transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 05.12.2016 03:39:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Die Beurteilung der Dienstleitung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
beschäftigen wolltest?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nlzeitung Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 07:38:25

was ist, wenn michelle oder pero nach einem wort fragen und du es ihnen dann nicht richtig anbieten kannst, weil du – aus selbstschutz - dich damals nicht weiter mit deutsch/rechtschreibung beschäftigen wolltest?

Ich denke nicht, dass ich das damals bewust gemacht habe. Braunmühl würde wohl sagen, dass die Seele dieses Urteil bekommen hat und die Seele hat nur die Aufgabe ein Gefühl zu zeigen, und das ist dann erst mal das passende gefühl.

Glücklicher Weise bin ich glücklich verheiratet mit einer Schriftsetzerin, wie ergänzen uns.

Du nimmst das sehr unkritisch hin. Es ist ein Vorfall der tag täglich passiert und Menschen am Lernen hindert.

Schönen Gruß
Stephan


und heuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 08:30:04 geändert: 15.05.2006 08:36:29

ist es auch selbstschutz, dass du dich mit bestimmten themen nicht beschäftigst und dich auf deine mitmenschen verlässt? sagst dann den kindern, das musst du nicht wissen, da kannst du ja XX oder YY fragen?

miro


Selbstschutzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balou46 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 08:41:59

Schade, dass du so wenig konkret wirst. Offensichtlich ist es für dich wichtiger, Rundumschläge auszuteilen und welche zu kassieren als zu sagen was du willst.
Aus Selbstschutz werde ich deine Forenbeiträge künftig nicht mehr lesen. Und ich kann alle Kollegen verstehen, denen es im Großraum Hildesheim ähnlich geht.


@nlzeitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 08:46:28

du kannst dich nicht ein leben lang dahinter verschanzen und sagen „dass die Seele dieses Urteil bekommen hat und die Seele hat nur die Aufgabe ein Gefühl zu zeigen, und das ist dann erst mal das passende gefühl.“

klingt so wie der kleine maxi, der zeit seines lebens das 1 x 1 der 4reihe nicht konnte „da hab ich gefehlt in der schule“ oder die kleine susi, die den buchstaben r nicht schreiben konnte mit genau der erklärung wie maxi...

lebenslanges lernen – also ergänzendes und erweiterndes, auch eigenes wissen korrigierendes – lässt sich nicht vermeiden.

wie stehst du denn da, wenn deine kinder nach einem wort fragen, deine frau grade nicht zur verfügung steht und du es schreiben sollst?
ich nehme doch an, dass auch du in die erziehung (oder darf man dieses wort bei dir nicht verwenden?) deiner kinder eingebund en bist und sie nicht allein deiner frau überlässt? (nach deiner aussage hast du ja sehr viel zu tun)

für deine kinder wirst du in dem moment unglaubwürdig, wenn du falsches von dir gibst – ich beziehe das jetzt bewusst auf deine rechtschreibung.

und als redakteur und herausgeber einer zeitung macht es wirklich keinen guten eindruck, sehr viele fehler in jedem posting zu haben.
ich erlaube mir – wertfrei anzumerken – ein rechtschreibprogramm am rechner mindert doch einiges.

dafyline



@mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nlzeitung Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 08:48:10

solange du von einer Abhängikeit beim lernen ausgest, wirst du nicht verstehen wie es anders geht.
Ein Selbstschutz ist nur nötig, wenn ein Mensch von Menschen bedrängt wird die etwas von einem wollen, was beim einem selber nicht dran ist.

Diese Mechanismen sind in der Schule an der Tagesordnung. Sie sind wissenschaftlich belegt und es gibt sehr viele Bücher darüber.

Meine Schulzeit war zum Teil nicht gerade effektiv.
Komischer Weise bin ich auch so etwas geworden, was andere die besser waren nicht erreicht haben.

Und damit möchte ich mich nicht mehr als Thema haben, ich hoffe es wird respektiert.
Gerne diskutiere ich über Natürlich Lernen, auch in Schulen.

Stephan


abhängigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 09:01:44 geändert: 15.05.2006 09:25:47

ist wohl ein charakteristikum aller menschlichen beziehungen und befruchten diese beziehungen, ansonsten hätten wir wohl eine autarkie, wie soll das funktionieren? ich begebe mich ständig in abhängigkeiten (busfahrer auf dem weg zur schule, werkstatt bei der reparatur der druckmaschine, pünktlicher beginn der angestellten...) also?! wieso ohne eine positive -gegenseitige- abhängigkeit?! auch der lehrer/lernbegleiter begibt sich in eine abhängigkeit zu den lernenden/lern-begleiteten/schülerInnen...

miro


natürlich lernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 09:03:24

stellt alles andere lernen (un-natürlich?!) in ein negatives licht!?

miro


schade...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 09:29:56

muss mich jetzt in abhängigkeiten begeben und wenn es dumm kommt, lerne ich auch noch was und *graus-oh-graus* werde sogar noch gebildet...

miro


lieber mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 09:50:39

stell dir mal natürliches lernen als
selbstständig, selbstorganisiert vor
und
das von dir angesprochene unnatürliche lernen als
fremdbestimmt, fremdorganisiert.
und dann denk dir die situationen mal fürs essen aus.
also ich wollte lieber selber essen als gefüttert werden oder künstlich ernährt.
was meinst du?


dummes lernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2006 09:52:16

gibt es auch. Das sagen Hirnforscher und Erziehungswissenschaftler.
Dummes lernen ist das für den Test, was man danach wieder vergißt!! zum Beispiel.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs