transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 03.12.2016 05:52:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ausbildungslehrerin für Seiteneinsteiger-Hilfe!!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Ganz einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 20:35:56

Meike, indem man einen Schüler 10 Minuten lang an einer ungeeigneten Karte eine ihm unbekannte Stadt
suchen lässt. Übrige Schüler fragen:" Können wir unsere Atlanten holen?" Antwort:" Nein die brauchen wir jetzt nicht."
Alles klaaar?


Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 20:44:27

Die Formulierung -erarbeiten- trifft ja nicht
wirklich zu. Eigentlich strapaziert ein Schüler nur unnötig seine Augen.
Grüße event


ich trau mich kaum - aber ich bin Seiteneinsteigerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dini Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 21:04:01

.... und kann diese Probleme kaum verstehen. Ich wäre froh, wenn ich an meiner Schule eine(n) Ausbildunglehrer(in) hätte. Habe leider keine(n) -suche mir Kollegen, die ich schon mal löchern kann, aber niemand hat Zeit genug - ich auch nicht. Seit Sommer 2001 bin ich im Schuldienst und habe zuerst an einer Basisqualifizierung teilgenommen - hier konnte uns lediglich das Allernötigste vermittelt werden - von diversen Methoden habe wir mal aus weiter Ferne ein paar Schlagwörter gehört.
Im Februar habe ich mich dazu entschlossen, das 2. Staatsexamen berufsbegleitend nachzuholen. Zum glück habe ich eine super gute Seminarleiterin erwischt, die uns methodisch und didaktisch wirklich weiterbringt und auch mal Verständnis für die große Belastung hat, der wir ausgesetzt sind (Familie, Unterricht, Seminare...).

In unserem Seminar, das nur aus Seiteneinsteigern besteht, sind übrigens jede Menge Kollegen, die überhaupt nicht beratunsresistent sind und mit Sicherheit mittlerweile ein guten, methodisch abwechslungsreichen ... Unterricht geben. Aber das muss man ja auch erst einmal lernen.

Frag doch mal die neuen Kollegen, wie's so im Seminar läuft - in manchen Seminaren läufts nämlich garnicht so gut und das kann einem die Sicht auf den Sinn und Zweck einer pädagogischen, didaktischen Ausbildung arg trüben.

Dini


Ähm, Noten?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 21:47:10

@ dini:
Stimme Dir voll und ganz zu!

@ event:
Das ist schon ein sehr schockierendes Beispiel. Da müsste man aber selber merken, dass der Unterricht nicht funktioniert.

Was ist denn mit dem Schulleitergutachten? Ich sag auch das nur ungerne, aber in NRW macht das Schulleitergutachten 25% der Note aus - und sowas wie Kollegialität und Integration ins Kollegium wird da auch explizit genannt.
Wenn ihr an der Schule festlegt, dass Grobentwürfe vorhanden sein müssen, dann kann das doch auch in die Note miteinfließen - auch wenn das keine pädagogisch sinnvolle Methode darstellt.


Bin auch Mentorinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.12.2004 22:06:14

eines seiteneinsteigers.
"Mein LAA" ist Diplomchemiker mit Dr. Er absolviert ein "normales" Referendariat.
Hier in RLP gibt es für Mentoren 2 Stunden Unterrichtsentlastung, z.T. wird doppelt gesteckt. Ich hatte im Vorfeld mächtig Bammel, da ich das erste mal mentorin bin.
Aber eines ist mir von Anfang an klar gewesen: ich bin nicht die Ausbilderin! Ich gebe ihm gerne Tipps und Hilfen, aber vorbereiten muss er selbst. Ich bin nicht verantwortlich für seinen Unterrichterfolg oder -misserfolg, geschweige denn kontrolliere alles was er macht.
Wäre es vielleicht möglich, dass ein "unparteiischer Dritter" Supervisor für Seiteneinsteiger und Mentor macht, denn ich habe den eindruck, dass sich bei eurem problem schon einiges "abgespielt" hat und es nicht mehr nur um die Sachebene geht.
Ich wünsche euch gute Berater und sachliche distanz für euer weiteres Vorgehen.
silberfleck


Da war es nur noch einer.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: benbob Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2005 21:36:23 geändert: 04.03.2005 21:49:57

Eine unserer Seiteneinsteigerinnen ist nun
ausgestiegen.
Nachdem Gespräche mit unserem Chef und den
Seminarleitern nicht gefruchtet haben, hat eine der
Damen den Schulschlüssel abgegeben. Zurück bleibt
ein schales Gefühl.
Der andere Seiteneinsteiger versucht nun, die
Kollegen gegeneinander auszuspielen, hat aber
unsere Kommunikation im Kollegium unterschätzt.
Ich frage mich, ist das unbegründetes Angstbeissen
oder Dummheit?
Event und ich sind ratlos!!!



naja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katrinschmitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 08:47:12

das ist alles sehr schade und wirklich schlimm, vor allem, weil es ja so klingt, als würden sich alle bemühen und jede Hilfe anbieten .... was ja nicht bei jedem Ref. der Fall ist.
Ich kann nur sagen - man kann auch durchfallen - und da steuert die Person ja wohl drauf zu - und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das sehr, sehr bitter ist ...


Lehrer-Sein ist wirklich nicht so einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: queereinsteiger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2005 18:49:59

Hallo, ich bin nicht Seiten-, sondern Quereinsteiger. D.h. mein Physikdiplom mit Nebenfach Mathe wurde als gleichwertig mit dem ersten Staatsex. anerkannt, und nun mach ich das normale Referendariat. Zugegebenermassen hab ich mir mit meiner Nachhilfe-Erfahrung, die immer sehr positiv war, das Unterrichten viel einfacher vorgestellt, als es ist. Wenn 30 Schüler gleichzeitig an einem zerren, alle unterschiedliche Fragen haben und nicht freiwillig (oder aus Einsicht, die Noten verbessern zu wollen) mitmachen, sondern mir glatt ins Gesicht sagen:"Es ist doch Ihr Job, dass wir Ruhe geben." Ich würde gern an Ihre Vernunft (wenn nicht an den Spass, dann doch wenigstens an die Notwendigkeit) appellieren und auf Kooperation hoffen und mich weniger mit Kleinkram (Der hat meinen Stift geklaut - Darf ich mal auf die Toilette - Ich will das nur schnell in den Mülleimer werfen etc.) rumschlagen. Am Anfang dachte ich auch, hm, wieso mach ich eigentlich Ref mit Ausbildungsgehalt, wenn ich auch Seiteneinstieg mit Vollgehalt machen könnte - aber nun bin ich doch ganz froh über das Feedback meiner Ausbilder und Mentoren! Ich hab sogar schon dran gezweifelt, den Job überhaupt zu können - aber das Feedback nach meinem 1.UB schien doch ein "Es gibt zwar noch etliches zu verbessern, aber das ist in den 2 Jahren durchaus erlernbar" zu sein. Man scheint mich also nicht für den schlechtesten Referendar des Jahrhunderts zu halten. Man lobt auch meinen guten Draht zu den Schülern, nur muss ich noch lernen, mich durch die allgemeine Unruhe nicht selbst aus dem Konzept bringen zu lassen. Präziser Aufgaben zu stellen. Lösungen nicht erst selbst an der Tafel ad hoc zu entwickeln (die sind dann nämlich richtig, aber unübersichtlich), sondern wirklich jeden Schritt schülergerecht aufzubereiten. Ich hab das Gefühl, das Ref wird ziemlicher Stress. Aber ist sicher auch lohnenswert. Selbst, falls ich hinterher dauerhaft kein Lehrer bleiben sollte, hab ich dann gelernt, Mathe-Vorträge laienverständlich zu strukturieren und aufzuarbeiten, und ruhige Rhetorik und übersichtliche Präsentation und so gelernt. Und sicher viel Psychologisches/Zwischenmenschliches. Was ich ja eigentlich auch wollte, als ich mich für den Quereinstieg beworben habe. Manchmal komm ich mir im Gegensatz zu den Lehramtsabsolventen richtig dumm vor - aber die scheinen dann auch so ihre Schwierigkeiten zu haben, vielleicht gleichen sich unsere Pro's und Contra's einfach aus?

Was das Thema Verachtung für Lehrer als nichtgestandene Persönlichkeiten angeht: Hm, Physiker halten sich eh immer für was Besseres als jeder, der nicht aus der ganz harten Wissenschaft kommt. Z.B. gilt Physik auch im persönlichen Ranking mehr als z.B. Biologie oder Chemie. Und halt als typische Männerdomäne. Ich wollte aber aus der abstrakten Wissenschaft raus, weil es mir da zu kühl, nicht menschlich, nicht sozial etc. war. Ich denke, der Lehrerjob bietet mehr menschliche, sozial interessante Facetten. Und man kann das eine nicht gegen das andere aufrechnen....


Sind wirklich die Seiteneinsteiger das Problem?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: geoma Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2006 11:42:52

Ich bin auch Seiteneinsteigerin und bin jetzt "normale" Lehramtsanwärterin, wie insgesamt 3 weitere an meiner Hauptschule. Wir sind als Bereicherung wegen unseren Erfahrungen außerhalb des Schulalltags sehr willkommen.
Die Situation ist häufig schwierig: Meist bilden jüngere "richtige" Lehrer die ältere Seiteneinsteiger aus, die einen Neuanfang mit allen Risiken wagen. Da gibt es Verständnisprobleme. Lasst uns trotz allem mal sehen, ob wir nicht gegenseitig voneinander lernen und diese Bereicherung wertschätzen können!
Nur Mut, es macht viel Spaß!


<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs