transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 11.12.2016 01:53:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "bildungsarbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 8 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
einzelkämpferneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2006 22:58:17

sind hier aber denke ich nicht sehr häufig.
Zumindest unter denen, die sich hier in den Foren beteiligen.


@fuxlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2006 23:15:57 geändert: 19.01.2006 23:17:03

ja, genau....und deshalb mag ich dieses "Abbrechen der Diskussion" nicht, denn alles bringt mich weiter.

zb: gefährliche Terrain zu schreiben hatte für mich eine andere Verbalbesetzung als für sopaed.

gefährliches Terrain - für ines - Gefahr harscher Statements in den nächsten 20 Beiträgen zu finden und den Faden wieder zu verlieren...(so ähnlich ist ein Minenfeld oder?)

gefährliches Terrain - für sopaed - ein realer Schauplatz.

gut - no risk no fun! Lasst mich die Provokation aufgreifen.
lets go back to "guter Lehrer -schlechter Lehrer" ....

also viele meiner Koll. beschweren sich über sogen. "bildungsresistente und verhaltensoriginelle Kinder"

irgendwie muss ich dabei aber an uns selbst denken: im Moment gefällt mir "bildungsresistenter"Lehrer besser als "schlechter" Lehrer und ich finde mich auch recht "verhaltensoriginell" im Gegensatz zu anderen pädagogischen Einbahnfahrern und das bin ich gern!
lg ines


klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2006 23:22:37

danke ines. that`s fun.
habe etwas gelernt, was ich gerne übernehmen möchte:
die unterscheidung zwischen bildungsresistenten und verhaltensoriginellen lehrern.

so muss das laufen.

mfg
sopaed


Provokationenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2006 23:31:20

können manchmal zum Denken anregen, das mag sein.
Sie können aber vielleicht manchmal auch dazu führen, dass man eben keine Lust mehr hat, mitzudenken (oder soll ich jetzt meine Schüler ständig provozieren, damit sie mehr denken?).

Ja, Ines, theoretisch kann mich alles weiterbringen. Aber praktisch bringen mich eher Beiträge weiter, bei denen ich mich nicht angegriffen fühle. Und bei Provokationen fühlt man sich halt gelegentlich angegriffen...


@ fuxlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2006 00:19:18

daher auch mein Ausdruck "gefährliches "Terrain". Gerade im Netz, wo man Mimik, Gestik und Ton weggeschalten hat, kann es sehr leicht zu solchen "Aneinander vorbei reden" oder "persönlichen Provokationen" kommen.
Wenn das aber jemand explizit äußert, dass er provokativ schreibt, um den Denkprozeß anzukurbeln, dann fühle ich mich angespornt und das bringt mich weiter.

Du hast absolut recht, ich hätte das differenzierter formulieren sollen.

PS: Ich provoziere meine Schüler nur sehr selten, denn das bringt nichts. Da hast du völlig recht, aber hier steige ich gerne drauf ein, wenn die Sache nicht todernst genommen wird. (Was nicht heißt, dass ich mich hier über irgendwas lustig mache.)
lg ines



@ sopaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2006 00:19:27 geändert: 20.01.2006 00:21:00

hiermit übertrage ich die vollen Nutzungsrechte an den oben genannten Ausdrücken an Kollegen/in: Sopaed
lg ines


Bildungsresistent?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2006 12:45:39

Diesen Ausdruck stelle ich in Frage; ich würde lieber von veränderungsresistent sprechen und das sind manchmal durchaus gebildete Menschen (ich habe da so einen speziellen Gymnasiallehrer aus meiner Schulzeit (Dr. Dr...)vor Augen.
In Bayern heißt diese Prinzip
Des hamma oiwei scho so gmacht oder
des, was immer war is wahr.
elefant1


@fuxlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2006 16:22:55

da liegt wohl auch ein unterschied in unserer denkart.
ich möchte dich nicht weiterbringen. wohin auch? ich weiß ja noch nicht mal, wo du bist.
nein, ich möchte dich herausfordern. dich mit mir streiten lassen. und selbst wenn du schreibst, dass du keine lust dazu hast und du es nicht machst. dann weiß ich doch, dass meine provokation in dir arbeitet und du dich damit auseinandersetzt. das reicht mir.

also, anders formuliert:
ich möchte hier nicht missionieren. nur zum denken anregen. andere blickwinkel aufzeigen (wenn auch zugegebener maßen extreme). und dies empfinden leider manche schon als brutalen angriff auf ihre persönlichkeit. genauso sehen das oft schüler in schulen wenn sich der lehrer vorne aufbaut und ihnen was erzählen möchte.

mfg
sopaed


liebe sopaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2006 17:06:47 geändert: 20.01.2006 18:50:42

wie definierst du dich, dass du dir das Recht herausnimmst, andere zu provozieren?

Bist du also einer der "Guten" und die Provozierten sind die "Schlechten"?

Übernimmst du die Verantwortung für das, was du "hervorrufst"?

"Provokationen können Übertreibungen bis hin zur Regelverletzung sein.", lese ich in der Definition.

Wieweit bist du bereit zu gehen? Wo willst du hintreiben? Wann hältst du inne?

Hat Bildung nicht auch mit der Achtung zu tun die Grenzen der anderen einzuhalten?

Ist Beziehung nicht in erster Linie das Annehmen des Anderen mit allen Fehlern?

Ist das Hervorkehren von Fehlern eine unnötige Belastung für eine Beziehung und ein Zeichen für "Missbildung"?

Liebe Grüße
kfmaas


@elefant1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2006 17:15:35

Dein Vorschlag veränderungsresistent gefällt mir auch besser. Gestern wollte ich zuerst "weiterbildungsresisten" schreiben, doch das klang dann so umständlich.

"Des wor scho immer so und des moch ma jetzn!" - "Bis jetz is des immer no gangen! Net immer des neimodische Zeigs!"
Ja das kommt mir bekannt vor - schade....
lg ines


<<    < Seite: 8 von 14 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs