transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 287 Mitglieder online 06.12.2016 22:48:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Heiserkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Tipps aus einem Newsletterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2008 14:46:32

aus Pro-Schule News:


3 Tipps zum richtigen Einsatz Ihrer Stimme

Als Schulleiter reden Sie viele Stunden täglich: in Sitzungen und Konferenzen, im Unterricht, bei Telefonaten, bei Anweisungen und in Konfliktgesprächen. Ist Ihnen aufgefallen, dass Sie überzeugender und souveräner wirken, wenn Ihre Stimme gut klingt? Sorgen Sie mit 3 Tipps für eine ausgeruhte und entspannte Stimme:

1. Tipp: Den Druck in Ihrer Stimme vermeiden
Atmen Sie tief und ruhig, damit Ihre Stimme nicht gepresst wird, sondern sich voll entfalten kann. Wenn Sie in Konfliktgesprächen unter Druck geraten, antworten Sie nicht sofort, sondern schweigen Sie eine kleine Weile. Kommen Sie zur Ruhe und antworten Sie dann gelassen und freundlich.

2. Tipp: Genügend trinken
Gerade weil Sie so viel sprechen, benötigen Ihre Stimmbänder besonders viel Flüssigkeit. Stellen Sie immer eine Karaffe mit Wasser und ein Glas bereit und trinken Sie, so oft es geht. Wenn Ihre Stimmbänder schon angegriffen sind, wirkt Ingwerwasser wahre Wunder: Schälen Sie frischen Ingwer, schneiden Sie ihn in kleine Stücke und kochen Sie ihn 10 Minuten in reichlich Wasser. Füllen Sie das Ingwerwasser in eine Thermoskanne und trinken Sie es in kleinen Schlucken über den Tag verteilt.

3. Tipp: Nicht räuspern
Sondern husten oder gähnen Wenn Sie oft heiser sind, versuchen Sie sicher, Ihre Stimme mit einem Räuspern zu klären. Aber das schadet Ihren Stimmbändern. Es ist besser, wenn Sie husten oder herzhaft gähnen.


PRAXISTIPP
Wenn Sie häufig Probleme mit Ihrer Stimme haben, sollten Sie sich unbedingt professionelle Hilfe holen. Logopäden, Sprecherzieher oder Sänger können Ihnen nachhaltig helfen.



Zeigeunterricht??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosagrunz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2008 22:29:47

Hallo! Plage mich grad mit ner Kehlkopfentzündung und habe zwei erste Klassen im Sachunterricht. Deshalb interessiert mich, wie du das mit dem Zeigeunterricht meinst. Wie machst du das konkret? Und geht das auch mit ersten Klassen?
LG, Mel


Beineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.12.2008 22:50:40

einer Kehlkopfentzündung solltest du auch den Zeigeunterricht meiden und das wirklich auskurieren, rät dir jemand, der es hinter sich gebracht hat.
Nimm das nicht auf die leichte Schulter.
LG aloevera


@aloeveraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.12.2008 09:15:48 geändert: 13.12.2008 09:16:23

unterricht ganz zu meiden und zu hause auskurieren ist die beste lösung - da kann ich dir nur zustimmen!

"zeigeunterricht" ist ein vehikel auf dem weg zum arzt oder anschließend, um die stimme wirklich noch etwas zu schonen

oder um manchmal ganz leise kinder vor sich haben zu dürfen

dafyline
die seit dem letzten winter - bloß nicht verschreien - keine stimmbandprobleme hat. wäre im sprachunterricht wohl nicht ganz so einfach ohne stimme...


Habe u.a. Sprachunterricht im ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2008 14:47:52

1., 3., 4. und 8. Schuljahr. Als ich vor ca. 3 Wochen heiser wurde, habe ich das wie immer ignoriert und auch dort meinen Unterricht weiter gegeben. Nach einer Woche habe ich dann einen HNO konsultiert, der mich wegen einer Kehlkopfentzündung krankschreiben wollte. Ich blieb die 2 Tage, an denen ich in der Grundschule Sprachunterricht geben sollte zu Hause, und ging dann noch mal 2 Tage zur Schule. Am 19. war dann unser letzter Schultag und ich hatte gar keine Stimme mehr. Das Antibiotikum zeigte keinerlei Wirkung. Nun habe ich gottseidank Ferien und gehe Montag noch mal zum HNO. Ich versuche gerade mal wieder etwas Neues: Laryngsan. Früher haben mir immer Ipalat-Halspastillen geholfen. Aber diesmal habe ich das wohl etwas unterschätzt und bin leichtfertig mit meiner Gesundheit umgegangen. Ich schweige nun konsequent und schreibe kleine Zettelchen an meine Mitmenschen. Den Tipp mit dem Stimmtraining werde ich umsetzen. Auch ich kann nur allen raten, eure Gesundheit geht vor. Und gedankt hat es mir auch keiner, dass ich trotzdem zur Schule gekommen bin! Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr! njanine


@njanineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2008 14:54:59

Laryngsan
habe ich auch unterstützend genommen, aber es ist erst sinnvoll, wenn alles wirklich ausgeheilt ist.
Das Beste ist wirklich: SCHWEIGEN!!! Und viel trinken, viel lutschen, dass die Stimmbänder feucht bleiben.

Gute Besserung
wünscht
aloevera


@aloeveraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2008 09:33:13

Danke, werde weiterhin viel trinken, lutschen, schweigen und mich vor allem in Geduld üben.
njanine


Stimmbänder schließen nicht richtig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2008 10:30:31

und mein HNO hat ein Stimmtraining beim Logopäden verordnet. Habe diese Woche gleich drei Termine und hoffe, dass wir das schnell wieder in den Griff bekommen. Allen anderen kann ich weiterhin nur raten: Lasst es gar nicht erst so weit kommen!
Guten Rutsch und vor allem Gesundheit wünscht euch
njanine


<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs