transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 278 Mitglieder online 08.12.2016 09:03:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwerpunktmäßiges Foreninteresse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 6 
Gehe zu Seite:
@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2007 15:22:42 geändert: 08.06.2007 15:46:21

Ich gehe eigentlich immer davon aus, dass jemand, der sich äußert, seine private Meinung schreibt. Ansonsten hoffe ich, das er es dazuschreibt.

Irgendwie fehlt mir - um auf roosters Vision zurückzukommen - die Präsenz in den ernsthaften Foren (nicht in den Foren, wo es um Materialien, Hinweise usw. , also Red.dinge geht); die Redaktionsmitglieder sind ja auch ein Teil der Community. Und mich interessiert auch die Meinung derer, die auch andere Aufgaben hier ehrenamtlich übernommen haben. Gerade deswegen oder auch, wenn man sich ein Ideal gesetzt hat.

Ich finde allerdings ganz wichtig, dass du das schreibst - so sollte doch auch manchen bewusst werden, dass man eben Beiträge nicht gleich mit einer Brille (Schubladendenken) betrachten kann.

LG: ysnp


;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2007 16:14:09 geändert: 08.06.2007 16:14:59

Liebe ysnp,

so ganz verstehe ich deine Klage nicht. Ich kann nur etwas schreiben, wenn ich Ahnung davon habe. In einigen ernsthaften Foren werden Themen angesprochen, zu denen ich mich nicht äußern kann oder äußern möchte. Manchmal kommt es auch vor, dass das Wesentliche gesagt wurde oder meine Meinung mit einem anderen Beitrag übereinstimmt. Würde es dir besser gehen, wenn du das dann nocheinmal von einem Redaktionsmitglied liest? Oder sollen wir eine Pflicht zur Redaktionsstellungnahme einführen? Fände ich ehrlichgesagt ....

Eine ratlose sth


@sthneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2007 16:58:18 geändert: 08.06.2007 17:08:42

So wie ich dich verstehe, ergeht es dir persönlich so, dass du deinen Rahmen an Beiträgen ausgeschöpft hast. Das finde ich total okay.

Mir ist aufgefallen, dass die Teilnahme vieler Redaktionsmitglieder in den Foren schon wesentlich größer war (auch in den Chats). Für die Community und das Miteinander fände ich es einfach gut, wenn hier wieder mehr Kontakte bestünden und viele Redaktionsmitglieder nicht nur als Serviceleute für das Freischalten von Material gesehen werden würden.

Nein, eine Pflicht fände ich daneben. Mir geht es um die Bewusstmachung, was ich als Problem sehe. (Ich könnte mir vorstellen, dass sich einige Redaktionsmitglieder bewusst zurückhalten, um nicht ins Kreuzfeuer der Kritik zu geraten. Denn jeder Beitrag, den ich poste, kann ja auseinandergenommen werden.) Denn irgendwo sollten wir an einem gemeinsamen Strang ziehen. Und ich fände es sehr positiv, wenn mehr Redaktionsmitglieder als Privatpersonen wieder mehr mit ins Boot kämen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2007 19:25:35 geändert: 08.06.2007 19:26:53

ich kann nur wieder für mich sprechen, welche gründe das bei mir hat:
den ersten grund hab ich ja vorhin schon genannt. weitere gründe spricht sth richtig an, ich äußere mich auch nur, wenn ich dazu etwas beitragen kann und wenn meine meinung nicht ohnehin schon vertreten ist (außer, es ist notwendig, dass die meinung gewicht bekommt, also wenns um das erfassen von mehrheiten geht oder so).
der weitaus wichtigste grund jedoch für mich ist: eine ernsthafte diskussion kann man nur verfolgen und sich dazu äußern, wenn man jeden beitrag in einem forum genau liest, die intention versteht und darauf eingehen kann und manchmal (so fürchte ich) fehlt mir wirklich die zeit dazu-- und dann könnte das passieren, was du ansprichst: meine antwort wird "zerpflückt", zurecht.......
auch wenn es den anschein hat, dass ich ständig irgendwie "anwesend" bin, so sind dies immer nur ein, zwei minuten. oder ich prüfe nebenbei material , schreibe pn's wegen rückfragen oder schalte frei.das genügt meiner meinung nach eben nicht.
das gleiche gilt für den chat: manchmal bin ich ja wieder drinnen , aber auch dazu muss man eben "anwesend" sein, das gelingt mir nicht immer........


Bisherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2007 00:38:11 geändert: 09.06.2007 00:41:32

habe ich das Forum aus Zeitgründen nur am Rande verfolgt.

Einen Grund für den Zulauf bei Spaßforen (Rätsel, Wortketten etc) sehe ich darin, dass solche Foren oft am Wochenende oder auch in den Ferien entstehen. Es gibt bei 4t tatsächlich so etwas wie eine "Saure-Gurken-Zeit, sei es Freitag abend, zum Teil an den Wochenenden und besonders in den Ferien.

Ich ertappe mich selbst dabei, wenn ich kaputt aus der Schule komme und erst mal mit einem Käffchen abschalten muss, dass ich für diese Art Foren sehr empfänglich bin und mich da aus Gründen des reinen Abschaltens spontan beteilige. Ebenso spät abends, wenn alles erledigt ist und man einfach noch mal reinschaut, um zu sehen, was es Neues gibt.

Ich finde das auch legitim und verstehe jeden, dem es ähnlich geht.
Für mich kann ich sagen, dass ich nach der Schule selten spontan in der Lage bin, mich an tiefschürfenden Diskussionen über Bildungspolitik zu beteiligen.
In unseren Pausen - sofern man überhaupt dazu kommt, mal was zu essen, in Ruhe einen Kaffee zu trinken oder aufs Klo zu gehen - ist für all das Erheiternde kein Raum.
Oder hat von euch schon mal jemand in der Pause im Lehrerzimmer Wortketten gebildet? Warum dann also nicht hier, wenn es sich ergibt und man gerade Lust dazu hat?
Durch die Umstrukturierung der Foren, die mir persönlich gut gefällt, kann sich doch jeder das raussuchen, was ihm gefällt und wonach ihm gerade ist und die wichtigen inhaltlichen Diskussionen haben Vorrang, wie es für eine Lehrerseite auch sein sollte.
Für mich ist die Vielseitigkeit an 4t das Faszinierende. Und ich denke, dass auch jede Art von Austausch einen sinnvollen Zweck erfüllt, sei es auf der Ebene der Materialien, der Fachforen (die mir persönlich sicher schon die eine oder andere Fortbildung erspart haben) oder auch, wenn es einfach mal ums Abschalten geht.

Sehen wir es doch auch als gemeinschaftsfördernd an, wenn es mal nicht nur um rein schulische Themen geht.

In diesem Sinne
grüßt aloevera


Eine kleine Maßnahmeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2007 00:38:23

hat das Meer bis zum Grund aufgewühlt.
Ein Sturm im Wasserglas wurde entfesselt.
An die Reds: stellt bitte eine Abstimmung rein, in der die Mitglieder sagen können, wo sie die die Spaßforen sehen wollen.
Es muss auch klargestellt werden, was zu diesen zählt. Jemand hatte z.B. die Rezepte erwähnt. Diese finde ich, sind doch konstruktiv, auch wenn sie "nur" privat genutzt werden.
Es ist aber auch schön, wenn auch Spielchen zum Enspannen vorhanden sind. Diese sollten natürlich nicht zum Hütchenerwerb genutzt werden können.
Ansonsten fände ich es gut, wenn diese mittlerweile peinliche Diskussion, beendet würde.
Die Analyse aller Beträge ist anstrengender geworden als ein Abituraufsatz.

Grüße euch alle

Regiolacanus




jep aloeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2007 13:34:30 geändert: 09.06.2007 13:35:26

Es gibt bei 4t tatsächlich so etwas wie eine "Saure-Gurken-Zeit, sei es Freitag abend, zum Teil an den Wochenenden und besonders in den Ferien.

So gehts mir auch.
Manchmal habe ich noch Kopf genug für eine intensive Beschäftigung mit einem sachlich ernsten Thema, dann wieder schnappe ich einen Hilferuf auf, der mir leicht zu beantworten scheint und dann gibts Abende, an denen ich zu nichts mehr fähig bin als zum Spaßforum...

Das leert mein Hirn - ob das nun gut ist oder nicht oder sogar sinnlos - ich weiß es nicht. Aber eines ist klar, wenn es leer ist von all den Alltagsgedanken, dann entsteht Raum für neue Ideen.

Tja und 2000 Beiträge...hat das irgendeine Aussage?? Ja es gibt eine Hand voll User die sich ihren Alltag erleichtern in dem sie die virtuelle Möglichkeit nutzen eines der ältesten Spiele der Welt spielen...oder habt ihr denn das bei euren Pfadfinderwochen, Jungscharlagern und mit euren Freunden in der Grundschule etwa nicht gespielt?


*vorsichtbissig*Aber wenn das zur Bespaßung als Ruhigstellung des demokratisch kritischen Gedankenguts zählt....dann wurde ich schon vor 3o Jahren von meinen Sandkastenfreunden manipuliert...ob die wohl für die Regierung gearbeitet haben? Sollte ich echt durchdenken!


<<    < Seite: 6 von 6 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs