transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 486 Mitglieder online 11.12.2016 12:48:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erstkommunion - Gottesdienst besuchen?!?!?!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Als Protestantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 17:27:48 geändert: 17.04.2007 17:28:26

versteh ich gar nicht, wovon ihr hier redet... Die katholischen Bräuche sind mir fremd.
Wenn ich das mal auf die evangelische Kirche übertrage, lässt sich das Ganze wohl mit der Konfirmation vergleichen ... doch noch nie in all meinen vielen Jahren in der Schule hat ein Mensch von mir erwartet, dass ich zu dieser Familienfeierlichkeit in die Kirche komme.
Und was üblich ist, war mir schon immer ziemlich schnurzpiepegal... ich würde zu meiner Entscheidung stehen, maxi. Führ doch mal neue Sitten ein - dort, wo du bist! Scheint höchste Zeit dafür!!!!


Bei mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bolly Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 17:34:17 geändert: 17.04.2007 17:36:12

Als ich im Ref eine dritte Klasse hatte, bin ich auch hingefahren. Wir (Lehrer) hatten auch extra Plätze. Dann war noch schnell ein Gruppenfoto und dann bin ich gefahren.

Die letzten drei Jahre hatte ich in den dritten Klassen den Religionsunterricht.
Die Kinder waren teilweise aus drei Pfarreien. Ich bin zu jedem Gottesdienst gefahren. Die Kinder hats gefreut und die Eltern haben mal mein Gesicht gesehen, denn in die Sprechstunde hat sich bei mir als Relilehrerin nie einer verirrt.
Einmal "durfte" ich auch eine Fürbitte lesen.
bolly

Anbei:
Erstkommunion ist der erste Empfang des Leib Christi. Ist eigentlich immer in der 3.Klasse.


reneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maxi0505 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 22:21:00

Vielen Dank, eure Beiträge sind Balsam für meine Seele! Das tut so gut, eure Meinungen zu lesen und endlich mal raus aus diesen Einheitsmeinungen im Kollegium! Inzwischen war ich schon so weit, dass ich gar nicht mehr wusste, was richtig und falsch ist. Egal ob es um die Teilnahme an der Erstkommunion geht oder um diverse Grill- und Spielenachmittage, von den Eltern geplante Bastelaktionen, Lesenächte etc. Bei jeder Aktion, an der ich nicht teilnahm, plagt mich schon Tage vorher das schlechte Gewissen. Mein Kollegium ist sehr engagiert, zu 80% Teilzeitkräfte, teilweise ohne Anhang und den Job als einzige Lebenserfüllung. Der eine bietet zusätzlich (!) jede Woche eine Englisch-AG an, der nächste eine Koch- und Back-AG, einer bietet einmal im Monat ein offenes Elternforum an, bei dem er Rede und Antwort steht... Und ich?! Ich arbeite Vollzeit, unterrichte ausschließlich Hauptfächer, plane und führe meinen Unterricht 100%ig mit Engagement, Kreativität und Spaß (!) durch - - - da habe ich neben Familie einfach keine ZEIT für alles andere! Aber dennoch komme ich mir in den Konferenzen immer reichlich blöd vor, wenn die lieben Kollegen sich gegenseitig versuchen zu übertrumpfen. Und die kleinen Seitenhiebe der Elternschaft... "Kollegin xy macht dies und das - warum kann unsere Klasse das denn nicht?" Wie schafft ihr es, euch davon zu distanzieren und euren Stiefel durchzuziehen? Ein Beitrag gefiel mir besonders gut: "Führ doch mal neue Sitten ein - scheint höchste Zeit dazu!" !!! Ja, sehe ich auch so, aber wie?!?!?!?!


Montagsgottesdienst?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 22:52:26

Ich kenn den Gottesdienst am Sonntag und am Spätnachmittag die kurze Dankfeier.

Vor dem Kommunionausflug findet dann noch mal ein kurzer Gottesdienst statt.
Da sind aber nur die Kommunionkinder und das Eltern-/Großelternteil dabei, die mit zum Ausflug fahren.

Meint ihr das mit Montagsgottesdienst?


Nein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 22:59:54

... am Montag nach der Kommunion gehen die Kommunionkinder nicht in die Schule, sondern feiern in der Kirche in der Früh noch einmal einen Dankgottesdienst im Feiertagskleidchen und Anzug. Danach gehen sie heim (Kommunionkleid in der Schule kommt wohl nicht so gut... und überhaupt...)

Ich finde, man soll so freiwillige Sachen nur machen, wenn einem wirklich danach ist.

Ich arbeite auch Teilzeit und ziehe den Hut vor allen, die Vollzeit arbeiten. Hatte letztes Jahr 24 Stunden und hab fast rund um die Uhr geackert.... Bin eben doch noch zu genau und Seminarverseucht...
Steh doch zu deinem tollen Unterricht! Für die Kinder ist eine ausgeglichene, zufriedene Lehrerin viel mehr wert, als so eine abgehetzte Actiontante. (ich mach zwar auch viele Unterrichtsgänge und Projekte, hab aber Teilzeit)

Also eine AG zusätzlich zu machen finde ich - sorry - asozial! Da arbeiten die mehr, für's gleiche Geld. Ist doch doof! Solche Leute sucht die Regierung! Aber damit tut man nicht den Schülern einen GEfallen, sondern man schadet allen Kollegen. Sowas ist echt das Letzte! (*aufreg*)

joqui


Mnchmal wundere ich michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sputnik5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2007 23:58:10

wie intolerant doch Pädagogen sind. Auf die Regierung schimpfen, okay. Aber sich über die Religionsbräuche lustig machen wie in einem Beitrag geschehen, nee nee, find ich nicht in Ordnung. Ich kapier auch nicht, warum man nicht eine zusätzliche AG anbieten darf. Oder warum besonders großes Engagement gleich als Konkurrenzgehabe abgetan wird.
Mit allen anderen bin ich aber auch der Meinung, dass es dem jeweiligen Lehrer überlassen sein sollte, ob er denn nun zu besagter Feier erscheint. Ich weiß aber auch: Die Kinder sind absolut happy, wenn die Lehrerin dabei ist, und sei´s auch nur kurz. Außerdem ist man als Klassenlehrer doch nur alle vier Jahre dran.
Ist nu wirklich nicht die Welt.
Sicher kommt eins zum anderen, aber der Lehrerberuf ist halt ein umfassender Job, der arbeitszeitmäßig nicht so gesehen werden kann wie andere Jobs. Das wissen wir doch. Die Vorzüge nehmen wir doch auch gern in Anspruch.
Sputnik


Danke sputnik5!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2007 09:42:57

Ich kann dir nur zustimmen und hoffe, dass es noch mehr Lehrer gibt, die deine Meinung vertreten.


Wenn ich in der Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2007 11:58:17

oder im zusammenhang mit Schule etwas freiwillig mache, tue ich das nicht aus Unkollegialität oder weil ich irgendwem an den Karren pinkeln will (was ich als Frau ja sowieso nicht kann), sondern weil es für mich und mein Berufsethos stimmig ist! Ich erwarte auch nicht von meinen Kolleginnen und Kollegen, dass sie das gleiche tun!
Jeder Jeck ist anders! Also lasst jedem seine Überzeugungen.
In Fragen der Religion kann ich recht zickig werden, wenn ich den Eindruck habe, dass jemand sich lustig macht über etwas, was mir heilig ist. Hier ist Toleranz und Achtung gefragt.


@ bollyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2007 12:39:30

erstkommunion ist in ö immer im 2. schuljahr


@sputnik und silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.04.2007 15:14:43

In Fragen der Religion kann ich recht zickig werden, wenn ich den Eindruck habe, dass jemand sich lustig macht über etwas, was mir heilig ist.
Ihr schreibt, dass sich in Beiträgen über Religionsbräuche lustig gemacht wird.
Ich hab das jetzt noch einmal alles bewusst und aufmerksam durchgelesen und kann echt nichts dementsprechendes finden.
Hab ich da etwas überlesen?
Klärt mich doch mal auf.
streberin


<<    < Seite: 2 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs