transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 318 Mitglieder online 07.12.2016 11:59:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "* statt erziehen oder erziehung statt *"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
* statt erziehen oder erziehung statt *neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 14:03:17

wenn ich das wort erziehung bzw. erziehen durch andere ersetze oder auch unmgekehrt, wird vielleicht manches deutlicher. die idee kam mir, als ich folgenden text fand:

Kinder besitzen ein ungeheures Maß an purer Lebendigkeit, Spontaneität und Kreativität. Anstatt unsere Kinder zu früh in eine starre und reglementierte Erwachsenenwelt zu pressen, können wir uns von ihrer Begeisterung am Dasein anstecken lassen. Wenn wir sie als unsere Lehrer sehen, führen Sie uns mit Freude in ihre faszinierende Welt des Hier und Jetzt, wo unser eigenes Inneres Kind schon ungeduldig auf uns wartet. Spielen ist dann keine lästige Erwachsenenpflicht mehr, sondern ein Abenteuer von dem wir uns wieder neu überraschen lassen. Anstatt unsere Kinder zu erziehen, stärken wir unsere Beziehung zueinander: Beziehung statt Erziehung! Kinder sind von Natur aus kooperativ. Es liegt nicht in ihrer Absicht zu provozieren, stören oder ärgern, wenn die Beziehungsebene stimmt.
http://www.joy-web.de/weitere%20joy%20seminare/hauptseite.html

Das Leben jenseits von Bevormundung und Erziehung.
http://www.amication.de/www_amication_de_inhaltsverzeichnis.htm

Eine Erziehung in der uns überlieferten Form ist tatsächlich nicht mehr möglich.
http://www.bkjpp.de/tmonat1-2000.html
oder:
http://www.begegnung-statt-erziehung.de/Inhalt/inhalt.html

also etwa so:
beziehung statt erziehung
begegnen statt erziehen
unterstützen statt erziehen
entfaltung statt erziehung
.......... statt erziehung/erziehen
oder
erziehung statt gitterstäbe
erziehung statt repression
erziehung/erziehen statt ........

bin auf euere alternativen begriffe neugierig.






@vectraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 14:32:43

Danke für die Links. Sind sehr interessant, brauch aber Zeit um sie `durchzuarbeiten`. Aber der Ansatz ist gewiss der Richtige.
Grüssle


Wer erzieht wen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 16:43:11

Wenn ich davon ausgehe, dass eine natürliche Teamfähigkeit bei allen - Erwachsenen wie Kindern - vorhanden ist, dann müsste doch ein gelingendes Erziehen in beide Richtungen gehen. Sind es die Erwachsenen, die diese Teamfähigkeit nicht besonders gut ausgeprägt haben?
Macht einmal eine schulinterne Fortbildung für "offenen Unterricht" mit euren langjährigen Kollegen; mit Regeln-Einhalten, Selbstbeurteilen, Präsentieren, Verantwortung-Übernehmen in den Gruppenarbeitsphasen etc.
Die Erfahrungen sind ernüchternd.

Nur wer sich selbst erzogen hat, kann anderen dabei helfen sich zu erziehen.

Wir werden uns um die Erziehung nicht weiter herum drücken können


LG kfmaas


jemanden erziehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 17:14:42

erziehung gilt immer jemandem anderen.
erzieher oder erzieherinnen "erziehen" kinder oder versuchen es jedenfalls.
dazu brauchen sie tricks oder maßnahmen.
sich selber zu erziehen geht so wenig wie die sache bei münchhausen mit dem zopf.
so kam ich drauf, statt erziehen - manipulieren zu sagen.
und das was viele eigentlich meinen, nur noch entwicklung zu nennen.
entwicklung verläuft optimal bei guten beziehungen zu anderen menschen, bei der möglichkeit selbstständig zu sein, bei offenheit, neugier, ständiger kommunikation und bei möglichst vielen zugängen zu informationen und experimentiermöglichkeiten.
das was mit "werten" gemeint ist und viel beschworen ist, entsteht so wie von selber.
bei gestörten beziehungen, bei unfreiheit, einengung und manipulation enststeht abwehr, widerstand,rückzug, flucht, aggression...


Tja, mein lieber freund rolf,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 18:55:43 geändert: 02.01.2006 18:56:25

das sind die typischen Denkfehler, die ich einmal gemacht habe, einfach etwas zu behaupten wie z.B.
"
erziehung gilt immer jemandem anderen."
, bevor ich die Verantwortung für meine Erziehung selbst übernommen habe.

LG kfmaas


lieber freundneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 22:00:31

wir verstehen das wort einfach unterschiedlich.
du kannst dir auch nicht etwas "beibringen", sondern nur etwas lernen.
beibringen könnte jemand der etwas weiß und der andere weiß es noch nicht.
du kannst dir ja auch nicht etwas weitergeben.


Ja dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 23:17:14 geändert: 02.01.2006 23:25:46

möchte ich wissen, wer mir beigebracht hat, wie man mit dem Computer umgeht und wie man eine eigene Website ins Internet stellt.

Unter dem Begriff "erziehen" verstehe ich das mehr oder weniger zielgerichtete Festigen von Verhaltensweisen, von Werten und Normen mit dem Ziel sich an das Leben und das Überleben in der Gesellschaft anzupassen ("fit for life").

LG kfmaas


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 23:41:23 geändert: 02.01.2006 23:51:32

na also, da hätten wir doch wieder ein paar:

technik statt erziehung
know-how statt erziehung

oder war es umgekehrt?

erziehung statt technik
erziehung statt know-how

sind das gar unterschiedliche sichtweisen auf unterschiedliche dinge? je nach dem, was vorne steht?
ist das wort statt falsch oder kann/will sich nur niemand entscheiden?


Oder so:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2006 00:30:06

beziehen - erziehen
bekennen - erkennen
beraten - erraten
befinden - erfinden
belauschen - erlauschen
bebauen - erbauen
befassen - erfassen
beleben - erleben
beschaffen - erschaffen
beschließen - erschließen
bekämpfen - erkämpfen
beleuchten - erleuchten
begreifen - ergreifen

Auf der "be-"-Seite sind ziemlich viele Begriffe,
die beschreiben, was tradionell als Lehreraufgabe gesehen wird. Und auf der "er-"-Seite? Hört sich meist viel besser an... Warum nicht auch erziehen als Prozess von innen heraus, in dem ich selbst etwas schaffe?

Traditionell meint der Lehrer/die Lehrerin man müsse den Berg besteigen, das Ziel isses. Und wenn wir ihn alle zusammen einfach ersteigen, dann ist jeder Schritt ein Ziel.

Sind mehr so Wortspielereien zu vorgerückter Stunde

ishaa


lieber kfmaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2006 09:01:15

ja dann möchte ich wissen, wer mir beigebracht hat, wie man mit dem Computer umgeht
ganz einfach. niemand anderes.
du hast es gelernt. du hast dir die notwendigen informationen über abläufe "geholt", nicht gebracht.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs