transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 322 Mitglieder online 06.12.2016 11:36:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Dies und das"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 9 von 32 >    >>
Gehe zu Seite:
Lüneburg? Lüneburger Fragebogen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2009 23:28:29

Wir evaluieren mit dem Lüneburger Fragebogen. Täglich erfrage ich den Rücklauf. Heute steht eine Mutter vor dem Lehrerzimmer. Ihr Sohn wolle nicht zur Schule. Wir würden nach Lüneburg fahren und er müsse den "Zettel" wieder mitbringen. Er würde Ärger bekommen.????????????????Die Mutter war nicht beim Elternabend. Ich habe aber nachmittags mit ihr eine halbe Stunde telefoniert, alles im Voraus besprochen. Alle "Zettel" für die Klassenfahrt und den Lüneburger Fragebogen hat sie bekommen. Unsere Klassenfahrt geht nach Albersdorf.Das wissen wir schon seit Februar. Alle Merkzettel sind raus, auch fast zurück. Im Sachunterricht ist Niedersachsen dran: Referate...eine Zweiergruppe arbeitet auch an der Lüneburger Heide..........War das alles zu viel mit Lüneburg????? Fragebogen?? Sachunterricht? Wo war der Schüler die letzten 1,5 Wochen. Er selbst hat den Lüneburger Fragebogen auch ausgefüllt??????Was mache ich falsch?
Jedenfalls haben wir im Lehrerzimmer laut gelacht..und das um 7.50 Uhr.
8.05 Uhr: Wer hat heute den Lüneburger Fragebogen mit? Wir fahren übrigens nach Albersdorf und nicht nach Lüneburg. An den Referaten arbeitet ihr dann in der 5. Stunde weiter.


Den Lüneburger Fragebogenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.04.2009 19:05:02

kenne ich nicht - aber wenn es so große Probleme und Missverständnisse mit der Evaluation gibt, ist es doch sehr fraglich, in wiefern die Ergebnisse dieser Evaluation aussagekräftig sind!


Neue Wege im Religionsunterricht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2009 20:16:58

2. Schuljahr
Kreuzigung, Grablegung, das leere Grab, der Engel...so weit waren wir. Auf dem Weg nach Emmaus begegnet ein Fremder den Jüngern. Sie merken, dass es Jesus ist. Ahmet meldet sich und fragt:
"Kann man dann sagen, dass Jesus jetzt im zweiten level ist?"
Tja....


Lass dich überraschen........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2009 20:37:22

2. Klasse, Zusatzaufgabe freies Schreiben: Ich gebe der Schülerin die Überschrift vor: "So stelle ich mir das Drachenland vor".
Das Kind darauf: "Da bin ich aber mal gespannt, was mir gleich einfallen wird!"


Gefühle?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2009 23:38:56

Wir üben im Sozialtraining Ich-Botschaften. Die Kinder sollen zu einer bestimmten Situation ein passendes Gefühl in der Ich-Form ausdrücken.

Schüler 1: Ich fühl mich scheiße.
Ich: Das kann man auch anders ausdrücken!
Schüler 2: Ich fühl mich kacke.


Armes Kind!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.05.2009 23:41:39

Im Unterricht der 6. Klasse kniet eine Schülerin bei einer schriftlichen Aufgabe plötzlich vor ihrem Tisch.
Ich: Hast du Kreuzschmerzen?
Sie (erstaunt): Nein!
Mitschülerin: Sie hat Höhenangst!


????????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: adubet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2009 20:34:14

Einige Zeit nach der letzten Stunde stand ein Kind noch wartend vor der Schule:
"Meine Mama kommt bestimmt wieder später, weil sie meine kleine Schwester noch einschläfern muss."

Oder, auch immer schön (und schon häufiger während der Pausenaufsicht gefallen) ist der Satz => "Weißt du was Frau ..., der/die ... hat mich gerade erwürgt!"


meineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 19:34:21

Antwort darauf ist dann immer: "Das kann nicht sein, denn dafür verstehe ich dich noch zu gut!" Dann haben die meisten den Unterschied verstanden und beim nächsten Mal geht's dann im Chor: "Kann nicht sein, ...."


Umfallneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: adubet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 21:10:49 geändert: 27.05.2009 21:11:23

Ein Schüler meiner Klasse berichtete vor einiger Zeit von seinem letzten "Umfall". Als er auch auf mein Nachfragen hin noch ganz sicher war, dass er einen Umfall hatte
( und das in Klasse 4!!!!),
rief ich einen anderen Schüler nach vorne und bat ihn, zu zeigen, was ein Umfall ist. Der ist daraufhin stumpf umgefallen. Großes Gelächter! War sehr wirkungsvoll - seither haben die Kinder meiner Klasse keine Umfälle mehr.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dielady Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2009 21:26:21

frage mich manchmal woher unsere Schüler wissen sollen wie die Dinge richtig heißen.
In meiner Zeit als Krankenschwester kam einmal eine Patientin mit der Diagnose Hinfälligkeit.
Wir wollten schon den Arzt, welcher das auf dem Einweisungsschein notiert hatte anrufen und ihn fragen, ob bei dieser Frau wohl das Verfallsdatum überschritten sei, oder was er uns damit sagen wolle.
Wir haben es uns aber leider doch nicht getraut.
Und dieser Mensch war kein Schüler, sondern ein ganz schlau studierter.
Wenn dieser Arzt einmal Kinder haben sollte, werden diese wohl auch ganz viele Umfälle haben.


<<    < Seite: 9 von 32 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs