transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 346 Mitglieder online 05.12.2016 14:03:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "LehrerInnen als Beamte?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Lohnnebenkostenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 14:32:14

Beamte sind deshalb billiger, weil nicht in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt werden muss, denn Beamte werden nicht arbeitslos, weshalb sollten sie dann einzahlen?
Die Pensionen sind durch Gehälter abgedeckt, die schon immer unterhalb der allgemeinen Löhne vergleichbarer Branchen gelegen haben und von den Einsparungen sollten Pensionsrückstellungen gebildet werden. Das ist nicht geschehen.
Die Schweinerei ist eigentlich, dass angestellte Lehrer kein höheres Grundgehalt haben, dass sie mit ihrer Kündbarkeit erkaufen.


Nein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 17:03:36 geändert: 18.05.2008 17:05:02

Die Frage ist eigentlich:
Warum muß überhaupt ein Lehrer Beamter sein, wo doch Lehrer in anderen Ländern bei schlechterer Bezahlung keine Beamten sind, in einem insgesamt scheinbar besseren System ein scheinbar besseres Ansehen genießen und scheinbar besseren Ergebnisse produzieren, wie man allenthalben so liest.

Ist das Beamtentum des Lehrers in Deutschland etwa seit "Äonen" der falsche Weg gewesen oder passen Beamtentum und Lehre in der heutigen Zeit nur ganz einfach nicht mehr zusammen?

Fragen muß man das wohl dürfen.


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 17:15:57

Ich würde zunächst kritisch hinterfragen, ob es wirklich so ist, dass in anderen Ländern Lehrer besser bezahlt werden und die Schüler (laut PISA) besser sind.
Und Gehälter verschiedener Länder zu vergleichen, müsste man vergleichen, wie lange man für bestimmte Nahrungsmittel oder Dienstleistungen arbeiten müsste.
Desweiteren gilt in D immer noch, dass die Ausbildungzeit einen Einfluss auf die Gehaltshöhe hat. Trotzdem hat ein Diplomingineur FH als Beamter oder in der freien Wirtschaft ein höheres Grundeinkommen als ein Realschullehrer in RP.


@silberfleck.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 17:20:44

Ich sprach aber doch davon, daß in anderen Ländern Lehrer schlechter bezahlt werden....


falscher Ansatzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 17:21:40

Hallo lupenrein,

die Frage ist vom Ansatz falsch, aus meiner Sicht müsste sie lauten:

Warum ist Schule eine Behörde?

Die Frage ob ich eine Behörde mit Beamten oder angestellten betreibe ist zweitrangig.

Aus eigener Berufserfahrung einschließlich zweier bestandener zweiter Staatsexamina sowie Beschäftigungsverhältnissen im ÖD und der "freien Wirtschaft" weiß ich, dass es in großen Institutionen eine Menge "Beamte" gibt. Letzendlich ist es nämlich nur eine Frage wer diesen Institutionen vorsteht, welchen Führungsstil er inne hat und wie groß seine Bereitschaft ist nicht nur Arbeit zu delegieren.


Hi miss!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 17:31:39 geändert: 18.05.2008 17:33:32

Ich will jetzt nicht noch einen drauflegen, was die erfolgreichen Abschlüsse anbelangt:

Deinen Ansatz mit der Frage nach dem Sinn, Schule als Behörde zu organisieren, finde ich sehr gut.

Man stelle sich nur vor, es gäbe Schulen, die auf der Basis existierender bundesweit einheitlicher Kernlehrpläne im Wettbewerb um Schüler so agieren, daß der Schulleiter mit seinen Leuten ein Konzept verabschiedet und durchsetzt, das seine Angestellten auch umsetzen müssen.
Geschieht das nicht, folgt nach zwei Abmahnungen die Kündigung.
So treffen sich dann nach relativ kurzer Zeit die Reformer in dieser, die Pauker in jener und die mit den gesunden Mischformen in einer dritten Schule usw.
Dieser Wettbewerb um die beste Umsetzung der staatlichen Vorgaben kann aber nur funktionieren, wenn der Lehrer eben kein Beamter und nicht unkündbar ist.


deutsche Lehrer besser bezahlt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 18:53:19 geändert: 18.05.2008 18:55:34

lupenrein schreibt:Ich sprach aber doch davon, daß in anderen Ländern Lehrer schlechter bezahlt werden....

Bei der Beurteilung eines Jobs geht es nicht allein um die Bezahlung, sondern darum, wie die Arbeitsbedingungen sind bezüglich:

Stundendeputat
Schüler pro Gruppe
Anzahl nichtlehrendes Personal
Anteil zusätzlicher unterrichtsfremder Tätigkeit
Einbringen von privaten Ressourcen
Ausstattung des Arbeitsplatzes
Aufstiegschancen
Pensionsalter

Dem gegenüberzusetzen ist die Ausbildung, sowohl von der Länge her als auch vom Anspruch.

Alles zusammengenommen befindet sich Deutschland schon lange nicht mehr an der Spitze in Europa. Im Gegenteil. Wir befinden uns da eher im hinteren Viertel.

Wenn wir einmal die Rechnung aufmachen ausgehend von den Klassenhöchstzahlen:
Deutschland: 28 Stunden mal 30 Schüler = 840
Finnland: 19 mal 20 Schüler = 380

Wenn man dann dazu noch all die Arbeiten rechnet, die in Finnland von Helfern gemacht werden, stehen wir ganz schön armselig da.

Also Vorsicht mit "den bestbezahlten Lehrern".

Es ist mir eigentlich Wumpe, ob ich Beamtin bin oder Angestellte. Ich möchte gern nur nicht weniger Gehalt haben am Ende des Monats. Dass angestellte Lehrer armselig bezahlt werden, steht da außer Frage. Die brauchen mehr.


Übrigens:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 19:03:39

Ich finde es enorm wichtig die von mir oben genannten Bedingungen immer wieder ganz offensiv zu diskutieren.

Es ist erstaunlich, dass in den Diskussionen Lehrer immer wieder damit argumentieren, dass es in einigen Ländern ja Leuten schlechter geht als anderen.

Ziel muss dann doch sein, die Bedingungen dieser Leute zu verbessern. Allerdings klingt in einigen Beiträgen so der Ton mit, dass eine einheitliche gerechte Bezahlung sich auf dem niederigeren Niveau einpendeln sollte.

Selbst wenn das so nicht gemeint ist - ich WARNE eindringlich davor, mit diesen Argumenten in eine Diskussion zu gehen.
wir wollen Verbesserung unserer Arbeitsbedingugen und faire Bezahlung für alle.


Sachsenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ing_08 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 19:47:48



@ing_08.. nicht nur sachsenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2008 19:55:04

besonders interessant fand ich vor allem die kommentare!! danke!

miro07


<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs