transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 354 Mitglieder online 08.12.2016 21:41:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie läuft's eigentlich bei euch so mit der Inklusion?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 13 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
hmm....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 17:12:03

jetzt mal angenommen, man würde es dir sagen: Was hätte das für Konsequenzen?


Das Fachlehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 19:29:58

diese Informationen erhalten, ist für mich selbstverständlich.


ja aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 20:14:10 geändert: 17.09.2011 21:21:36

ist es dann nicht sinnvoll eine Dienstbesprechung bzw eine Konferenz einzuberufen, damit ALLE bescheid wissen?
Ein Muss als SL


Bevor beineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 20:58:44

uns die neuen 5. Klassen kommen, überlegen die Kollegen, die eine I-Klasse übernehmen gemeinsam mit dem in ihrer Klasse tätigen Sonderpädagogen, was alles zu bedenken ist...
Dazu gehört selbstverständlich auch der Austausch mit den FAchlehrern, die Überlegung, welche Materialien evtl. extra für die I-Kinder angeschafft werden sollen etc....
skole


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 21:32:50

okay.
Ihr meint, es wäre nicht schlecht gewesen, wenn ich informiert würde.

Was die Konsequenzen wären?

Vielleicht würde ich auf Doppelbesetzung bestehen oder einen Brief an die SL oder die Behörde schreiben, dass ich die Verantwortung nicht übernehme.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 21:36:22

Ihr meint, es wäre nicht schlecht gewesen, wenn ich informiert würde.

Selber kümmern und nachfragen ginge auch noch...


@briefoeffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 21:47:55

Ich versteh hier gannix mehr.
Deinen Beiträgen habe ich entnommen, daß genau WEISST, daß behinderte Schüler in deinem Unterricht sind. Dein Problem ist/war doch wohl eher, daß du nicht darüber informiert wurdest, um WELCHE Schüler es sich handelt.
Dann solltest du diesen Brief auf jeden Fall schreiben. Vorher solltest dir aber überlegen, für was genau du keine Verantwortung übernehmen willst.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2011 09:25:02

Das musst du dir so vorstellen: die Schüler sind alle quer aus sämtlichen Klassen zusammengewürfelt.
Es kann sein, dass keiner bei mir ist, es kann sein, dass 5 in einer Gruppe sind.

Es ist natürlich kein Sonderschullehrer mit anwesend.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2011 09:46:47

Und das ist seit diesem Schuljahr so?

Dann würde ich mir eine Konferenz erbeten, in der dieses Thema geklärt wird.

Es könnte
- pädagogische Konferenzen möglichst bald nach den Ferien geben ... oder schon vorher,
- Listen, aus denen wichtige Informationen hervorgehen
- informelle Gespräche mit den KlassenlehrerInnen

Das alles ist an großen Systemen natürlich erheblich schwieriger als an kleinen.

Auch bei uns dauert es jedes Mal 2 Wochen, bis sich alle Gruppen wieder zusammen finden (Förder- und ehrenamtlich betreute Hausaufgabengruppen).
Die Kinder brauchen länger, bis sie wissen, wann sie wohin müssen.

IM Unterricht ist es allerdings so, dass man ohnehin stark differenzieren muss.
Kinder, die Themen nicht auf Anhieb verstehen, Texte nicht so schnell lesen können, Rechenaufgaben nur mit Fingern lösen, sind in Klasse 2 nichts ungewöhnliches und auch in Klasse 3 und 4 vertreten.

Darauf gibt es verschiedene Antworten, das Abgeben an die Förderschule wird wohl auch hier bald der Vergangenheit angehören, Klagen von Eltern führen nun schon dazu, dass das Wechseln nicht wie beschlossen erfolgt.

Palim


Auch wenn ich mich hier wiederhole,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2011 12:24:50

es wäre hilfreich zu wissen um welches Bundesland es sich handelt. Inklusion läuft ja in jedem Bundesland wohl ein bisschen anders.
Da Lehrer weisungsgebunden sind, müssen sie meiner Meinung nach auch Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf unterrichten.
Wer Klassenleitung einer Integrationsklasse wird, wird aber im Vorfeld abgesprochen (zumindest bei uns). Und eine kluge SL wird auch versuchen möglichst die Lehrer in I-Klassen einzusetzen, die dem Konzept zumindest nicht ablehnend gegenüber stehen. Aber dies ist manchmal stundenplantechnisch schwierig.
Und auch wenn SL und KL Informationen weitergeben sollen, habe ich als Fachlehrer auch die Pflicht mich zu informieren. Manchmal ist es ja keine böse Absicht, wenn man etwas nicht weitergibt.
In RLP sind nicht alle Stunden mit einem Förderschullehrer oder päd. Fachkraft doppelt besetzt. In den nicht doppelt gesteckten Stunden erhalten die I-Schüler je nach ihren Möglichkeiten Arbeitsmaterial vom FöL/PF, differenziertes Material durch den FL oder sie nehmen zielgleich am Unterricht teil.
Differenzierung, Förderung und Gewährung eines Nachteilsausgleichs gehören nämlich auch im Unterricht ohne Integrationsschüler zu unseren Dienstpflichten.
In Zeiten von Inklusion wird meiner Meinung nach gemeinsames Arbeiten von Lehrern immer wichtiger. Wir tauschen Informationen, Erfahrungen und Material aus, beraten uns gegenseitig... .
Was nützt eine Doppelsteckung, wenn einer der beiden Kollegen nicht mit dem anderen arbeiten möchte?!



<<    < Seite: 13 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs