transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 365 Mitglieder online 08.12.2016 15:20:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ideen für meine UPP"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Was haltet ihr davon...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: evalahm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.10.2012 22:44:39


Ich erarbeite in der Doppelstunde vorher alle 4 Ereignisse (5 mit Elser) und lasse sie es im Kurs präsentieren, dann wissen alle über diese Ereignisse Bescheid (arbeitsteilige Gruppenarbeit im Expertenpuzzle).


In der Stunde selber:

1. Einstieg

Zitat/ Bild auflegen => SuS entwickeln Problemfrage: Wäre der 9.11 ein geeigneter Termin für einen Feiertag?

Hypothesenbildung der SuS, ob es möglich wäre und warum


2. Erarbeitung

SuS erhalten mehrere Texte aus der Zeit um 16.5.1990 und arbeiten aus diesen die Pro- und Kontra-Argumente für den 9.11 als Feiertag heraus (Expertenpuzzle wenn möglich)


3. Ergebnisicherung

Tafelanschrieb der Pro- und Kontra- Argumente (könnte man sich aber sicher sparen...)

SuS sagen, was (laut den Quellen) für und gegen einen Feiertag spricht (Sachurteil) und sollen sich dabei auf Hypothesen beziehen

Anschließend sollen sie ihre eigene Meinung präsentieren (Werturteil), die vielleicht (hoffentlich) zu einer Diskussion führt, denn jeder sollte eine eigene Meinung haben


Gruß

Ami


Klingt doch gut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.10.2012 12:11:14

Wenn du die Ergebnissicherung nicht als Tafelanschrieb machen möchtest, lass doch die Argumente auf grüne (pro) und rote (kontra) Karten schreiben und an die Tafel heften. Dann hat man eine visuelle Ergebnissicherung, Schüleraktivität und spart Zeit.


Keine so schlechte Idee...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: evalahm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2012 12:01:43

Danke jinges! Die Idee ist wirklich nicht schlecht. Meinst du, dass sie für einen Q2 LK geeignet ist?


Gruß


Viel Glück für deine Stunde! Ehrlich! Trotzdemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2012 22:57:36 geändert: 31.10.2012 22:58:30

muss ich, nachdem ich nach einiger Zeit hier mal wieder reingeschaut habe, vom Thema abweichend dazu kommentieren:

"Den Bimbes für den Aufbau Ost hätte man besser in den Erhalt des Westens stecken sollen. Wenn einer die mauer wieder hinstellt spendiere ich die Scharniere für den Klosettdeckel ... oder wie war der Spruch noch einmal?"

"Liebe" miss..., ich schäm mich ... Schade, dass du den großartigen, trotz Unmengen von Waffen im Anschlag um den 9. November 1989, friedlich an allen "Übergangsstellen" verlaufenden Reisebewegungen mit so viel Abscheu begegnest.

Mit meiner (immer noch mit Ehrfurcht genutzten) Reisefreiheit könnte ich dir jetzt einige Reiseziele benennen, die deine (verletzte ???) Seele ein wenig streicheln könnten: Da gäbe es sogar Führungen durch Mausoläen außerhalb Moskaus. Mit allem Brimbamborium. Meinen Tipp gibt´s allerdings nicht über PN.



@reichund schönneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2012 07:11:07

Fremdschämen ist immer gut

Nur wenn Textpassagen aus dem Kontext genommen werden, ist das kein guter Stil.

Im Kern geht es auch mehr als 20 Jahre nach dem Beitritt zum Geltungsbereich des GG immer noch darum, dass der Aussage, es habe viel auch Erhaltenswertes in der DDR gegeben, widersprochen werden muss.

Wer die Errungenschaften der DDR erhalten will, der sollte sich auch an den Gedanken machen, dass die mauer - Verzeihung der antiimperialistische Schutzwall - erhaltenswert sein könnte. Für den Fall wäre ich bereit den Deckel zu spendieren.

(Der Witz mit dem Deckel ist ein älterer aus der "BRD"; jetzt haben sie drüben einen gemauerten Abort aber kein Geld, um den Deckel [für das Seixxhaus] zu beschaffen.)


Und zurück zum Thema...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jinges Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2012 08:59:17

also ich denke die Ergebnissicherung mit den roten und grünen Kärtchen kann man ruhig auch in einem LK einsetzen denn diese Methode begegnet mir auch in vielen Fortbildungen usw. (also Erwachsenenbildung). Zu dem Rest kann ich leider nicht viel sagen, da ich das KC für Gymnasien nicht kenne und an einer HS unterrichte.


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs