transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 252 Mitglieder online 16.10.2019 13:55:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


4TEACHERS: - Bildersammlung


Stichwort Hausinschrift

Zum Stichwort "Hausinschrift" gibt es 5 Einträge in den Bildern


     Hausspruch #2  Seitenanfang
Hausspruch an der Giebelseite eines Fachwerkhauses in Celle: "PSALM ICH WILL DEN HERRN LOBEN SOLANGE ICH LEBE UND MEINEM GODT LOB SINGEN WEIL ICH HIE BIN" Viele alte Fachwerkhäuser tragen an der Giebelseite der Stadthäuser oder über den Toröffnungen der Hallenhäuser sog. Haussprüche. Diese sind in Holzbalken geschnitzt und sagen als Bibelspruch, Segenswunsch, Weisheit, Sprichwort... etwas über den/die Erbauer aus. Die Rechtschreibung war in der frühen Neuzeit nicht einheitlich festgelegt war und unterschied sich auch regional.

Stichworte: Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Erbauungsjahr, Bauherren

Hausspruch #2 - Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Erbauungsjahr, Bauherren

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2125x1416
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von docman  am 15.07.2014
Mehr von Mehr von docman:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Deutsch - Sprachgebrauch


     Hausspruch #1  Seitenanfang
Hausspruch über dem Eingang zu einem alten nordhessischen Fachwerkhaus in Oberweser/Lippoldsberg: „ALLE MEIN ANFANG UND ENTE STELLE ICH IN GOTTES HENDE FRÜH UNT SBAT BIS MEIN LEBEN EIN ENDE HAT ALLE DIE VORUBERGEHEN UND MICH KENNEN DENEN GEBE GOTT WAS SIE MIHR GÖNNEN: Johannes Wreden : Margret Schreders 1702“ Viele alte Fachwerkhäuser tragen an der Giebelseite der Stadthäuser oder über den Toröffnungen der Hallenhäuser sog. Haussprüche. Diese sind in Holzbalken geschnitzt und sagen als Bibelspruch, Segenswunsch, Weisheit, Sprichwort... etwas über den/die Erbauer aus. Die Rechtschreibung war in der frühen Neuzeit nicht einheitlich festgelegt war und unterschied sich auch regional.

Stichworte: Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Erbauungsjahr, Bauherren

Hausspruch #1 - Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Erbauungsjahr, Bauherren

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2304x1675
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von docman  am 15.07.2014
Mehr von Mehr von docman:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Deutsch - Sprachgebrauch


     Hausinschrift  Seitenanfang
Hausinschrift im Weinort Winningen.

Stichworte: Hausinschrift, Inschrift, Hausspruch, Spruch, Gedicht, Haus, Goethe, West-östlicher Divan, Wein, Trunkenheit, wahre Worte

Hausinschrift - Hausinschrift, Inschrift, Hausspruch, Spruch, Gedicht, Haus, Goethe, West-östlicher Divan, Wein, Trunkenheit, wahre Worte

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 992x1303
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von siebengscheit  am 22.08.2012
Mehr von Mehr von siebengscheit:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Deutsch


     Hausspruch #4  Seitenanfang
Umfangreicher Hausspruch an einem Bauernhaus in Wilberg bei Detmold: „VERTRAUE GOTT SO BIST DU VERSICHERT DAS ER DIR IN DER ALLER GROSTEN NOTH AM ALLERNAHESTEN IST . DER 58V . AUS DEN CHRISTLICHE LEBENS REGELN(*) DER HERR ERHALT ALLE DIE DA FALLEN UND RICHTET AUF ALLE DIE NIEDERGESCHLAGEN WER GOTT VERTRAUT HAT WOL GEBAUTET IN HIMMEL UND AUF ERDEN WER SICH VERLÄST AUF IESUM CHRIST DEM MUS DER HIMMEL WER DEN M . F . H . F . I IUNUS ANNO 1766“ *Zitat aus "Christliche Lebensregeln" des Helmstedter Pastors Johann Rittmeyer († 1698) Rose und Stern finden sich im Lipperland sehr häufig an Häusern, es sind die Wappenzeichen der Fürsten zur Lippe bzw. der Grafen von Schwalenberg.

Stichworte: Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Bauherren, Baujahr, Zimmermann

Hausspruch #4 - Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Bauherren, Baujahr, Zimmermann

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 3986x2086
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von docman  am 20.08.2014
Mehr von Mehr von docman:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Deutsch - Sprachgebrauch


     Hausspruch #3  Seitenanfang
Hausspruch über dem Eingang zu einem alten Fachwerkhaus in Detmold: „tV rerVM CVstos eXstrVCta haeC teCta potenter aLIs sVb gratIs protege ChrIste tVIs“ Sinngemäße Übersetzung: Du, Christus, Herr der Dinge, beschütze dieses gebaute Haus wirkungsvoll unter deinen willkommenen Flügeln. Dieser lateinische Hausspruch, ein Distichon, ist insofern etwas Besonderes, als er zugleich ein Chronogramm darstellt. Das ist eine Inschrift, die eine versteckte Jahreszahl enthält. Addiert man nämlich alle im Text verwendeten hervorgehobenen Buchstaben (= römische Zahlen), ergibt das hier die Zahl 1594, das Datum des Hausbaus. (Collage: 2 Fotos)

Stichworte: Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Baujahr, Bauherr, Chronogramm, Latein

Hausspruch #3 - Fachwerkhaus, Eingang, Balken, Bekenntnis, Spruch, Hausspruch, Spruchinschrift, Hausinschrift, Rechtschreibung, Tür, Türbogen, Baujahr, Bauherr, Chronogramm, Latein

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1735x1094
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von docman  am 20.08.2014
Mehr von Mehr von docman:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Deutsch - Sprachgebrauch


   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lernspiele
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs