transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 201 Mitglieder online 03.12.2016 18:48:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ärgert sich eigentlich niemand"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
ishaa bringt es auf den Punkt:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2006 20:59:03

Solange Schulen in einem Wettbewerb um Schüler stehen, wird kaum ein Chef erfreut sein, wenn seine Schule ( und damit er) in der Presse schlecht dasteht.
Man könnte höchstens um eine beschönigende Schreibweise bemüht sein:
"Um die gezielte Nachmittagsbetreuung weiter auszubauen, sucht die Schule XY ...."
rfalio


Ich behaupte einfach mal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2006 21:40:02 geändert: 02.07.2006 21:41:49

... das in der Pädagogik ständig alles geschönt wird. Vorne rum ist alles hui und hinten pfui.
Wenn man sich die Internetseiten von vielen Schulen anschaut, dann denkt man häufig, man bräuchte gar nicht zu sterben, um ins Paradies zu kommen:
- "Trainingsprogramm Soziale Kompetenz für alle Schüler ab Klasse 6"
- "Die Differenzierung im Unterrichtsalltag liegt uns sehr am Herzen"
- "Streitschlichterprogramm"
usw.

Viele Lehrer wissen gar nicht, was es an ihrer Schule alles für dolle Sachen geben soll.
"Streitschlichter? Ach so, das hat doch, glaube ich, Frau Hagenbeck-Schlurch vor drei Jahren mit ihren Siebenern in den Projekttagen gemacht."


So ist die Welt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 09:09:50

@ stumpel
Gemogelt wird nicht nur in der Pädagogik, aber im Bildungsbereich eben besonders gern: Hast du schon einmal gehört, dass ein neues, hochgelobtes Konzept als unbrauchbar oder undurchführbar nach der Erprobungsphase bezeichnet wurde?
Es gilt das Kartoffelprinzip: Jetzt sind die Kartoffeln gekocht, dann müssen sie auch gegessen werden.
Wenn ein hochgelobtes Ganztagesprojekt an einem Gymnasium nach zwei Jahren immer noch keine Besserung bei Pisatests gebracht hat, wird eben darauf verwiesen, dass bereits erhebliche Geldmittel vom Bundesland hineingesteckt worden sind und die genehmigten Lehrerstellen in ihrem Gesamtumfang auf der Fortführung der Ganztagesschule beruhen: so läuft das!
An den Grundschulen, denke ich mir, gibt es sehr wohl gewichtige Gründe, die Ganztagesschule zu fördern; in der Mittelstufe des Gymnasiums gibt es aber wesentliche Gegenargumente - dies nur zur Relativierung meines Beispiels.

@ rfalio
Klar will der Schulleiter nichts Schlechtes über seine Schule in der Zeitung lesen; ich möchte aber nicht wissen, was mit dem "schwarzen Schaf" passiert, der eine Zeitungsmeldung lanciert, wie du sie einräumst.
Ein anderer Bereich: Frage zehn Schulleiter, ob es an ihrer Schule ein Drogenproblem gibt - und ich wette, mindestens neun verneinen vehement, obwohl sie wissen, dass Alkohol, Zigaretten und Joints auch zu den Drogen zählen. Es gibt eben Bereiche, da will die Schulleitung nichts in der Zeitung davon lesen.
Liebe Grüße,
oblong


@stumpelrilzchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 09:13:14 geändert: 03.07.2006 09:14:09

das ist dann wohl weniger die Pädagogik, sondern das Management, das marketing, oder?


@ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stumpelrilzchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 19:27:55

Nee, für mich gehören auch die Hochglanzbücher von einigen Erziehungswissenschaftler dazu, die bei fast allen von uns im Regal stehen. Da werden einem auch die dollsten Dinger verklippert, ohne empirisch auf Beton zu stehen.


Apropos Ganztagsschule,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 20:01:43

ich bin an einer Grundschule, der Bedarf ist da (von der Stadt anerkannter sozialer Brennpunkt), wir haben nachmittags ein Konzept erstellt, einen Finanzierungsplan aufgestellt, uns um Honorakräfte bemüht und den Antrag auf Zulassung gestellt, Ergebnis: Antrag abgelehnt, da Umbaumaßnahmen nötig, dafür kein Geld. Das hat zwar nur indirekt was mit dem Arbeitszimmer zu tun, gehört für mich aber alles zusammen. Gelernt habe ich dabei jedenfalls, wie man diesen Antrag stellt.


jetztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2006 20:16:20

hab ich stumpelrilzchen verstanden.


Markieren, kopieren, in ein Dokument einfügen, ergänzen, ausdrucken, unterschreiben und bei der Schulleitung abgeben . . .neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rockalex Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2007 19:08:31 geändert: 20.01.2007 00:18:23

[Absender]


Über die Schulleitung an den Sachaufwandsträger
[Schulname und Anschrift]
[ORT] , den _ _ _ _ _ _ _ _


Arbeitszimmer


Sehr geehrte/r [Schulleitername] ,

die Bundesregierung hat im Sommer 2006 beschlossen, die steuerliche Absetzbarkeit der Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers fur Lehrer zu streichen.

Ein nicht unwesentlicher Teil meiner Arbeit als Lehrer besteht jedoch aus Unterrichtsvorbereitung, Nachbereitung, Korrekturen und administrativen Aufgaben; dies spiegelt sich auch in meinem Lehrdeputat von 24 (bzw 27) Stunden pro Woche wider.

Um auch in Zukunft meine Arbeit als Lehrer pflichtgemäß erfüllen zu können, bitte ich Sie bis zum 1.3.2007 um die Einrichtung eines mir jederzeit zugänglichen festen Arbeitsplatzes in unserer Schule.
Für das Jahr 2007 bin ich bereit, einen Teil der notwendigen Arbeitsmittel, insbesondere Bücher, Lexika und Schreibwaren selbst zu stellen.
Die für meine Arbeit notwendige technische Ausstattung (Computer, Drucker, Scanner und lnternetanschluss), eine Arbeitsfläche von etwa 3 qm und entsprechende Ablagen für meine Unterrichtsmaterialien bitte ich Sie bereitzustellen.

Mit freundlichen Grüßen


Da ist die Schulleitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2007 19:17:20

wohl die falsche Adresse.


passend zum titel...........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.01.2007 19:55:23

.........dieses forums:
ja, ich ärgere mich gerade, rockalex:
was erwartetst du dir eigentlcih davon, in allen foren den gleichen brief zu posten?
hätt nicht einmal genügt?


<<    < Seite: 3 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs