transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 211 Mitglieder online 10.12.2016 16:17:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schiebe Frust: Wieder mal das liebe Handy"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
null Planneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 13:56:01

hugo lass es, Du hast null Plan, und das macht es nicht besser.

Natürlich ist ein Klassenlehrer angenervt. das sind übrigens alle Klassenlehrer von verhaltensoriginellen Klassen, da sie ständig zu hören bekommen:

"Deine Klasse ..." oder "Der X aus deiner Klasse ..."

Wenn Du so einen laden als klassenlehrer hast, dann schaltest Du bei jedem gang in lehrerzimmer die Ohren auf Durchzug. Allein schon deshalb weil Du ganz andere baustellen in deiner Klasse offen hast und deshalb dem "Kleinschei?" nicht nachgehen kannst. Nur kannst Du diese probleme nicht innerhalb des LZ zu Markte tragen. Du zeigst dich einfach genervt in der Hoffnung, dass sie das nächste Mal gar nicht erst zu dir kommen.

Du hast immer noch nicht mitbekommen, was hier eigentlich geahndet werden soll. Der Vorfall mit dem Handy ist Pillepalle, es geht um das verhalten gegenüber mitzekatze. Und diese Schülerverhalten muss ich mir von keinem Schüler gefallen lassen.

Also lässt man den Schüler erst einmal schriftlich abfassen, was er zu dem Vorfall beizusteuern hat. Das macht ein späteres Lavieren nämlich nicht mehr möglich. Aus genau diesem Grund hassen die Schüler es zu tiefst, wenn sie aufgefordert werden, einen Sachverhalt schriftlich darzulegen. Und ein 9- oder 10-Klässler, der hat bei so einem Vorfall mindesten eine DIN A4 Seite zu erstellen. Glaub mir der Schüler weiß genau, was er schreiben muss , dafür kommt diese Vorgehensweise zu häufig vor. Aber die daraus resultierende Verbindlichkeit der Darstellung macht die Schülerposition angreifbar, das wissen sie und deshalb hassen sie es auch.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 13:56:27

"Als lehrer weiß ich nie wie Schüler anderer Klassen "gerade drauf" sind. Also nicht ansprechen und Fehlverhalten ignorieren, da kann dann ganz situativ nix schief gehen."

Genau, denn wer nichts macht, macht nichts falsch. Und so schauen wir einfach brav weg, bis die Situation kippt. Und dann stehen die Eltern da und schimpfen, weil die Lehrer ja nicht eingreifen.


!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 14:03:53

Und mir werft ihr mangelnde Lesekompetenz vor! Es ist echt peinlich was hier so manche Lehrer von sich geben. Ich hoffe für unsere Schulen, dass hier auch ein paar Lehrer mitlesen, die selbst den Kopf schütteln.


Ich weiß, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 14:09:33 geändert: 28.11.2012 14:10:01

... dass ich nicht alles richtig gemacht habe! Daher habe ich ja auch hier um Rat gefragt. Hätte ich, meiner Meinung nach, alles richtig gemacht, dann hätte bestimmt keinen Thread hier aufgemacht.

Weiter werde ich mich nicht mehr rechtfertigen.


@mitzekatzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 14:29:36

Weiter werde ich mich nicht mehr rechtfertigen.
Warum hast du das Gefühl dich rechtfertigen zu müssen? Niemand verlangt das von dir. Wenn man sein Thema in ein öffentliches Forum einstellt, muss man damit rechnen, dass Beiträge kommen, die einem nicht gefallen oder die Sache aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Was ist daran so schlimm?


Hugo, kommst duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 14:34:13

eigentlich nur hierher, um Fragende anzugreifen, Lehrer als unfähig hinzustellen und Endlosdiskussionen loszutreten? Oder trägst du auch mal etwas Produktives bei?


ach Leute, kommt....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 15:20:29 geändert: 28.11.2012 16:03:54

wann immer in Hugos Büro nicht viel los ist, stürzt er/sie sich auf uns, weshalb auch immer, das bleibt sein/ Ihr(?) Geheimnis.
Auf konkrete Fragen geht Hugo nur ein, wenn er/sie polemisch werden kann, vom realen Schulleben jedoch keine Ahnung. Gleiches finde ich ebenso im Konferenzforum, da wird nämlich ganz klar, dass hier ein Laie spricht, erinnert mich immer an den Fußballfan vor dem Fernseher, der natürlich alles besser weiß und besser machen würde.
Schätze, Hugo sitzt vor dem Bildschirm und lacht sich ins Fäustchen und macht eine Strichliste, wie viele LuL er/sie heute wieder auf die Palme gebracht hat.

Die Energie wissen wir doch besser zu nutzen oder?

lg frauschnabel


@hugo11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 15:20:54

Bevor Du Schnappatmung bekommst, lies dir ganz einfach mitzekatzes Eingangspost durch und dann

beantworte die von ihr aufgeworfenen Fragen ganz konkret.

Wie würdest Du am mitzekatzes Stelle zukünftig handeln.

Wie willst Du den geschilderten Vorfall abschließen ohne dabei das Gesicht vor den beteiligten Schülern noch vor dem Schulleiter zu verlieren.

Wenn Du hier auf der Wiese der großen Kinder mitspielen willst, dann zeig doch einmal, was Du auf der Pfanne hast und pflück nicht einzelne Aussagen aus dem Kontexr und stelle die geschilderten Vorgehensweisen nicht in dein Setting, das durch gymnasiale Gepflogenheiten bestimmt wird.

Wir sprechen hier von 15- bis 16-jährigen Schülern einer Realschule, die kurz vor der Bewerbung auf eine lehrstelle (9. Klasse) bzw. kurz vor Aufnahme einer Ausbildung (10. Klasse) stehen. Das Verhalten lässt den nämlich auch Kein Ausbilder durchgehen. Nur dass dieser andere Sanktionsmöglichkeiten hat als Schule.


@missmarpelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 15:50:19

Wie willst Du den geschilderten Vorfall abschließen ohne dabei das Gesicht vor den beteiligten Schülern noch vor dem Schulleiter zu verlieren.
Um was geht es denn nun? Will man das Gesicht nicht verlieren oder den Schüler erziehen?

Ich hätte mich von Haus aus nicht in eine solche Situation gebracht. Was hatte die TO erwartet, als sie die Schüler zwischen Tür und Angel ansprach?

Wenn es dann doch geschehen wäre, weil ich unüberlegt gehandelt hätte, hätte ich entweder nichts gemacht, weil ich der Meinung bin, dass man nicht alles so hoch kochen muss (hängt aber davon ab wie ich das Verhalten der Kids tatsächlich empfunden hätte) oder ich hätte bei nächster Gelegenheit mit dem Schüler ein Gespräch geführt, dass es nicht in Ordnung ist im Schulhaus das Handy zu nutzen. Im selben Gespräch hätte ich dem Schüler mitgeteilt, dass seine Reaktion auf meinen Hinweis des Handyverbots nicht in Ordnung war. Das wäre es gewesen. Eine weitere Strafe oder weitere Sanktionen empfinde ich hier für völlig überzogen. Auf jeden Fall hätte ich das Thema alleine geregelt und hätte damit nicht meine Kollegen belästigt.


hugoleinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 16:16:52

Ich hätte mich von Haus aus nicht in eine solche Situation gebracht. Was hatte die TO erwartet, als sie die Schüler zwischen Tür und Angel ansprach?

Das war nicht die Frage.
Sie hat den Schüler angesprochen, da dieser gegen die bestehende Schulordnung verstieß

Wenn es dann doch geschehen wäre, weil ich unüberlegt gehandelt hätte, hätte ich entweder nichts gemacht, weil ich der Meinung bin, dass man nicht alles so hoch kochen muss (hängt aber davon ab wie ich das Verhalten der Kids tatsächlich empfunden hätte) oder ich hätte bei nächster Gelegenheit mit dem Schüler ein Gespräch geführt, dass es nicht in Ordnung ist im Schulhaus das Handy zu nutzen. Im selben Gespräch hätte ich dem Schüler mitgeteilt, dass seine Reaktion auf meinen Hinweis des Handyverbots nicht in Ordnung war. Das wäre es gewesen.

Das kannst Du machen, wenn Du die Schüler auch unterrichtest. In jedem anderen Fall musst Du den Schüler erst einmal aufwendig suchen oder Du lässt es auf den Zufall ankommen, ihm noch einmal zu begegnen.
Die Alternative ist den zuständigen Klassenlehrer zu informieren, mit der Aufforderung, er solle die Angelegenheit weiterverfolgen ...

Eine weitere Strafe oder weitere Sanktionen empfinde ich hier für völlig überzogen. Auf jeden Fall hätte ich das Thema alleine geregelt und hätte damit nicht meine Kollegen belästigt

Wieso weitere Strafe? mitzekatze hatte den schüler doch nur auf seinen verstoß aufmerksam gemacht. Sie hat ja - und das wird ihr von der SL auch vorgeworfen - nicht einmal den versuch unternommen, dass Handy einzukassieren. Von einer Strafe wegen der Handy-Nutzung ist hier an keiner Stelle gesprochen worden.

Wenn es um die Ahndung des Vorfalles geht, dann doch nur im Zusammenhang mit dem respektlosen Verhalten des Schülers gegenüber mitzekatze.

btw, was glaubst Du eigentlich wie viele fruchtlose Gespräche täglich wegen der unerlaubten Handy-Nutzung an einer Schule geführt werden. dein Sprachgebrauch verrät dich übrigens "...dass es nicht in Ordnung ist im Schulhaus das Handy zu nutzen." Nee, es ist schlichterdings verboten. Dein Versuch den verstoß zu relativieren, macht die Sache unerträglich und zeigt nur wie wenig Ahnung Du von der Materie hast.


<<    < Seite: 5 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs