transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 333 Mitglieder online 06.12.2016 09:28:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Materialupload: Bitte fügt eurem Material Lösungen bei!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
und nochwas wichtiges:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2007 23:22:28 geändert: 04.12.2007 23:23:06

würden wir die lösungen nicht verlangen, kommen von 10 blättern 9 ohne lösung.

weil wir sie verlangen, kommen von 10 blättern zwar nur mehr 8, aba die dafür mit lösung
(vielleicht auch nur 7, aba das isses uns wert)


merkwürdige Diskusssionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volkertorgau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2007 23:32:31

Mir scheint, hier sind nur fachfremde Lehrer in der Diskussion. Dies Thema ist etwas für die Schulverwaltungsämter. Ich finde fachfremte Lehrer sogar schädlich für unser Schüler, wenn sie nicht mal die Lösungen für einfache Arbeitsblätter erstellen können. Ein Arbeitsblatt ist eine Hilfe und noch kein Unterricht. Auch sind die Lösungen oft verschieden. Schwierige Lösungen biete ich ja mit an. Darum nur Unverständnis für Eure Zwänge. Ihr schadet Euch nur selbst damit. Es wird nämlich nur noch mehr abschrecken etwas hoch zu laden. Andere Plattformen sind da offener.
Schlimmer finde ich manch hochgeladenes Material, was bei meinen Lehramtsanwärtern, nicht mal die Sachanalyse standhält.
Interresant finde ich auch, wie dankbar und mitteilungsfreudig die Downloader sind. Bisher hatte ich noch kein Kommentar. Also doch nur haben und sammeln.


Fehlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volkertorgau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2007 23:34:22

Da seht Ihr wie ein Deutschfremdlehrer sich verschreibt. "natürlich Fremd"


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2007 23:44:49 geändert: 05.12.2007 10:47:58

Ein Arbeitsblatt ist eine Hilfe , genau und ein Lösungsblatt dazu eine noch größere Hilfe.
Dass viele von uns auch fachfremd unterrichten müssen, ist eine traurige Wahrheit, an der wir erst mal nichts ändern können.
Und da du bei komplizierten AB Lösungen mit angibst, wo ziehst du da die Grenze zwischen kompliziert und nicht kompliziert?
Für dich vielleicht klar zu regeln, für andere nicht unbedingt.
Niemand zwingt dich, hier etwas hochzuladen und wenn andere Plattformen da lockerer sind, bist du da vielleicht besser am Platz.


@volkertorgauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2007 23:58:25 geändert: 05.12.2007 00:03:15

Es sind hier sicher nicht nur fachfremde Lehrer in der Diskussion.


Bedenke bitte, dass du es mit Lehrern aller Schularten zu tun hast.

Und das sieht bei uns an der Förderschulen z.B. so aus:
Du studierst 3 Fächer, wirst aber hinterher als Klassenlehrer eingesetzt.
Das heißt: Du unterrichtest praktisch alle Fächer.

Ich hatte mal Mathe-Bio-Kunst studiert.

Jetzt unterrichte ich alle!! Sachfächer, Deutsch, Mathe, Tz, Werken, Computer, manchmal Sport.
Da ich diese Fächer schon jahrelang unterrichte und mich da entweder durch offizielle "Fortbildungen" oder autodidaktisch fortgebildet habe, würde ich fast nicht mehr behaupten, dass ich da "fachfremd" bin.

Aber wie gesagt, es geht nicht nur um die fachfremden, sondern um die vielen Lehrer die differenziert unterrichten.
Und wenn du pro Unterrichtsstunde 3-4 Materialien für deine Schüler braucht, geht das nicht ohne Lösungsblätter.

Nochmals:
Warum sollte sich jeder diese Arbeit selber machen??

@volkertorgau
Ich weiß nicht, wie es an deiner Schule ausschaut, auch mein Sohn geht an die Realschule (Bayern)

Sie arbeiten immer mal wieder mit Lernzirkeln/Stationen.
Und auch hier kommst du ohne Lösungen nicht weiter.

Deshalb nochmals meine Frage:
Was ist falsch daran, wenn sich ein Lehrer die Arbeit mit den Lösungen macht und die anderen profitieren davon?


Fachfremdneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2007 00:21:43

An Haupt- und Förderschulen ist "fachfremd" ein Begriff, den man eigentlich schon gar nicht mehr benutzen kann. Im Prinzip unterrichtet jeder alles (außer Religion natürlich, da sind die Kirchen vor).Und ehrlich gesagt, fühle ich mich in einem Fach, das ich mehr als 10 Jahre unterrichtet habe, auch nicht mehr "fremd". Wenn ich diese Fächer wie ich das für meine Studienfächer getan hätte, an der Universität für Sek.I/Sek II studiert hätte, dann wäre da didaktisch für meine derzeitige Tätigkeit auch nichts Brauchbares bei gewesen.

Es gibt aber noch ganz andere Gegebenheiten. Ich habe z.B. zu diesem Schuljahr die Schule gewechselt (freiwillig, einer musste) und bin jetzt gerade wegen langfristiger Erkrankungen im Kollegium (freiwillig, einer musste ) wieder an meine alte Schule zurückgekehrt. Und dort musste ich dann von heute auf morgen zwei Fächer unterrichten (Fach Nr. 8 und 9 ), die ich noch nie unterrichtet habe. Ansonsten hätte an einer kleinen Schule der gesamte Stundenplan gewechselt werden müssen, was den Kindern, für die die Situation eh schon schlimm genug ist, nicht gerecht geworden wäre. Ich war sehr froh, hier bei 4teas geeignetes Material zu finden und war weniger froh, dass keine Lösungen dabei waren, denn so ganzsicher war ich mir nicht immer.
Also, auch außer den von indidi genannten Gründen der Differenzierung ist das mit den Lösungen nicht schlecht!!

Und ja: Auch ich ärgere mich manchmal, dass ich gutes (und aktuelles: Abschlussprüfungen NRW) Material hier im Compi habe, was ich wegen mangelnder Zeit Lösungen zu tippen,nicht hochladen kann. Aber das ist halt so. Und ich bewundere die reds maßlos, wie sie das neben Job und Familie hinkriegen, sich hier um unser Material zu kümmern. Und akzeptiere es deshalb klaglos, wenn die mir sagen: So iss das nun mal.

Und: Mögen andere Seiten da offener sein, ich habe noch keine gefunden, die mir so viel bietet!

Und: Natürlich bedienen sich einige hier nur. Wer damit nicht leben kann, stellt halt nichts rein.
Anders als in der Schule bis Ende SekI ist hier vor allem, dass keiner "muss". Keiner muss runterladen, keiner muss hochladen, keiner muss ohne Lösungen freischalten. Ist alles ganz freiwillig.

Hach, jetzt ist mir noch ein (sehr privates) Argument für die Lösungen eingefallen. Ich nutze diese Seite auch oft, um Übungsmaterial für den Nachwuchs zu finden, vorzugsweise in Fächern, die es an meiner Schulform nicht gibt. Und da kann ich oft ohne Lösungen nichts gebrauchen!
Grüße
ishaa


ich laß nicht lockerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volkertorgau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2007 17:00:58

"Anders als in der Schule bis Ende SekI ist hier vor allem, dass keiner "muss". Keiner muss runterladen, keiner muss hochladen, keiner muss ohne Lösungen freischalten. Ist alles ganz freiwillig."

Das heißt er könnte, auch ohne Lösung hochladen. Man könnte doch im Download den Hinweis geben, mit oder ohne Lösung.

Ich finde die Arbeit der Redakteure auch ganz prima. Deshalb sollte man doch mal über Ausnahmen reden.

Das mit den Kommentaren finde ich ganz toll und wichtig, darum ist es ärgerlich wenn da nichts kommt. Dies ist doch gerade die Idee von solchen Austauschplattformen. Diskutieren!!!

Wir sollten doch alle bestrebt sein, unsere Arbeit ständig zu verbessern.


Fachfremdneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volkertorgau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2007 17:12:49

Ich bin entsetzt, was da in Euren Bundesländern passiert. Hier in Sachsen/Anhalt ist dies eher die Ausnahme. Da gibt es Lehrer, die einige Mangelfächer aus Neigung mit übernehmen, oder weil es ihre Fächer nicht mehr gibt z. B. Staatsbürgerkunde und Russisch. Da sollte doch mal mit Bildungspolitikern geredet werden. Ich finde dies äußerst schädlich. Ich kann mir auch nicht vorstellen ohne Studium Naturwissenschaften oder Sprachen zu unterrichten. Dies sollte man verweigern. Wenn es so viele fachfremde Lehrer gibt, dann sollte man vielleicht mal neu sortieren.
Na Pisa hat es ja wieder gezeigt. Dabei haben diese Testkandidat sogar trainiert.


Ich finde Lösungen zwar auch sehr nett, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2007 17:39:49 geändert: 05.12.2007 17:44:29

... aber ich würde hier lieber mehr Materialien für die Oberstufe sehen. Diese wären für mich auch ohne Lösungen gut brauchbar um noch weitere Anregungen zu erhalten. Ich sehe es an mir selbst.
Momentan unterrichte ich fast nur Oberstufe und habe einfach keine Zeit aufwendigere Lösungen zu tippen, könnte aber auch noch einige Arbeitsblätter ohne Lösungen hochladen, meine eingescannte Sauklaue kann ich keinem antun....
Über weitere Materialien wäre ich aber trotzdem sehr dankbar und würde die Arbeitszeit auch schon deutlich verkürzen.

lg xrendtel


nochmal........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2007 18:01:30

von der redaktionsseite:
ich will nicht mehr diskutieren ob mit ohne ohne lösungen, meine begründung seht ihr oben (wenn wirs wieder freistellen, verlieren wir nämlich 90% der lösungen...........)

aber wenn ich für die fächer spreche, die ich redaktionell betreue:
eine LÖSUNG allein würd schon genügen, niemand verlangt den getippten rechenweg (in einem lösungsheft eines mathebuches steht auch net mehr drin-- wer ihn natürlich sowieso tippt, warum nicht).
auch bei grafiken bin ich großzügig und verlang nicht unbedingt den umgang mit einem grafikprogramm, um es anschaulich darzustellen.
für einen lückentext genügen auch unten die einzusetzenden wörter,
bei einem versuch, den die schüler durchführen sollen (in chemie oder physik) genügt stichwortartig das "zu erwartende ergebnis" etc.......

was is daran zu viel verlangt?


<<    < Seite: 7 von 11 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs