transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 231 Mitglieder online 03.12.2016 10:58:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "was ist wichtig?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
was ist wichtig?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tony Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 10:14:02

nach längerer zwangsweiser abstinenz habe ich wieder einmal die gelegenheit und die muße mich auf 4teachers umzusehen. vieles ist gleich geblieben wie zum beisp. die liebevolle art wie ich von alten mitgliedern der community begrüßt und behandelt oder auch von alten "idealistischen realisten" und deren neuen diadochen sonderbarer prägung bekämpft, beschimpft und abqualifiziert werde (obwohl sie nichts, aber auch rein gar nichts über mich wissen).

das ist alles vertraut, normal und gehört zum speziellen menschlichen 4teachers-flair.

womit ich allerdings nicht gerechnet habe und was mir zunehmend fehlt, sind die beiträge einiger kollegen, die ihren geist und witz in die runde warfen; andere nahmen die wohl verstandenen fäden auf, sponnen sie weiter, führten verschiedene enden wieder zusammen, so dass schließlich ein gewebe entstand, das mehr war als die summe seiner fäden, ein gesamtbild wohltuender schönheit und ausgewogenheit zwischen hellen und dunklen farben.

ich fürchte schon, dass dieser beitrag nicht mehr verstanden wird, weil jeder satz aus mehr als fünf wörtern besteht, so dass das verstehen sehr erschwert ist für leute, die nur noch im sms stil zu denken und zu schreiben gewohnt sind sowie der einfachheit halber vorgefertigte versatzstücke gebetsmühlenartig immer wieder in ihre beiträge einfügen. die fähigkeit des lesens zwischen den zeilen ist fast vollständig dem wiedererkennen eigener vorstellungen und gedankenmuster gewichen - ein tanz im kreis, ein treten auf der stelle. sind die wichtigen themen alle abgegrast, gibt es nichts neues mehr - natürlich ist es seit sokrates so, aber ich kann es doch neu erleben, mit meinen worten nach zeichnen, mit anderen teilen.

langer rede kurzer sinn - gibt es für euch
ziele
werte
vorstellungen
verhaltensweisen
....., auf die ihr in eurem lehrerdasein besonderen wert legt?



euer tony


@tonyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 10:51:00

kurze antwort: Ja


bin ja nicht sokrates...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 11:33:46 geändert: 01.11.2005 11:34:36

aber ziele gibt es schon:
offenheit
freundlichkeit
ehrlichkeit
und vieles andere mehr. auch wenn das nun wieder im sms-stil ist oder so anmutet, es sind sicher alles die werte, die das miteinander ausmachen, auch und vor allem in der schule, auch wenn in vielen beiträgen durchklingt, dass lehrer monster sind, die schüler nur zwingen, kein verständnis haben usw. ich meine, die werte in der schule unterscheiden sich durch nichts von den allgemeinen werten des menschlichen zusammenlebens in allen bereichen. man könnte also die 10 gebote zu grunde legen oder allgemeine ethische werte.
miro (der mit widerspruch rechnet)


Kann schon lesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 14:08:18

..habe aber weniger mit langen Sätzen Schwierigkeiten, als mit Texten, die Groß- und Kleinschreibung ignorieren. Für mich ist das Lesen dann ermüdend.
Das bringt mich auch gleich auf den Punkt, der mir besonders wichtig ist:

das Fördern/Entwickeln/Entdecken einer Identität bei Schülern und Schülerinnen.
Dazu gehört für mich eine kritische Auseinandersetzung und auch eine Wertschätzung der eigenen Kultur und Herkunft.
Seine eigenen Wurzeln zu entdecken, das Entwurzeltsein zu verhindern, aus der eigenen Kultur heraus anderen Kulturen zu begegnen und Positives daraus für sich abzuleiten, ohne in Beliebigkeit zu verfallen, ist m.E. für Schüler/innen wichtig.

Dazu gehört für mich auch der respektvolle Umgang mit der eigenen Sprache.


somit wären wir bei Besonderheitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 15:09:18

der Schreibung von Texten im Internet. Wobei du zweifellos recht hast! Wer hat es eigentlich festgelegt oder stimmt es gar nicht, dass man in E-Mails alles klein schreibt? Also werde ich auch hier die "normale" Rechtschreibung anwenden. Ich finde das BILD der Wurzel sehr schön und stimme dir zu, eigene Wurzeln finden, die Wurzeln anderer entdecken und auch deren Fähigkeit Wasser aufzunehmen und an den Baum weiter zu geben, um diesen schließlich Früchte tragen zu lassen. Also auch den Blick über den eigenen Gartenzaun zu ermöglichen.
Miro


Werte!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 15:14:00 geändert: 01.11.2005 15:25:12

Ich versuche in meinem persönlichen Leben als auch in meinem Berufssleben die Werte, die ich für mich als wichtig erachte, authentisch zu leben.
Im Umgang mit Schülern versuche ich zu vermitteln, dass es Grundwerte gibt, ohne die Menschen nicht in Gemeinschaft leben können. Der Minimalkonsens "Was du nicht willst, was man dir tut, das füg auch niemand anders zu." reicht mir persönlich zwar nicht, ich provoziere auch gezielt mit dem (verkürzten) Spruch von Augustinus "Liebe - und dann tu, was du willst!"
Im Umgang mit Menschen ist mir Wertschätzung des Einzelnen, Transparenz, Ehrlichkeit und Offenheit im Sinne christlicher Wahrhaftigkeit, aber auch klare Regeln im Umgang miteinander und beim Lösen von Konflikten wichtig. Dabei stülpe ich niemanden meinen christlichen Glauben über, erwarte aber, dass mit meinem Glauben genauso respektvoll umgegangen wird, wie ich mit ihrem Glauben umgehe.
Desweiteren möchte ich meinen Mitmenschen die Begeisterung, die ich für verschiedene Fächer, Hobbys, Tätigkeiten ... habe vermitteln.



Geht auch ohne SMS bei 4teaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 15:33:12 geändert: 01.11.2005 15:35:18

schließe mich Rolf an und würde gerne etwas mehr über dich wissen. Wo liegen den deine Vorstellungen und Ziele? Was genau hat sich denn geändert? In einem anderen Forum wurde ja schon darüber geschrieben, aber vielleicht nimmst du noch einmal genauer Sellung. Mir ist dein "Rundumschlag" zu allgemein, denn mit SMS komme ich nicht gut klar, dafür brauch ich immer unheimlich lange und lösche sie dann auch noch aus Versehen. Also, wo liegt dein Frust? Vielleicht gibt es ja Schnittmengen mit Nicht-SMSlern. P.S. Ich verstehe auch noch 7 Wörter.


@ ankjajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tony Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 17:43:25

deinen beitrag sehe ich unter der Rubrik - überflüssig - nichts von sich sagen, kein geist, kein witz, völlig unwichtig, könnte wie die mehrzahl meiner spamemails ohne verlust gelöscht werden.

was den einwand mit der groß- und kleinschreibung angeht sehe ich tatsächlich klärungsbedarf:
ich probiere aus, ob die kleinschreibung ohne sinnverzerrung oder mehrdeutigkeit verwendet werden kann.
z.beisp. geht es nicht bei dem satz:
ich bin gut zu vögeln
wohl aber
ich bin gut zu hühnern.
euer tony


Man hat immer zwei Möglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 17:51:45

Soll ich mich über deinen Beitrag aufregen oder dich als existent hinnehmen? Die Antwort kenn nur ich allein.
Grüße von event


werteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2005 17:52:55 geändert: 01.11.2005 18:11:47

hallo tony
du redest nett mit leuten.
ich fürchte schon, dass dieser beitrag nicht mehr verstanden wird, weil jeder satz aus mehr als fünf wörtern besteht
so sprichst du mit lehrern?
ankajo hab ich so verstanden: sie würde gerne etwas wissen über deine wertvorstellungen.
außerdem lese ich da zwischen den zeilen die frage nach deiner arbeit z.b. in afrika, dem großen dunklen erdteil. warst du im sudan oder in namibia, in tunis oder in madagaskar, in ouagadougou oder in johannesburg? an welcher schulart?
bisher weiß ich von dir nur dass du weniger als halb so alt bist wie ich, sehr grob zu leuten sein kannst und angeblich in afrika warst.
wenn du von anderen etwas über deren wertvorstellungen erfahren willst, erzähl doch bitte zunächst von deinen.


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs