transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 352 Mitglieder online 07.12.2016 10:12:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pausenaufsicht durch Schulleitung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
ich wollte neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 09:18:13

ehrlich gesagt nicht wissen, ob es sinnvoll ist oder nicht,darüber kann man zahlreich diskutieren.

Ich will wissen wie es gesetzlich geregelt ist Heute möchte ich mal nicht mehr als einen schnöden Paragraphen


Klar ist das geregelt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 09:48:22

Selbstverständlich ist das gesetzlich geregelt, und zwar duch die Weitergabe der Entscheidungsbefugnis an die Schulleitungen.

Laut Gesetz hat die Schulleitung die Verantwortung für den Unterrichtseinsatz und für die Sicherstellung der Aufsicht.

Wenn die Schulleitung also sagt: Wir können aus den und den Gründen keine Aufsicht machen, dann ist diese Entscheidung bindend.

Das ist ja auch so, wenn die Schulleitung entscheidet,dass Kollegen aus bestimmten Gründen weniger oder keine Aufsichten machen, bzw. dass sie die Aufsichtsbereiche und den Einsatz festlegt.

Das ist eine ganz klare Regelung.


ja rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 09:56:05

da hast du natürlich völlig recht!
Aber das befriedigt uns (LR) gerade nicht, oder sagen wir mal das ist uns nicht ausreichend, aber ich denke auch, mehr Grundlage gibt es nicht.


Interessehalberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 10:07:58 geändert: 31.01.2009 10:32:43

Wo liegt eigentlich Euer Problem?

Übrigens ist diese gesetzliche Grundlage ausreichend. Die Tatsache, dass Ihr sie nicht gut findet, ist nicht relevant.

Bei uns wäre eine Pausenaufsicht durch Schulleitung überhaupt nicht machbar.
In den 10 großen Pausen hat man als Schulleitung meistens ja noch nicht einmal Zeit, aufs Klo zu gehen, weil so viel anliegt, wie soll da noch eine Aufsicht reinpassen?

Ich würde das als Schulleitung ganz einfach klären:

Wenn das Kollegium der Meinung ist, eine Schulleitung soll Aufsicht machen, dann würde ich sie machen, so wie alle anderen Kollegen auch.
Ich würde dann aber alle Frage, alle Gespräche, alle dringlichen Anliegen der Kollegen in die Zeit nach der 6. Stunde legen und darauf bestehen, wenn ich die Pflichten eines Lehrers übernehmen soll, habe ich auch die Rechte eines Lehrers, nämlich die auf eine Pause.


hat sich geklärtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 10:32:14

Habe gerade per pn die Hintergründe erfahren.
Jetzt ist mir einiges klarer.
Wichtig ist nur: die Schulleitung ist zuständig für die ordnungsgemäße Organisation der Aufsicht. Wenn die nicht funktioniert, alle Kollegen sich aber an die Vorgaben gehalten haben, liegt die Schuld bei der Schulleitung.


bei uns MUssneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 11:44:30 geändert: 31.01.2009 11:45:15

die schulleitung aufsicht machen... sonst hätten wir nämlich gar keine pause...
montags hab ich zwei pausen... in einer mache ich aufsicht und die andere nutze ich um in meine integrationklasse zu fahren
dienstags hab ich drei pausen... eine davon aufsicht, eine zum autofahren.. und eine um endlich mal aufs klo zu gehen
usw.usw...
also..ohne schulleitung, die aufsicht macht ,ginge bei uns gar nichts...


Schau mal hier nachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 12:08:03



Hurrelmannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 12:33:46

Mein Beitrag geht in eine etwas andere Richtung. Ich habe mir klexels Link über Hurrelmann angeschaut. Dort steht: "Etwa die Hälfte der älteren Pädagogen über 50 Jahren nehme nicht an Fortbildungen teil und stehe deshalb nicht auf dem neuesten Stand der gesellschaftlichen und technischen Entwicklung, [...]Diese Lehrer verlieren den Kontakt zu ihren Schülern, werden ihnen nicht mehr gerecht und oft nicht mehr ernstgenommen. Das erzeuge ein Gefühl von Überforderung und Ausgebranntsein". Wieso, bitte, verliert man den Kontakt zu Schülern, wenn man nicht an Fortbildungen teilnimmt???? Habe ich keinen Kontakt zu Schülern, wenn ich unterrichte? Hat "Ernstnehmen" damit zu tun, ob ich zu Fortbildungen gehe?

Der gute Hurrelmann sollte lieber beim Thema "Gewalt in der Schule" bleiben, da habe ich schon gute Beiträge von ihm gelesen!!!



@ link silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 13:14:46

und damit wäre ja auch das Argument widerlegt, dass es in der freien Entscheidung der Schulleitung läge, wer wieviel Aufsichten zu führen hat, bzw. darf. Noch fallen eben auch der Lehrerkonferenz einige Entscheidungen zu ...
Dass SchulleiterInnen vielbeschäftigte Leute sind, will ich überhaupt nicht bestreiten. Ich kenne aber doch einige, die sich durchaus aus pädagogischen (Kontakt zu SchülerInnen) als auch vorbildhaften (SL als Teil des Kollegiums) Gründen an der Pausenaufsicht beteiligen.


Noch was zu Hurrelmannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2009 13:40:36

Er verfasst Bücher zusammen mit Frau Unverzagt (Lehrerhasserbuch).

Damit möchte ich keine Aussage über die Qualität seiner Bücher treffen, ich habe nur eins davon gelesen. Aber von Frau Unverzagt halte ich nichts.

tanteerna


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs