transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 328 Mitglieder online 05.12.2016 11:44:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arztbesuche von Schülern während des Unterrichts"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
verkapptes schuleschwänzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2007 19:25:24

arztbesuche als verkapptes schuleschwänzen..

warum ist schule so, dass kinder oder jugendliche lieber nicht hingehen würden und sich ausreden suchen zum fernbleiben?
warum ist schule so, dass man etwas verpasst, wenn man mal nicht da ist (wie bei einem film)?

das thema war sicher nicht so gemeint.
so könnte man das problem doch auch mal sehen, oder?


Arztbescheinigungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2007 20:09:44

.. lasse ich von den Eltern unterschreiben. Dann wissen die ja, das das Kind beim Arzt war. So haben die die Verantwortung.

Übrigens gehen manche Kinder gar nie mehr zum Arzt, seit ich das mache!


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2007 22:19:50

ganz einfach- manchmal wollen Pubertierende ihre Grenzen austesten und freuen sich tierisch, wenn sie ihre Lehrkräfte austricksen.
Ich war gute Schülerin und ging gern zur Schule und habe ebenso hingebungsvoll geschwänzt. Man muss nicht aus allem Grundsatzfragen machen.

elefant1


@elefant1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2007 08:16:35

Lehrkräfte austricksen
na wenn das alles ist, nur als scherz...


Musterschülerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2007 22:45:09 geändert: 07.04.2007 22:55:14

war ich auch nicht - ganz im Gegenteil .
Geschwänzt habe ich jedoch nie, das hätte zu Hause viel zu viel Stress gegeben.

Aber in der Sek 1/2 scheinen sich doch viele Schüler ein Ei darauf zu pellen, ob Unterricht ist oder nicht, wenn sie zum Arzt gehen.

Wie bereits oben angemerkt, vergeben bestimmte Ärzte Termine nur am Vormittag, aber viele Termine lassen sich sicher auch in die Freizeit verlegen. Nur wollen viele Schüler das nicht.

Danke für die vielen Rückmeldungen.
Und eine Grundsatzdiskussion darüber liegt mir auch fern.

Schöne Ostern
wünscht aloevera


grundsätze?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2007 13:56:31

gibt es eine scheu davor, nachzufragen warum etwas so ist?
jugendliche schwänzen schule.
es wird überlegt wie man sie daran hindern könne.

und ich soll nicht fragen warum sie das tun wollen?
ist schule so, dass manche kinder oder jugendlichen lieber nicht hingehen würden und sich ausreden suchen zum fernbleiben?
ist schule so, dass man etwas verpasst, wenn man mal nicht da ist (wie bei einem film)?

ich weiß dass es schulen gibt, wo kinder kaum daran gehindert werden könnten hinzugehen.
und ich weiß von schulen bei denen der unterricht nicht wie film abläuft. bei abwesenheit hat man nichts "verpasst".
nächste woche besuche ich so eine schule in berlin. viele weitere gibt es schon. sie sind offiziell und amtlich zugelassen.


Grundsätzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2007 15:24:00

...und ich weiß von Eltern, die ihre Kinder nie in diese Schulen schicken würden, weil ihnen die Bildung ihrer Kinder egal ist!

Ich denke man sollte die Realität nicht mit Idealbildern vergleichen!


und ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2007 15:34:49

- kenn ärzte, die meinen, berufstätige gegen abend, schüler am vormittag (weils sie da ja nichts versäumen) ...
... betrifft (muss wohl fairerweise heutzutage schon dazugesagt werden) in meiner umgebung nur ärzte, die akuterkrankungen/untersuchungen behandeln.


- kenn das krankenhaus, in dem grundsätzlich nur vormittags kontrolluntersuchungen vorgenommen werden (dass vorgegebene termin eher selten zum angegebenen zeitpunkt stattfinden, ist irgendwie verständlich)


idealbilder`?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2007 15:37:15

@knuschele
schön, dass du idealbilder dazu sagst.
in wirklichkeit ist das eine realität: schule in die kinder und jugendliche unbedingt von selber gehen und in der unterricht nicht wie film abläuft...

und das die andere realität: schule bei der kinder und jugendliche ausdenken wie sie ihr wenigstens zeitweise entkommen könnten (sie werden ja hin"geschickt") und in der film läuft, den man nicht verpassen soll, für alle gleichzeitig und mit dem gleichen titel..

zwei realitäten.
bei der zweiten sagen manche lehrer, das ginge nicht und es sei unwirklich.
und überlegen tatsächlich, wie man kinder und jugendliche zwingen könne, sich darauf einzulassen
oder wie man jugendliche die sich nicht passend verhalten, entfernen könne.


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2007 15:52:12

Das ist mir zu wenig konkret!

Von welchen Schulen sprichst du denn?

Aber auch an diesen Schulen (ich weiß ja nicht, ob ich sie kenne) sind hoffentlich normale entwickelte Jugendliche. Zu deren normalen Entwicklung gehört eben wohl auch das Auflehnen gegenüber der Schule, den Erwachsenen,.... Wenn die alle brav täglich kommen würden, dann stimmt dort was nicht!


<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs