transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 215 Mitglieder online 09.12.2016 17:01:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Elternprobleme - schon wieder der gleiche Typ nervt!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich komme mir vor, wie im falschen Film!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 21:22:36 geändert: 08.05.2007 21:23:29

Wenn du mich fragst: Ich habe mir "nichts zu Schulden kommen lassen". Das Kind war immer fröhlich und bezeiten etwas frech im Unterricht gessessen. Daheim wurden dann die Storys aufgetischt... Ja, mit dem Vater gab's viele Probleme aber nicht mit dem Kind.

Jetzt bekomme ich mit, was der Typ hinter meinem Rücken für Haarsträubende Geschichten erzählt - freie Meinungsäußerung. Er schreibt Briefe an alle Eltern, schreibt aber so schwammig, dass jeder weiß, was gemeint ist, aber greifbare Beleidigungen stehen nicht drin. Also kann man eben nichts machen.

Wir sind im Zweifelsfall in unserem Beruf mehr als ungenügend geschützt!!!!

Ich engagiere mich wirklich sehr. Mache viele Projekte, Unterrichtsgänge, Schullandheim, Übernachtung am WoE auf einer Hütte, Stationen, Wochenplan, Experten im Unterricht, .... Da steckt sehr viel Arbeit drin. Und es wird einem nicht gedankt - das ist die traurige Wahrheit!

Nein, so ganz stimmt das auch nicht. Die Kinder danken es einem schon sehr. (Bis auf eine...).

Von diesem System bin ich schon sehr enttäuscht!

joqui


@joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 21:38:14

das verhalten des vaters ist - sehr gelinde ausgedrückt - unter jeder kritik ..
zwar eine harte sache, aber - wenn dein direktor und die elternvertreter auf deiner seite mitmachen - vielleicht eine möglichkeit, die angelegenheit ins rechte licht zu rücken:
elternabend mit einem mediator, der als außenstehender sehr wohl worte wie diffamierung, bewusst schlechtmachen, "etwas anhängen wollen, weil nicht..." verwenden darf/kann/muss.

die art des vaters zeigt übrigens, wie sehr er schlichtweg "daneben" ist!

dafyline


::::neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 21:38:41

da hilft also weiterhin nur eins: Durchhalten! Und wenn es doch irgendwann geht, musst du dich wehren. Allerdings mit nicht so subtilen Mitteln wie dieser Vater!
Frag mich natürlich, was die eigentlichen Probleme dieses Vaters sind


Der Typ ist krank!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 22:41:36

Paranoid und manisch.... (kein Witz!)

Genau das ist sein Problem.

Und meins ist, dass solche Leute frei rumlaufen.

joqui


Wenn ich es mir so recht überlege...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 22:56:59

steht doch der Vater mit seinem Problem ganz isoliert da und wird von keiner Seite (weder Elternseite noch Schulamtseite) unterstützt.

Ich denke viele von uns werden immer wieder einmal mit überzogenen Forderungen, die jeder vernünftigen Grundlage entbehren, konfrontiert. Einen Fall von überzogenen Vorstellungen, die absolut nicht sachlich angebracht werden, habe ich im Augenblick auch, doch ich hake ihn darunter ab und verschwende kaum Energie darauf, denn manche Probleme anderer Leute sollen nicht zu meinem Problem werden. Und solche Fälle gibt es immer wieder; wir können sie nicht verhindern, wobei dein geschilderter Fall joqui natürlich äußerst extrem ist.


Aber du hast schon auch Rechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 23:01:38

Das ist eine Sache, die ich wohl noch lernen muss, gewisse Sachen nicht so an mich ran zu lassen.

Aber ich bin eben sehr engagiert und da häng ich dann auch persönlich drin.

Ich will auch nicht abstumpfen und mir meine Herzlichkeit und mein Vertrauen in die Eltern,die Kinder, .... wegnehmen lassen....

Vielleicht bekomme ich am Ende ja ein Diplom?

joqui


Ich denke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 23:13:47

man stumpft trotzdem nicht ab.
Man hakt ja nicht alle schwierigen Fälle ganz "cool" ab (kann sowieso kaum einer) - in manchem ergibt sich eine Lösung. Man bemüht sich ja zuerst um eine Lösung.
Doch die wird nicht immer angenommen oder auch in beiderseitigem Wollen gesucht.
Es geht eher darum, die Energie richtig einzusetzen.

Nicht jeder Elternteil wird das noch so große Engagement eines Lehrers wertschätzen. Das ist eine Illusion.
Also müssen wir unseren Energieaufbau an anderen Dingen festmachen.


Klingt gut...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 23:28:53

... aber wie machst du das??? Wenn dich einer so gar nicht mehr aus seinen Krallen lässt, kannst du irgendwann nicht mehr denken. Das Kind ist bei dir fröhlich aber angeblich hat es Schulangst. Du fühlst dich in deinem Klassenzimmer nicht mehr wohl, weil du nie weißt, welche Sache wieder wie verdreht werden wird....

Ich kann's gar nicht so beschreiben, dass es nachvollziehbar ist, weil's so krank ist!

Ich mach die ganzen Sachen, die ich mach, weil es kreativ ist und ich einfach so viele Ideen hab. Ich mach es für die Kinder und mich - nicht damit die Eltern es wertschätzen. Doch wenn du ständig bombadiert wirst, kannst du nicht mehr "locker" arbeiten - bist blockiert....

joqui


Dieser Extremfallneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2007 01:03:44 geändert: 09.05.2007 01:06:22

ist natürlich äußerst schwierig. Du schriebst einmal, dass das Kind jetzt eine andere Schule besucht.
Wenn es so extrem ist und er weiterhin keine Ruhe gibt und dich in irgendeiner Weise verunglimpft oder belästigt, frag doch einmal beim Personalrat nach, was sie an deiner Stelle tun würden (ich denke da an anwaltschaftliche Beratung mit evtl. Konsequenzen für den Vater).
Andererseits kann man nur hoffen, dass das Schulamt in seiner Stellungnahme dem Vater Grenzen setzt.


Hallo joqui!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2007 16:11:38

Warum bist du über die Reaktion des Vaters so erstaunt. Ich habe eine solche Aktion eigentlich erwartet. Stell dir mal vor, wie es bei denen zu Hause jetzt rund geht. Wahrscheinlich macht die Tochter jeden Tag einen Aufstand, dass sie in eine andere Schule muss. Die Mutter macht dem Vater vielleicht auch Vorwürfe und erklärt ihm jeden Tag, dass er zu hart gehandelt hat. Und er schuld ist, dass die Tochter die Schule wechseln musste, obwohl sie doch die passenden Noten erhalten hat. Und dafür sucht er jetzt einen Schuldigen und das bist du. Ich würde die Situation nicht noch weiter anheizen. Das Schulamt hat dich verteidigt. Alles was du selber unternimmst, bietet ihm wieder eine Angriffsfläche. Für dich sollte die Angelegenheit erledigt sein.


<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs