbildungen gemeint, ist ja klar. Logisch sind wir ständig in Weiterbildung, wie du schon erwähnt hast, auf diesen tollen Seiten.
Du weisst ja, man lernt nie aus.
Grüssle maria77


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs