transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 136 Mitglieder online 04.12.2016 23:47:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jugendweihe- aber wie ???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
sicher sollteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 10:30:08 geändert: 13.05.2006 10:31:20

man bei allen positiven erinnerungen an die feier und damit die aufnahme in die reihe der erwachsenen nicht den eben doch ideologischen hintergrund vergessen, man gab einen eid auf den staat ab.

miro


führt wohlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 11:23:14

wieder zu diskussionen:

sind 14jährige denn in der lage, einen eid auf den staat abzulegen mit allen konsequenzen, also auch verantwortlich für eigenes verhalten?

wie sah es da mit der strafmündigkeit aus?
"erwachsensein" mit eid auf den staat und nicht unter das strafgesetz für erwachsene fallen - das ist für mich nicht kompatibel.

und für mich ein ganz gravierender unterschied:
bei firmung/konfirmation wird man in die gemeinschaft der erwachsenen aufgenommen - besucht also etwa den gottesdienst für erwachsene. nichts ausgesagt wird über den rechtlichen status.

in ö etwa wird man frühestens mit 18 auf den staat vereidigt (wenn man beim bundesheer den eid ablegt), später als lehrer.

ich denke, das ist wohl ein grund, warum in nicht-ddr-bereichen die jugendweihe einen nicht unbedingt positiven touch hat.
oder hat es zur volljährigkeit (in welchem alter??) auch noch eine feierlichkeit gegeben?

kann hier jemand einfach neutral antwort geben?

dafyline



Volljährigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: binimaja Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 12:41:10

mit 18 - ohne "staatliche" Feier und Eid. Einfach nur 18 werden und sich freuen!
LG
Binimaja


@binimajaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 12:43:46

das war alles????

dafyline
kopfschüttelnd




nönöneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 12:46:27

es war ja nicht mit 18... 14 und es war kein eid, sondern ein gelöbnis! wobei @dafyline diese fragen durchaus berechtigt sind!

miro


@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 14:20:48



das war alles????



was is denn bei uns anders? wo gibts denn da eine feier?
(abgesehen davon, dass bei der jährlichen feier der gemeinde "wer hat den schönsten blumenschmuck am haus" dein name vorgelesen wird?????????)


feierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 14:31:38

is ja gut... aber die frage ist doch eben der hintergrund... und da muss man sicher auch die heutigen jugendweihefeiern kritisch hinterfragen!

miro


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 14:45:15

jungbürgerfeier gibts zumindest bei uns - und das ist das aufnehmen in die gemeinschaft der erwachsenen mit allen rechten und pflichten.
aja, mit 18, nicht mit 14

dafyline


@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 14:50:20 geändert: 13.05.2006 14:51:50

ja, das heißt jungbürgerfeier, aber das ist nichts anderes als ein vorlesen deines namens bei der jährlichen gemeindefeier, wo längst nur mehr die leute hingehen, die sich einen preis erhoffen wegen ihres blumenschmucks, die (eingeladnen) 18-jährigen kommen meist gar nicht..............
.......und was sonst noch läuft an diesem abend: wer ist gestorben, wer wurde geboren, wie viel geld hat die gemeinde ausgegeben-- und DAS SOLL EINE FEIER SEIN?


ich weiß, wovon ich spreche, unsre musikklassen übernehmen die musikalische gestaltung des abends


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2006 15:56:42 geändert: 13.05.2006 15:56:59

hängt wohl von der gemeinde ab... und auch massiv von den leuten die NICHT hingehen!
wenn das die gemeindebürger ernst nehmen würden,
wäre es ein schöner rahmen - wichtiges aus der gemeinde in einem schönen rahmen: wir haben junge erwachsene - seht, was es sonst noch gibt.



<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs