transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 108 Mitglieder online 08.12.2016 07:16:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "WHAT???????"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
@mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mahakal Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2006 15:04:36

es ist sicher immer ein wenig vom Einzugsgebiet abhängig. Mehr dazu lieber nicht!


Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2006 15:31:16 geändert: 10.11.2006 15:33:54

Am Anfang meiner Dienstjahre habe ich meine Telefonnummer immer den Eltern mitgeteilt. Allerdings erhielt ich so Anrufe wie: "Ich habe die Hausaufgaben nicht verstanden...." oder kurz bevor ich zum Elternabend wollte: "Ich kann leider aus.... nicht kommen oder: Warum erhielt mein Kind eine Strafarbeit? Damit bin ich nicht einverstanden...." oder Kontrollanrufe, als ich krank war... Dann hatte eine Mutter auch einmal das Telefon laut gestellt, damit das Kind das Erwachsenengespräch mithören konnte...

Aufgrund solcher Erfahrungen gab ich immer zurückhaltender meine Telefonnummer bekannt. Parallel dazu habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich Meinungsverschiedenenheiten viel besser in einem persönlichen Gespräch klären
lassen. Ich finde auch eine Beratung in einem persönlichen Gespräch besser.

Inzwischen gebe ich keine Telefonnummer mehr bekannt (würde auch familiär stören), gebe aber den Eltern die Möglichkeit, im Sekretariat eine Nachricht zu hinterlassen oder mir über ihre Kinder mitzuteilen, sie zurückzurufen, was ich meist nach dem Unterricht mache (Vorteil: Ich bin darauf eingestellt und habe dafür die Zeit). Außerdem haben bei mir die Eltern noch die Möglichkeit, mit mir einen Termin außerhalb der Sprechstunde zu vereinbaren.


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs