transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 09.12.2016 03:24:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Welche Werte brauchen wir?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@utaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2006 22:00:36

wieso Umweg?
Je nachdem wie du es angehst, steht etwas Höheres am Anfang oder am Ende.
Beginn oder Ziel, aber kein Umweg!
Alle Wissenschaft, alle Philosophie stößt irgendwo an ihre Grenzen. Der Mensch ist ein begrenztes Wesen!
Aber gibt es eben nicht etwas Grenzenloses, etwas über und jenseits aller Grenzen?
Etwas jenseits der menschlichen Beschränktheit ( die Doppeldeutigkeit des Wortes ist bewusst!)?
Ist das ein Umweg?
Oder vielleicht der direkte Weg!
rfalio


hauptsacheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 08:46:20

wir haben keine anderen probleme, als über 'erfurcht vor gott' zu lamentieren...


@ katazneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 09:49:01

Vielleicht haben wir größere Probleme als diese, aber es gibt Leute, die eben dies interessiert, und es gibt Leute, die nur ihr eigener Quark interessiert.
Wenn man sich die meistdiskutierten Themen bei 4t betrachtet, dann kann man nur deas Recht daraus ableiten, dass man auch über Nonsens sich gut unterhalten kann - und das ist auch richtig so!
Wenn dies aber schon für Nonsens gilt, dann bitte auch für Gott!
Nix für ungut.
oblong


@katazneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 10:10:07 geändert: 04.04.2006 10:10:29

ich finde diese frage und diese diskussion mehr als wichtig, denn es geht um WERTE, die das handeln, verhalten bestimmen!

miro


die werte die wir brauchen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 11:02:40

haben mit achtung vor allem was lebendig ist zu tun..und das sollten wir den schülern ALLER konfessionen beibringen...
ich finde die ehrfurcht vor gott hat in schulischen erziehungszielen nichts zu suchen...ich finde das äußerst gefährlich und anmaßend.
glaube ist eine sache des herzens und nicht der erziehung,wer menschen zum glauben erziehen will hat gott nicht verstanden.
skole (konfessionslos aber nicht ungläubig!)


@ skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 16:50:56

Mir ist die Beziehung zwischen "Ehrfurcht vor Gott" und "Erziehung zum Glauben" nicht ganz klar.
Zum einen ist eine Erziehung zum Glauben hin, wie du ihn definierst, nicht möglich; man kann auf denGlauben hinweisen, ihn aber nicht herbeiführen, weil er ein Geschenk ist.
Zum anderen heißt ja Ehrfurcht noch nicht Glauben!
Aber vielleicht kannst du mich überzeugen?
Gruß,
oblong


wieso:.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 16:57:40

sollte ich hier versuchen jemanden von irgendetwas zu überzeugen.....??
im anfangstext ging es um ehrfurcht vor gott und die verankerung dessen in den erziehungszielen...
skole


Was ist ehrfurcht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 17:22:48

Also noch mal ganz deutlich:

Die Ehrfurcht ist eine Form der tendenziell gefühlsmäßigen Furcht, die sich mit der tendenziell verstandesmäßigen Hochachtung verbindet. Sie bezieht sich immer auf ein Wesen oder eine Sache und unterscheidet sich damit von der oft ungerichteten und sehr emotionalen Angst.
(wikipedia)
Wie du sehen kannst, ist hier noch lange nicht vom Glauben die Rede, doch wir befinden uns natürlich sozusagen im Vorraum des Glaubens.
Dass dies nicht unbedingt mit "Erziehung zum Glauben" zu tun hat, belegen vielleicht einige Zitate:

* Ehrfurcht ist der Angelpunkt der Welt, Ehrfurcht gegenüber der Natur, dem Mitmenschen und Gott. (Johann Wolfgang von Goethe)

* Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, ist seelisch bereits tot. (Albert Einstein)

* Religion ist Ehrfurcht - die Ehrfurcht zuerst vor dem Geheimnis, dass der Mensch ist. (Thomas Mann)
Übrigens: ich halte es schon für angebracht, eine Aussage oder Haltung zu erklären.
Grüßle,
oblong


Ehrfurcht vor Gott und den Menschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 17:35:08 geändert: 04.04.2006 17:38:10

ist für mich etwas wichtiges und heiliges . Wer da von "lamentieren" redet, will entweder provozieren oder es fehlt ihm an Achtung(Respekt oder wie immer man es nennt) gegenüber seinem Nächsten und dessen Überzeugungen.
Natürlich kann man darüber streiten, ob ein solches Ziel Lernziel einer allgemeinbildenden Schule ist, aber die Väter unserer Verfassung -da geht mal kein Weg dran vorbei- fühlten sich dem Christentum verpflichtet. Das ist nun mal so und deswegen sind christliche Werte darin zu finden.
Wenn man europäische Kultur verstehen will, kommt man auch am christentum nicht vorbei.
Die Werte, die das christentum z. B. in den 10 Geboten vertritt oder auch die goldene Regel, werden auch von Nichtchristen als ethische Normen vertreten.
P.S. Vielleicht sollte man mal über folgenden Satz nachdenken: Man glaubt garnicht wieviel man glauben muss, um ungläubig zu sein.


werteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2006 19:50:37

gehören in den unterricht, da habt ihr ganz recht, ich sehe das genauso. aber ob ein mensch "ehrfurcht vor gott" hat oder für diesen empfindet ist eine persönliche glaubensfrage, die meines erachtens nicht zu einem allgemeinen erzihungsziel gehört.

ich kann dich dahingehend beruhigen silberfleck, dass ich kein menschenverachtender mensch bin und auch nicht respektlos gegenüber meinen mitmenschen, insofern hast du richtig erkannt, dass es sich bei meiner formulierung wohl um eine provokation gehandelt hat. zum glück haben sich die väter unserer verfassung nicht nur dem christentum verpflichtet gefühlt, sondern sind auch für die freie meinungsäußerung eingetreten.

ich finde es einfach schwierig, die ehrfurcht vor gott als übergeordnetes erziehungsziel zu betrachten, weil dies, im gegensatz zu anderen allgemeingültigen werten wie z.b. achtung und respekt vor der/seiner umwelt, eben keine allgemeine gültigkeit hat und nicht für jeden zutrifft.

ich habe keine ehrfurcht vor gott, glaube trotzdem an etwas, das ich nicht 'fassen' kann und würde mich als schüler dagegen wehren, zur 'ehrfurcht vor gott' erzogen zu werden.

so long, in voller achtung und respekt für euch und meine nächsten

kataz


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs