transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 151 Mitglieder online 10.12.2016 19:59:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "handy's"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Wieder typisch Rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 14:44:20 geändert: 19.11.2005 14:46:08

dass Begriffe wie "verbieten", "beschlagnahmen", und "verordnen" von dir in ein Licht gebracht werden, das natürlich deinen pädagogischen Ansätzen widerspricht.

Es geht hier um Regeln, die in einer Gesellschaft
unabdingbar sind und typisch für x andere Situationen stehen!


Sicher, Rolf,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 14:54:02 geändert: 19.11.2005 18:54:22

da stimme ich dir zu. Der Lehrer ist kein Polizist, der Regelverletzungen peinlich genau registriert und sanktioniert. Allein durch das VORBILD, was er authentisch abgibt, kann er letztendlich überzeugen. Strafen helfen nicht weiter, wenn die Einsicht bei Fehlverhalten nicht vermittelt werden kann. Die Würde des Schülers ist unantastbar. Das ist die Maxime, der ich mich seit fast 31 Dienstjahren stets verpflichtet fühle. Ein klingelndes Handy bringt mich nicht davon ab.


pädagogischer ansatz?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 15:00:29 geändert: 19.11.2005 15:00:47

geht eventuell auch "respektvoller umgang mit kinder und jugendlichen" ?
statt "macht ausüben" ? (verbieten, beschlagnahmen, verordnen ist macht ausüben.)
hallo aloevera, ich hab gestern den hirnforscher in dem chat "wie lernen funktioniert" auch gefragt, ob belohnung und strafe oder ob ausschließlich positive rückmeldungen wirksam seien fürs lernen. er ist ganz klar für die positiven rückmeldungen.
hallo mardy, vielen dank.


entschuldigung herr lehrer, schon wieder das thema verfehltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 16:04:56

in deinem ganzen Beitrag, Rolf, gehst du nicht auf das Thema des Forums und die Vorbeiträge ein!
Mach ich mal auch so:
Du " predigst" immer, das du deine Schüler selbstständig lernen lässt, ihnen Lerngelegenheiten gibst, die sie nutzen können. Damit übst du Macht aus, nämlich die Macht deines Wissens und deines Wissensvorsprungs. Dieses angeblich selbstbestimmte Lernen ist doch durch deine Vorgaben total fremdbestimmt .
So, jetzt hab ich mich auf deine Argumentationsschiene begeben..
Trotzdem .
Aber jetzt im Ernst: Findest du es richtig, diese totale Verfügbarkeit, die die modernen Kommunikationsmittel bieten und fordern/fördern auch in der Schule zuzulassen? Sollten unsere Kinder nicht daran gewöhnt werden, sie selber zu sein, nicht ein beliebiger Teil einer Kommunikationsgesellschaft? Wenns wirklich wichtig ist, ist ja der Lehrer mit seinem Telefon da.
Du kannst auch nicht von den Gegebenheiten deiner "Zwergschule" auf andere Schulen schließen, bei denen das Sekretariat dauernd besetzt ist. Da braucht weder der Lehrer noch irgendein Schüler ein Handy!
Also: Die Schule sollte eine weitgehend handyfreie Zone sein, eben um unseren Schülern auch einmal die Möglichkeit der Ruhe zu geben.
Und um dieses thema gings anfangs!
Liebe Grüße
rfalio


Ring frei für die nächste Runde!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 16:16:01

Aber mal im Ernst- kann es nicht einfach sein, dass verschiedene Lehrer verschiedene Meinungen haben? Auch im Umgang mit Handys?



ohaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 16:21:19

bester rfalio
glaubst du so einen quark wirklich?
selbstständig sein zu lassen setzt kinder unter druck?
na!
ich hab die anfangsfragestellung durchaus verstanden.
sie ließ die möglichkeiten offen, verschiedene meinungen zu äußern.
mit meiner bist du nicht einverstanden.
sie steht trotzdem da.
du verbietest handys in der schule.
ich nicht.
über diese unterschiedlichen meinungen wird es vermutlich keine abstimmung geben und einen gesetzentwurf.


süße Quarkspeiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 16:45:46

Ich schreibe:
Damit übst du Macht aus, nämlich die Macht deines Wissens und deines Wissensvorsprungs. Dieses angeblich selbstbestimmte Lernen ist doch durch deine Vorgaben total fremdbestimmt.
Du liest:
selbstständig sein zu lassen setzt kinder unter druck?
Du definierst Macht sofort als Druck, davon war aber keine Rede!
Also bitte interpretier in meine Äußerungen nichts hinein, was ich nicht gesagt habe!
Und falls es dir entgangen ist: Diese Äußerung war pointiert abgesetzt, ich hab mal die Methode angewendet, eine isolierte Aussage leicht missverstanden umzuinterpretieren und noch mit einem aus dem Zusammenhang gerissenen Zitat zu versehen.

rfalio


klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 17:25:25 geändert: 19.11.2005 17:27:55

macht ausüben ist für dich kein druck.
was verstehst du wohl unter selbstbestimmtem lernen?
was magst du meinen mit vorgaben?
all das was es zu lernen gibt?

all das ist jetzt doch ziemlich weit weg von der frage um den umgang mit dem modernen teufelszeug zum telefonieren.


sehr nett zu beobachtenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 18:19:24

man braucht immer nur die anzahl der beiträge eines forums zu betrachten um mit einer 99%-igen trefferwahrscheinlichkeit tippen zu können, in welchem forum es mal wieder in richtung robischon-pädagogik abdriftet. Ganz egal welcher Titel ursprünglich mal drüber stand. das ergebnis ist das gleiche.

Zwei Abschnitte die ich jüngst in einem anderen Kontext in einem anderen Forum gepostet habe (die hier 1:1 auch passen würden):

vielleicht ein kleiner tipp an alle die sich über beiträge einzelner user maßlos aufregen. ignorieren ist eine einfache aber wirkungsvolle methode geltungsbedürftigen usern den wind aus den segeln zu nehmen.

und noch eine bitte im interesse unserer communtiy: lasst euch durch solch unqualifiziertes störfeuer von einzelnen nicht abhalten auch weiterhin offen eure erfahrungen und bedürfnisse auszutauschen. es wäre zu schade wenn 4tea von einzelnen usern dazu instrumentalisiert wird um eigene interessen (welche auch immer) zu propagieren.


betonen möchte ich aber gerade an dieser stelle, dass das zitat unqualifiziertes störfeuer hier nicht stimmt, es wäre zu modifizieren in abdriftende beiträge, weil eins lieber rolf ist sicher, nichts was du schreibst ist unqualifiziert, ganz im gegenteil. nur mir geht es mittlerweile genauso, anfangs mit großem interesse gelesen, ignoriere ich deine beiträge mittlerweile komplett. schade eigentlich.

ruedi

P.S. da ich aus zahlreichen anderen foren den weiteren verlauf kenne hiermit meine ansage, dass ich mich in diesem thread an der weiteren diskussion mit dir nicht beteiligen werde.


schadeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2005 18:37:50

dabei hat sich das einfach entwickelt daraus, dass leute für handyverbot in der schule waren und ich halt nicht.
ende



<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs