transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 163 Mitglieder online 09.12.2016 18:24:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hofpause"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
wir haben in der gsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 13:57:20 geändert: 19.11.2006 13:58:16

hausschuhpflicht, jacken in den garderoben vor der klasse.pausenhofpflicht gibts bei uns keine, wer in der 15 min pause hinunter möchte oder zwischendurch eine stunde bewegegung statt turnsaal o.ä., geht mit seinen kindern hinunter.

in meiner letzten schule gab es in der warmen jahreszeit gartenpause, hausschuhpflicht, jacken vor der klasse..kein problem, die schule war ebenerdig, kein stockwerk, alle gleich draußen. es gab gartenaufsicht in gruppen, die regelmäßig wechselten und alle haben das genossen.


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 14:12:53 geändert: 19.11.2006 14:13:52

die hofpause eine selbstverständlichkeit. ich kenne das in österreich nicht, zumindest hab ich noch keine schule kennengelernt, anb der das praktiziert wurde.

a...lso wir machen das schon. Bei Schönwetter hängt an den Gangtüren ein Schild mit Hofpause ja/nein, das je nachdem umgedreht wird. Außerdem, weil ein paar Kids es nicht lassen konnten an den Schildern selbst rumzudrehen, sagt unsere Direktorin 5 Minuten vor dem Läuten per Sprechanlage durch, dass Hofpause ist.

Wenn es schön ist brauchen die Kinder keine Jacken und sie behalten ihre Hausschuhe an. Denen aber zu kalt ist, die dürfen in die Garderobe sich die Jacke holen.
Zu den Aufsichten.
1 in der Garderobe
1 am Gang (für die die auf Klo gehen müssen)
2 im Hof Nr.1
2 Im Hof Nr2
-bei Zusammenlegung in einem Hof nur 2.

Das haben wir drinnen aber auch. 2 oben am Gang 2 unten...also kommen im Sommer manchmal eben 2 dazu. Da wir aber auch gerne im Freien sind findet sich immer einer, der freiwillig mit rausgeht. Das sind meistens die die vorher eine Freistunde hatten oder eben danach eine haben.
Alles in allem fahren wir sehr gut damit, obwohl es ein harter Kampf für mich war das durchzusetzen.

Es begann vor 6 Jahren als ich KV einer schwierigen Klasse war. Die hätten dringend ihre Frischluftminuten gebraucht. Mein Vorschlag für eine Pause im Freien wurde aber abgeschmettert und so bin ich dann zum Zeichnen mit ihnen hinaus.

Später sogar in Englisch. Sie hatten ihre Polster mit und ich eine Flipchart. Als dann die Kinder auch während der anderen Stunden immer ruhiger und ausgeglichener wurden sind enige mit mir mitgezogen. Zum Glück war unsere jetzige Direktorin unter den Kollegen die erkannt haben, dass das Sinn macht und man nichts an Stoff verliert (das ist ja immer die Panik der konservativen Kollegen). Als sie dann drei Jahre später ihr Amt angetrat, hat sie das mit den Hofpausen eingeführt.

@klexel und pmu: Die Kinder essen, die Kinder trinken - also bitte, dann dürfen wir das auch. Wir sind eh' schon so ungesund unterwegs, mit krank in die Schule kommen, keine Zeit für eine ruhige Mahlzeit und wenn man Glück hat kann man zwischendurch schnell mal aufs Klo hüpfen....daraus folgt: Gastritis, Darmprobleme, Burn Out, etc....Meinen Kaffee stiehlt mir keiner und auch nicht meine Semmel!!!

Und wenn mal was passiert wo man mich in sekundenschnelle mit freier Hand braucht, weil ein Leben auf dem Spiel steht, habe ich auch keine Scheu das Heferl auf den Boden fallen zu lassen! ....und alles andere kann ich mit Kaffee in der Hand auch regeln!
lg ines


Die Hofpausenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 15:07:53 geändert: 19.11.2006 15:08:21

sind bei uns (GS bis Klasse 6) bei entsprechendem Wetter immer draußen. Nach der 2. St = 2 0min, nach der 4. Std 25 min, weil dort dann noch Mittag gegessen werden kann. Je nach Gebäude und Pausenhof haben wir 3-5 Lehrer zu Aufsicht. Das heißt jeder ist 2-3 mal dran. Wenn es regnet spielen die Kinder drinnen. Dafür gibts dann Spieltonnen oder im Raum Bewegungsspielzeug.
Auch für die Pausen können die Kinder Spielzeug ausleihen. Das hat die Aufsichten sehr vereinfacht.
Wenn die Kinder mal nicht raus können, ist es im Unterricht sofort zu bemerken.
Das Umziehen zur Pause geht problemlos. Jacken sind im Raum, der Schuhwechsel findet vor dem Klassenraum statt.
Da gibts für die Eltern in der Anfangszeit immer als Übungsaufgabe: Anziehen üben und Schuhe binden üben.
Hops


Förderschule: 110 Schüler - Kl. 1-9neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 15:17:41

Vor jedem Klassenzimmer sind Schuhablagen und Kleiderhaken. Die Kleinen (1-4) wechseln ihre Schuhe (auch zur Hofpause), die Großen brauchen das nicht.

Pause ist bei uns grundsätzlich im Freien, außer es regnet.
Die Pausen im Schulhaus sind bei unseren Schüler eher unbeliebt, weil es da sehr eng ist und man nicht laufen darf.

Unser Schulgelände ist umzäunt und hat 2 Tore (offen). Probleme, dass Schüler abhauen haben wir eigentlich nie.
Die beiden Aufsichten haben das Gelände gut im Blick und es gibt eine klare Regelung, dass es nicht verlassen werden darf.

Wir haben an 3 Tagen in der Woche auch den Hartsportplatz (=Käfig ) zur Verfügung, der direkt an den Pausenhof angrenzt.
Da kann man dann Fußballspielen, oder sich Klettball und Softballspiele ausleihen. Auch Seilhüpfen ist möglich.

Während der Pause (20 min) ist das Schulhaus zugesperrt.
Auf die Toilette gehen die Schüler vorher oder nachher (da sind nochmals 5 Min Zeit bis der Unterricht wieder losgeht). Das klappt auch bei den Kleinen gut.


Nach jeder Stundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 15:23:47

raus auf den Hof, auch wenn es nur für knapp 10-15 Minuten ist.
So kenn ich es aus meiner Schulzeit.

Inzwischen ist an der Schule zw. 1. und 2. Std. und zw. 6. und 7. Std. keine Hofpause mehr, zugunsten einer langen Pause 25 Min. zw. 5. und 6. Std.

Da bei uns auch die Kleinsten (5. Klasse) täglich schon 7 Std, haben, für mich ein MUSS.

Einige Schüler muss man allerdings zu ihrem Glück zwingen. Aufsicht immer drinnen und draußen...

Gruß
magislat


Zum Essen und Trinken:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 16:32:17

bei uns gibt es VOR der Hofpause eine 10minütige Frühstückspause, in der die Kinder essen und trinken. Sie dürfen keine Speisen und Getränke mit nach draußen nehmen. Ich bin letzte Woche fast ausgeflippt, als dann doch einige Kids mit einem (Geburtstags-)Lolli im Mund auf dem Schulhof herumkletterten . Deshalb nehmen die Lehrer wohl auch nix mit nach draußen. Allerdings werden die Aufsichten nach der halben Pause abgelöst, so dass jedeR in Ruhe noch einen Kaffee trinken kann. Außerdem kann man auch in der oben erwähnten Frühstückspause schon mal am Kaffee nippen.


Hofpausen im Trockenenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ulrikem Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2006 16:38:12

Hallo,

bei uns (Gymnasium in A) gehen die Schüler nur hinaus, wenn es trocken ist, dann allerdings auch in Hausschuhen.
Die Aufsicht übernimmt ein Lehrer, der sonst im Erdgeschoß Aufsicht hat, der zweite reguläre Erdgeschoß-Aufsichtslehrer (was für ein Wort ;) ) übernimmt das ganze Stockwerk.
Das Gelände ist nicht besonders gesichert, das Tor ist offen, aber das interessiert niemanden, weil es draußen nichts Interessantes gibt.

Beste Grüße,
Uli


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs