transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 535 Mitglieder online 11.12.2016 13:23:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "über den unsinn der online-beratung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 19:13:34

wer hat das alles verboten?????????

mfg
sopaed


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 19:15:36

kannst du alles nachlesen in den beiden Foren von sabine60


habe ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 20:33:56

aber niergens steht eine antwort auf meine frage!

vielleicht lese ich ja mit einer anderen brille...

mfg
sopaed


Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 21:27:32

ich glaube, sopaed, nicht wir haben ein Problem, sondern du.
Christeli


Hallo klexel, hallo sopaed,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 21:28:40

jetzt glaube ich, redet ihr aneinander vorbei.

Klexel bisher hab ich es auch so aufgefasst wie du: Ich dachte, sopaed hätte etwas gegen eine Anfrage/Diskussion hier.

Seinen letzten Beitrag hab ich nun aber anders gelesen:
Er meint - so interpretiere ich es nun, sopaed, bitte berichtige, was nicht stimmt! - es anders:

Es müsste eigentlich das "Übliche" sein, dass Lehrer für solche Probleme möglichst schulnah eine Anlaufstelle haben, wo sie genau das tun können, was ich meinte mit Anlaufstelle zum "Dampfablassen". Dass sie also in solchen Fällen 4t nicht nötig haben.

Vor allem könnte man dort auch viel gezielter die Möglichkeiten oder auch die Grenzen aufzeigen, weil man in so einem geschützten Rahmen ja Genaueres erzählen könnte.


Tja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 21:34:02

aber an welchen Schulen gibt es schon Supervision, Schulpsychologen und Sozialpädagogen?? Bei uns nicht - Da wird man doch mal fragen dürfen. Sicher ist das ein Fehler im System - aber hier ging es auch um die Sorgen von Sabine60 und ihre Ratlosigkeit.

Mein letzter Beitrag bezog sich direkt auf sopeads Frage, wer das alles verboten hat.
Wenn man BEIDE Foren von sabine60 liest, dann findet man die Antworten. Aber man muss schon genau lesen...


mmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 21:37:28

Ich sehe das wie Klexel. Wir haben diese Anlaufstellen nicht, oder wenn es gut läuft, mit Wartezeiten von 6 - 8 Monaten. Was spricht dagegen, sich hier Hilfe zu holen?
Christeli


ich habe das problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.08.2007 21:52:16 geändert: 17.08.2007 22:06:36

dass in internetforen unreflektiert in hochsensiblen einzelfällen allzu leichtfertig mit gutgemeinten ratschlägen um sich geworfen wird.
wenn dies aber nur mein problem ist, ist ja die welt gott sei dank noch in ordnung.

mir reicht es ja schon, den ein oder anderen zum nachdenken gebracht zu haben.

mfg
sopaed

ps
zur verdeutlichung: bei den fällen, auf die ich mich beziehe, handelt es sich offensichtlich um PSYCHISCHE KRANKHEITSFÄLLE von kindern und jugendlichen. wenn hier jemand um rat bezüglich kolikartiger schmerzen im rechten unterbauch bei einem schüler nachfragen würde, was wären dann für ratschläge angebracht?


Noch ein bisschen Senf dazu!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2007 10:16:28

Man könnte nun alles abtun mit der Bemerkung:" Was ist der Unterschied zwischen dem lieben Gott und einem Lehrer?" "Der liebe Gott weiß alles, der Lehrer weiß alles besser!"
Für mich sind folgende Aspekte wichtig:
1. Es gibt in vielen Fällen für Lehrer keine professionelle Hilfe!
2. In vielen Fällen, die besprochen werden, ist uns die tiefere Problematik nicht bekannt.( auch ein Kind, welches "nur" keine Hausaufgaben macht, kann ein schwerwiegendes psychisches Problem haben!)
3. Auch jemand mit "nur" "gesundem Menschenverstand" ist in der Lage mit kranken Menschen angemessen umzugehen und auf sie einzugehen (sonst müsste sich ja jeder der einen solchen z. B. in der Familie hat gleich erschießen.
4. Ratgeber gibt es immer und überall, d. h. nicht nur Menschen in der Umgebung geben Ratschläge, sondern wir finden sie in allen Medien und auch dort sind sie nicht immer von Fachleuten und helfen können sie trotzdem.
5. Soziale Kompetenzen werden in unserer Gesellschaft immer weniger im Erziehungsprozess erlernt. Sie sind zwar bei allen Menschen vorhanden, jedoch häufig nur unterdurchschnittlich. Eine Erweiterung dieser Kompetenzen ist daher erstrebenswert, aber leider mit Arbeit an sich selbst verbunden. Lehrer sollten in ihrer Ausbildung ihre sozialen Kompetenzen schärfen, aber entsprechende Angebote findet man wohl nur selten.


senf schmeckt nicht bei allen speisenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2007 11:02:50

hallo silberfleck,

ich postuliere umgekehrt: es gibt für alle fälle professionelle hilfe für lehrerInnen. zugegeben, oft ist es schwierig, diese zu finden. finden setzt aber die (oft langwierige und mühselige) suche vorraus...

desweiteren geht es bei beratungen nicht darum, "angemessenen umgang" mit den problemen zu erreichen, sondern um "problembearbeitung im sinne von problemlösung". der unterschied sollte schon klar sein, sonst schreiben wir aneinander vorbei.

dass in den medien oder sonstwo laienmäßig mit problemen umgegangen wird und dies als beratung verkauft wird, zwingt mich keinesfalls dazu die maßstäbe an professionelle beratung herunterzuschrauben.

über deinen letzten punkt könnten wir trefflich philosophieren. vielleicht ist es ja auch so, dass heute andere soziale kompetenzen als früher wichtiger sind.
ein solcher diskurs bringt mir aber nichts für unsere ausgangsproblematik hier.

mfg
sopaed


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs