transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 276 Mitglieder online 05.12.2016 09:53:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Neue Rubrik..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Also..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2010 12:21:12 geändert: 07.11.2010 12:23:47

von einem, der Abitur gemacht hat, erwarte ich, dass er weiß, wie man ein Referat erstellt. Er hat gelernt, sich Material zu beschaffen, das Material nach gewissen Kriterien zu sichten und zu gliedern.
Und das passiert ja auch bei der Unterrichtsvorbereitung. Zuerst sichte ich Material zum Thema, mache Brainstorming usw.
Bei vielen der Anfragen habe ich ähnliche Gefühle wie rafalio beschrieben.
Ich meine, dass doch eine ganze Reihe die Anfrage hier stellen, bevor sie sich richtig mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Das merkt man am Thema und der Art der Anfrage.
Sich erst einmal selbst mit einem Thema auseinandersetzen ist eine ganz wichtige Kompetenz zur Unterrichtsplanung und man kommt dem Thema wesentlich näher.
Zusammengefasst: So einige Anfragen erwecken in mir den Verdacht, dass die nötige Vorarbeit fehlt.
Zur Angabe von Klasse usw.:
Ich glaube eher, dass das im Eifer des Gefechts vergessen wird.
Vielleicht helfen wir dem einen oder anderen auf die Dauer mehr, wenn wir ihn (wie die Schüler) durch unsere Reaktion erst einmal zur eigenen Recherche animieren.
Irgendwie kommt mir das Thema bekannt vor - wir hatten ja auch einmal einige Hausaufgabennachfragen. Frank11ner hat dann einen schönen Thread zusammengestellt, wie man vorgeht, auf den wir dann verwiesen haben.


ich versteh die ganzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2010 12:26:33

aufregung gar nicht.... wenn jemand eine unvollständige und dämliche anfrage stellt reagiert doch einfach gar nicht...
aber da googeln sich dann einige immer zu tode, um sich hinterher dann zu beschweren...begreif ich nicht...
einfach ignorieren, dann bemerkt der falschfrager seinen fehler schon...

skole


Ich denke auch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2010 12:35:51 geändert: 07.11.2010 12:36:47

dass etliche Nutzer es erst lernen müssen Sachverhalte und Fragen zu konkretisieren. Das ist in allen Bereichen so. Ich erinnere mich an User die am Anfang ihres "4teachers Einzuges" kaum mit dem Medium Internet und Suche usw. umgehen konnten.
Wer also helfen möchte gut, wem das zu viel ist, der lässt es eben bleiben.
Jeder benötigt eben unterschiedlich Zeit sich zu entwickeln (auch Lehrer aller Stufen) und manche haben eben Grenzen.

Viele Grüße hops

PS: ähnlich ist es in allen Bereichen unserer Community


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2010 22:34:13

Außerdem ist das auch von der Tagesform abhängig.

Es gibt Zeiten, da habe ich Lust, selbst die dümmste Anfrage in Ruhe sachgemäß und möglichst hilfreich zu beantworten oder zu kommentieren.

Es gibt andere Zeiten, da denke ich "Nicht schon wieder!", es nervt mich und ich denke auch, dass sich die Leute selbst besser kümmern könnten.
Dann lasse ich das Forum links liegen
... und merke häufig ein paar Tage später, dass andere sich dieses Problems angenommen und angemessen geantwortet haben. Wenn ich dann noch Lust habe, etwas zuzufügen, kann ich das ja dann tun.

Und auch ich denke, dass es immer wieder Neuanmeldungen und neue UserInnen hier gibt, die gerne begrüßt werden wollen und die einzelnen Funktionen erst allmählich entdecken, die vorher noch nie in Foren geschrieben haben und auch noch nie gechattet haben. Da sind mir vielleicht sogar diejenigen, die sich an Foren beteiligen, indem sie Fragen stellen, lieber als die Schlafmützen, denn wenn mir in einem Forum geholfen wird bin ich doch auch eher bereit, ein anderes Mal selbst Hilfe zu geben.

Palim


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs