transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 433 Mitglieder online 07.12.2016 21:44:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kompetenzen von Lehrern?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Was wollt ihr denn sagen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: seminarr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 11:45:09

Die ursprüngliche Frage war doch, was uns wichtig wäre. Da ist es dann gut, mal so eine Liste mit offiziellen Kompetenzen zu haben, aber was machen wir damit?
Um mal diese Liste aufzugreifen:
Da wären zunächst folgende Punkte:
Kompetenz 8: "Lehrerinnen und Lehrer erfassen Leistungen von Schülerinnen und Schülern auf der Grundlage transparenter Beurteilungsmaßstäbe".
Transparente Beurteilungsmaßstäbe also. So weit, so nett. Aber es bleibt ein Beurteilen.
Und mancher fühlt sich dabei doch auf den Schlips getreten, so dass Kompetenz 7: "Lehrerinnen und Lehrer diagnostizieren Lernvoraussetzungen und Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern; sie fördern Schülerinnen und Schüler gezielt" und beraten Lernende und deren Eltern und Kompetenz 3: "Lehrerinnen und Lehrer fördern die Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten" schon wieder zum Kunststück werden.
Da ist dann
Kompetenz 6: "Lehrerinnen und Lehrer finden Lösungsansätze für Schwierigkeiten und Konflikte in Schule und Unterricht" gefragt.

Für einen Lehrgang wäre interessant, mögliche Techniken vermittelt zu bekommen, wie man das alles unter einen Hut bringt.

Aber diese Diskussion hier zeigt wenigstens dass wir die Kompetenzen 9: Lehrerinnen und Lehrer sind sich der besonderen Anforderungen des Lehrerberufs bewusst. Sie verstehen ihren Beruf als ein öffentliches Amt mit besonderer Verantwortung und Verpflichtung; 10: Lehrerinnen und Lehrer verstehen ihren Beruf als ständige Lernaufgabe; und 11: Lehrerinnen und Lehrer beteiligen sich an der Planung und Umsetzung schulischer Projekte und Vorhaben voll verinnerlicht haben.


Mein Anliegen für das Lernen von Schülern ist ja:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dirkb Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2007 22:57:41 geändert: 07.06.2007 22:58:07

"Begreifen mit Herz, Hand und Verstand".
Für uns also: positive Lernatmosphäre schaffen, Material zum "Begreifen" bereitstellen, dann klappts - vielleicht - auch mit der Kognition...

Die Voraussetzungen dafür zu schaffen, sehe ich als meine Aufgabe an und dabei immer besser zu werden, damit verbessere ich so viele meiner Kompetenzen, daß ich es schon gar nicht mehr überblicke.

Wenn ich so Sachen lese wie "motivieren..."

oh, oh...

Ich kann die Kids nicht motivieren. Das tun sie selbst; niemand anders.
Extrinsische Motivation????

Vielleicht kann ich sie demotivieren?

Ich glaube, das machen sie auch ganz alleine!

..na ja...


Die Eingangsfrage ging um soziale Kompetenzen des Lehrersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2007 00:13:34 geändert: 08.06.2007 00:15:37

Da sehe ich folgendes:

1) Ebene Lehrer-Schüler: altersgerechter Umgang mit den Schülern; d.h. jeder Schüler soltle sich vom Lehrer angenommen fühlen (das ist m.E. eine sehr hohe Forderung!)

2) Ebene Schüler-Schüler: Fördern eines richtigen Umgangs der Schüler untereinander, dazu gehören auch Umgang mit Konflikten usw. , der Lehrer im Notfall als Konfliktmanager und Maßnahmen zur Förderung der Klassengemeinschaft

3) Ebene Lehrer-Eltern: sachbezogener und professioneller Umgang mit Eltern (idealistische Forderung)

4) Ebene Lehrer-Lehrer: Teamfähigkeit, aber ohne Selbstaufgabe

vllt. noch: 5) Ebene Lehrer-Schulleitung: kooperatives Verhalten ohne Selbstaufgabe (ob das möglich ist, kommt auf die Schulleitung an)


Workshop mit Eric Adlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2007 19:08:43

Alphafaktor "Sozial Competence", ein Worksop von und mit dem Bestsellerautor Eric Adler in Koblenz!
Samstag, 28. Juli 2007
10 bis 13 Uhr
Schloss Sayn
Schlossrestaurant

Die Karten kosten regulär 49 €.
Ich kann sie euch für 29 € besorgen!

Wenn jemand von euch Interesse hat, schickt er mit bitte eine PN mit seiner email oder direkt eine mail an mich unter: g1702k-4t@yahoo.de





<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs