transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 33 Mitglieder online 04.12.2016 07:26:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ab wann ist es der Disziplin zuviel?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
@ miro: Logik?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 20:04:58

Hänsel und Gretel natürlich. Machten mal wieder Ärger, weil sie in den Wald wollten, Hexen besuchen, statt vernünftig nach vorne zur Tafel zu schauen und mitzuarbeiten. Hab sie gehen lassen. Später gab's ne Diszi wegen vernachlässigter Aufsichtspflicht. Naja, seh ich ein, Dispizlin muß sein.


hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 20:33:16 geändert: 03.07.2008 20:50:40

hättest sie vielleicht ordentlich auf den weg hinweisen sollen...


wie sieht deiner meinung nach ein leben ohne disziplin aus??? wie ist es mit der disziplin im sportverein, in der theatergruppe, in der musikschule????

miro07


discipulus - disciplinaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 21:00:53 geändert: 03.07.2008 21:01:38

Wer in Georges Ausführlichem (Latein-)Handwörterbuch (eine Untertreibung) nachschaut, entdeckt dort unter disciplina mehr als anderthalb lange engbedruckte Spalten Worterklärung.
Die Verwandschaft mit discipulus - Schüler ist unverkennbar. In erster Linie scheint disciplina Lehre, Unterricht, Unterweisung, Bildung zu bedeuten. Im weiteren Sinne jedoch schon zu Zeiten der Römer die Schule = die Erziehung, Zucht.
Nicht ganz uninteressant für die Ursprungsfrage des "Thread": disciplinabilis bedeutet schulmäßig unterrichtbar od. schulmäßig unterrichtet, geschult.
Mehr hier (und gar nicht so schlecht): http://de.wikipedia.org/wiki/Schulische_Disziplin


sehr interessantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 21:11:43 geändert: 03.07.2008 21:28:15

aber deine beiträge haben keinen bezug zu vorherigen einträgen und beantworten keine der aufgeworfenen fragen!

miro07


Master? Beginne zu begreifen ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 21:30:08

When I use a word,' Humpty Dumpty said in rather a scornful tone, 'it means just what I choose it to mean--neither more nor less.'

'The question is,' said Alice, 'whether you CAN make words mean so many different things.'

'The question is,' said Humpty Dumpty, 'which is to be master-- that's all.'

Through the Looking Glass (Lewis Carroll)


Hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 21:44:21

Und auf Deutsch?


Alice im Wunderlandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 22:00:05

When I use a word,' Humpty Dumpty said in rather a scornful tone, 'it means just what I choose it to mean--neither more nor less.'
'The question is,' said Alice, 'whether you CAN make words mean so many different things.'
'The question is,' said Humpty Dumpty, 'which is to be master-- that's all.'
Through the Looking Glass (Lewis Carroll)


"Wenn ich ein Wort benutze," sagte Humpty Dumpty in einem ziemlich verächtlichen Ton, "bedeutet es genau das, was ich es bedeuten lassen möchte - weder mehr noch weniger."
"Die Frage ist," sagte Alice, "ob man Wörter soviele Dinge bedeuten lassen kann."
"Die Frage ist," sagte Humpty Dumpty, "welches der Meister ist - das ist alles."

"Alice hinter den Spiegeln" von Lewis Carroll (Forts. von "Alice im Wunderland")


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: crusher Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.07.2008 23:55:00


wie es sich für mich liest und anhört, sind wir uns einig, dass Disziplin eine Grundnotwendigkeit für Jedermann ist. Andernfalls ist ein Bestehen in der Gesellschaft nicht möglich.

Aber WANN IST ES DER DISZIPLIN ZUVIEL?

Ich habe bei Kindern schon mehr als einmal beobachtet, wie sie sich vor dem Unterrichtsbeginn freuen und wie durch die Reglementierungen ihre Gesichter plötzlich ernst und betroffen werden.
Soll eine übertriebene und penetrante Disziplin wirklich keinen Einfluss auf dass Lebensgefühl der Menschen haben?
Jetzt sind welche von uns der Meinung, dass Lebensfreude und Disziplin (nicht nur Schule) voneinander getrennt betrachtet werden muss.
Könnten da nicht doch gewisse Zusammenhänge bestehen?
Ich bin mir nicht so sicher, denn wir bringen doch familiäre Einflüsse mit in die Schule ein und genauso umgekehrt. Natürlich könnte man jetzt mit schlechter Erziehung argumentieren, aber ist es das alleine?






Lebensfreude=Spaß?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.07.2008 08:23:03

1. Ist Lebensfreude und Spaß identisch?

2. Lernt man in unseren Schulen ohne Lebensfreude?
Das wäre fatal. Die neuesten lernpsychologischen Studien besagen, dass man nur das dauerhaft, schnell und gut lernt, was man mit positiven Gefühlen lernt.


Disziplinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.07.2008 10:34:15

ist vielleicht das Joch unter das man sich selber zwingt? Oder aber anders ausgedrückt:

Hobbies sind die Arbeiten, die wenn man sie nicht freiwillig tun würde sondern machen müsste, als "Maloche" empfunden würden.

Letztlich geht es um die Einstellung zur Arbeit (hier: Lernen) und die Integration in eine (Arbeits-)gemeinschft (hier: Klasse oder Kurs). Die Grundfrage, die dahinter steht, lautet:

Wie viel Idividualität der Mitglieder verträgt die Gruppe. Disziplin ist also die notwendige Unterwerfung unter Regeln, um ein Ziel zu erreichen. Es kann also kein zuviel an Disziplin geben, höchstens ein zu großes Maß an Fremdbestimmung in Hinblick auf die Regeln und das gesteckte Ziel.


<<    < Seite: 4 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs