transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 05.12.2016 03:46:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schröder bei der Elefantenrunde"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
im schachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2005 23:08:02 geändert: 20.09.2005 23:09:27

nennt man es patt oder remie!
um welche stellungen wollen sie noch kämpfen?
ein potter opfert figuren, um zum nächsten tor zu gelangen ...
ich sehe kein tor auf das irgendeine kombination zusteuern könnte, um es zu öffnen! es fehlen die schlüssel.



vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2005 23:21:11 geändert: 20.09.2005 23:21:51

fehlen auch die Tore. Oder zumindest das Bewusstsein der Möglichkeit des Vorhandenseins selbiger.


Weitere Möglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matthesep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 11:38:19

Da stimme ich voll zu. Es fehlen ein paar Möglichkeiten. z.B. ist es in Dänemark eine Tradition ,dass immer eine Minderheitsregierung gestellt wird, die sich dann bei jedem neuen Gesetz und Beschluss eine Mehrheit suchen muss. ( ==> Duldungsmehrheit).
Das klingt auf den ersten Blick eher verrückt, aber es hat auch so seine Vorteile. Denn das ist ja eigentlich eine "echte" Demokratie, wenn jeder Budnestagsabgeordneter neu für sich überlegen kann, ob er das Gesetz unterstützen möchte. Somit ist dort niemand an einen Koalitionsvertrag gebunden. Also abstimmen, wie es die Parteichefs vorgegeben haben.
Klar, es ist auch in Deutschland kein Zwang für die MdB´s, aber gängige Praxis.

Was meint ihr? Minderheitsregierung als denkbare Alternative?

matthesep


Ein Glas Sekt zuviel?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 14:57:48

Ich finde, dass es keine Entschuldigung sein kann, dass andere sich auch schlecht benommen haben oder der Wahlkampf mies geführt wurde. Schröder als "Noch-Kanzler" lag einfach voll daneben. Vielleicht war es ja ein Glas Sekt zuviel.


@ankajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 19:48:27

Genauso sehe ich das auch.

Es muss doch zwischen 2 normalen Menschen bzw. demokratischen Parteien einen Kompromiss geben und seien wir mal ehrlich. Wie weit ist die Realpolitik (ich spreche nicht vom Wahlprogramm) von SPD und CDU/CSU auseinander? Aber man muss auch einsehen, dass man verloren hat. Im Prinzip ging nichts durch den Bundesrat, was die CDU nicht abgenickt hat.


DEr Hauptsinn einer großen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matthesep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 20:07:19

Vielleicht liegt genau im Bundesrat der größte Sinn einer großen Koalition. Denn sollte es jetzt eine Schwarz,Gelbe,Grüne Koalition geben, so scheint es sicher, dass die CDU in einigen Bundesländern wieder von der SPD als stärkste Kraft abgelöst wird. D.h., die Blockade im Bundesrat geht von vorne los, nur dann umgekehrt. SPD blockiert CDU.
Es scheint wirklich nur CDU+SPD Sinn zu machen.


matthesep


@caldeirao und @ ankajoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 20:37:24

wie gesagt, es war nur eine überlegung, keine rechtfertigung, ich persönlich fand es auch völlig daneben


einfach in eine talkrunde gehen und sich schlecht benehmen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biwak Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 21:13:26

glaube ich einfach nicht. Bei den Beraterstäben und Medienkompetenzen der politischen Zugpferde ( Parteimitglieder, die aufgrund ihrer Person gewählt werden). Vielmehr absichtsvolles Handeln und gezielter Angriff auf politische Gegner, nehme ich an.
biwak


was eindeutig fehltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.09.2005 21:44:58

ist spd und cdu (ohne schröder oder merkel als Kanzler/in)

ich finde wir sollten erstmal ein paar volksabstimmungen über grundlegende fragen machen. und/oder die parteien sollten sich verbindlicher äußern. nicht nur über morgen, sondern auch über übermorgen. aber wenn ich mir niedersachsen ansehe, die angeblich soviel in bildung investieren, und wieviel geld davon in den schulen ankommt ....


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs