transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 10.12.2016 06:22:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das Lehrerhasser Búch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Mir tut die Autorin leid, (grins)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2006 19:09:32

denn wenn sie sich so gut mit Lehrern auskennt, dann hat sie mit Sicherheit sehr viel Ärger mit ihren Kindern (gehabt). Wie hätte sie sonst so viele Erfahrungen sammeln können - im Schulalltag engagiert hat sich die Dame bestimmt nicht. (unqualifizierter Beitrag - ich weiß, aber trotzdem)
Anne


pffff...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2006 20:02:22

mich nervt der stern gewaltig. wenn man sich die seite ankuckt,
dann sind da vom schreiber so blöde kommentare (seitenhiebe)
reingeflickt, dass ich nicht glauben kann, dass genau dieser verlag
(oder was auch immer das ist) noch eine ausschreibung zu
'deutschlands beste schule' macht.

silkeog


Ich hab mir auf der Stern-Seiteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2006 20:54:18

mal spaßeshalber die Umfrage zum Thema angesehen. Da wollen doch tatsächlich 64% der Teilnehmer (von denen ich jetzt den Großteil mal für potentielle Eltern halte), dass wir in den Schulen von den Kindern mehr Leistung verlangen.
Wieso schreien dann fast zwei Drittel der Eltern laut auf, wenn wir es tatsächlich tun und befürchten bleibende Schäden für ihre Kids?????


Gesamte lektüre?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2006 23:02:29

Hat denn schon mal jemand das ganze Buch gelesen? Der Titel ist ja schon sehr aggressiv, aber einiges von dem, was sie im Interview gesagt hat, stimmt natürlich leider.


in Einzelfällenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mecky66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2006 23:11:36

kann sie schon Recht haben.

Verallgemeinern darf man halt nicht!

Es soll ja auch bei Eltern solche und solchge geben.


..dazu fällt mir nur...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2006 08:21:02

...das folgende indianische Gebet ein:
"Großer Geist, hilf mir, dass ich niemanden richte, ehe ich nicht einen halben Mond in seinen Mokkassins gegangen bin."
LG Siebengscheit


habe nur die Sendung gesehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2006 08:36:36

und folgender Satz "gefiel mir gut: Die guten Lehrer werden darüber (also über ihr Buch) auch lachen können und die anderen ..., naja man sagt, getroffene Hunde bellen - ist nicht original zitiert, aber so in etwa. Also - fühlt sich hier etwa jemand angesprochen?
binimaja


Die Autorinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2006 08:46:11

kennt ja wahrscheinlich aus eigener Erfahrung nur eine Schule wirklich, an der ihre 4 Kinder ihre 6jährige Grundschulzeit verbracht haben. Und wahrschenlich ist ds eine schule, an der das Prinzip, was gut für die Kinder ist, in die Richtung der Aktivitäten jenseits von Leistung und wirklichem handwerklichen Können geht.
Ich finde schlimm, dass solche Schulen oder einzelne Lehrer dann als Gegenreaktion den Schrei nach mehr Leistung massiv fördern!!

In der Fernsehdiskussion hat mich am meisten geärgert, dass wieder zwei gegensätzliche Positionen vertreten werden, die durch das System bedingt sind. Niemand fragt sich, inwiefern unser Schulsystem diese Konfrontationen geradezu herausfordert.

Schulpflicht, 3Klassen-Schulgesellschaft, Aussortieren, einerseits Leistung über allem und andererseits aber nur Leistung durch Druck und vieles mehr.... es wundert mich gar nicht.

Es gibt interessantere humorvollere Literatur, die sich mit dem Feindbild Lehrer beschäftigt. Mit einem Schmunzeln kann man durchaus berechtigte Kritik oder Fragen besser vertragen und dann hoffentlich auch darauf eingehen.


@ binimajaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mecky66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2006 08:53:50 geändert: 10.02.2006 08:55:09

Nur ein Wörtchen

Die guten Lehrer werden darüber (also über ihr Buch) auch lachen können und die anderen ..., naja man sagt, getroffene Hunde bellen - ist nicht original zitiert, aber so in etwa. Also - fühlt sich hier etwa jemand angesprochen?


Meiner Meinung nach liegt wohl die Betonung auf dem kleinen Wörtchen auch und:
Wer "nur" das Buch in der Hand hat, dem entgeht leider dieser soooooo schöne, entwaffnend wirkend sollende Satz.

Pauschalangriffe sind halt nicht der Weisheit letzter Schluss.
Man stelle sich vor, Lehrer würden ebenso pauschal über Eltern urteilen - der Aufschrei wäre wohl nicht zu überhören.

Tja, und den Lehrer möchte ich wirklich kennenlernen, der von sich sagen kann: Jede Sekunde meines Lehrerdaseins habe ich immer und überall alles perfekt gemacht.
Genau dem Lehrer würde man doch glatt wieder etwas vorwerfen: Er wäre von sich eingenommen, überheblich.

So gesehen fühlen sich doch alle Lehrer angesprochen (betroffen/angegriffen/...) von diesem Machwerk. Oder täusche ich mich da?



@mecky66neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2006 09:58:27

Natürlich täuscht du dich nicht - nach dem Lesen der Ausschnitte habe ich schon überlegt, ob man angesichts solcher Verleumdungen (wir werden ja nicht nur als faul und inkompetent dargestellt, sondern auch als Betrüger - siehe den Satz zur Steuererklärung) der Frau mit juristischen Mitteln drohen sollte - aber je größer das Geschrei um dieses Buch, desto höher doch auch die Verkaufszahlen - und das wollen wir doch auch nicht.
Binimaja


<<    < Seite: 2 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs