transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 540 Mitglieder online 05.12.2016 15:38:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "beton"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 18:55:40

das gehört wohl zum beton.
du glaubst nicht dass lehrende es durchaus auch auslösen können dass kinder und jugendliche die schule verweigern?
ich hab auch kinder gekannt die morgens vor der schule brechen mussten weil sie ihre strenge aber gerechte lehrerin nicht ertragen konnten.


Leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 19:09:32

gibt es auch genug Beispiele, dass Lehrer durch Schüler psychosomatisch erkranken und ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Kurkliniken sind voll von Lehrern, die unter "burn out" leiden.


ebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 19:30:01

es gehören immer zwei seiten dazu.
wenn ein kind vor der schule bricht, dann ist doch da schon längst was faul, da hätte sicher viel eher etwas passieren müssen, aber das ist ein konkreter fall und den nun verallgemeinern? mobbing gibt es überall, klar, aber mir missfällt die pauschalisierung aller lehrer/schule/bildung als negativ.
miro


Von der Lust sich einzulassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 19:35:57

Das offene Konzept als Entdeckungsreise

http://www.kindergartenpaedagogik.de/476.html

übrigens: mit beton allein kann niemand brücken bauen.



Und bevorneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 20:07:18

die Brücke leistungsmäßig belastet werden kann, müssen die Pfeiler der Annahme, Achtung und des Wertgefühls eingerammt und verankert sein.
LG kfmaas


genug Beispieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 23:11:34

dass Lehrer durch Schüler psychosomatisch erkranken?
könnte es auch sein, dass das folge ihrer arbeitsweise ist?
mir fällt es schwer zu verstehen, dass leute, deren beruf es ist mit kindern oder jugendlichen umzugehen, durch diesen umgang psychisch erkranken.
oder sollte ich aus dem hinweis herauslesen, dass kinder oder jugendliche monster sein können die es darauf abgesehen haben, erwachsene in den wahnsinn zu treiben?


vielen dank vectraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 23:20:27

für das beispiel.


um im Bilde zu bleibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 00:19:05

und zwar dem von kfmaaas, das mir sehr gut gefällt: Bei einigen meiner SchülerInnen könnte/muss/will ich die ganzen 6 Jahre, die sie bei uns an der HS sind, an diesen Pfeilern werkeln. Gleichzeitig wird aber von mir erwartet, dass ich sie in großen Schritten über die Brücke führe, von der man einfach annimmt, dass sie steht. Ich muss Bericht erstatten (Evaluation!), wie weit ich gekommen bin, bekomme die Entfernungen genannt, bis zu denen ich es mit allen zu schaffen habe (Qualitätssicherung) und muss begründen, warum ich das vielleicht nicht geschafft habe (wieder Evaluation, Erstellung von Förderkonzepten). Und ich darf als Begründung nie angeben, dass das nur eine Luftbrücke ist, dass da kaum Pfeiler vorhanden sind, die auch nur irgendeine Belastung aushalten.
Natürlich gibt es die Sternstunden im Brückenbau, wo wir (ja, wir, die SchülerInnen und ich)es schaffen, mal einen Pfeiler zu erschaffen, der uns einen Ausflug auf die Brücke erlaubt. Erhebendes Gefühl. Dass wir nicht oben bleiben, liegt daran, dass so viele da unten noch so viel zu erledigen haben.
Und dieser Spagat, dieses viele "so-tun-als-ob", das macht mich schon krank.




du sagstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 10:09:05

die brücke ist überhaupt nicht da. und trotzdem musst du so tun als ob du die jugendlichen darüber führst.
jetzt bin ich gespannt, welche leute dir erzählen, dass sie ja doch da sei(die bildungsplan-brücke)


gab es sie noch nie oderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 12:50:54

haben wir, wer immer dieses wir sein mag, ihr die fundamente genommen?
brückenbauer miro (mit beton?)


<<    < Seite: 7 von 8 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs