transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 55 Mitglieder online 10.12.2016 23:59:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kontrovers diskutiert - die Abschaffung der Förderschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 15 von 20 >    >>
Gehe zu Seite:
Bedingungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.12.2010 16:34:16

In RLP gibt es eine Zuweisung von Förderlehrerstunden und pädagogischer Fachkraft, die abhängig ist von der Anzahl der Förderschüler.
Es müssen in der Schule maximal soviel i-Schüler aufgenommen werden wie Klassen X 2. Hat man weniger als die max i-Schülerzahl wird die Zuweisung prozentual berechnet.
Die Schule muss nicht alle i- Schüler, die angemeldet werden sollen, auch aufnehmen, sondern kann im Vorfeld mit dem entsprechenden Schulaufsichtbeamten abklären, welche andere Schule das entsprechende Kind aufnehmen kann. Die Zahl drei sollte in einer Klasse nicht überschritten werden.
Wie die Doppelsteckung durch die Förderlehrer/die PF gestaltet wird und welche Organisationsformen gewählt werden, ist eine päd. Entscheidung der Schule.
Entlastungsstunden können z. B. für Teambesprechungen eingesetzt werden


weitere bedingungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2010 20:25:44 geändert: 22.12.2010 20:26:21

- prinzip der offenen klassentür
- verpflichtung zu gegenseitigen hospitationen
- verpflichtende fortbildungen zur erlangung von
beratungskompetenz
- selbiges zur erlangung von klassenmanagment
- jede schule definiert ein eindeutiges, VERBINDLICHES
missionsziel, woraus sich dann erst eine schulidentität entwickelt
- ..........

mfg
sopaed


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 00:44:27

erfordert dringendste Reduzierung der Pflichtstundenzahl. Wir sind eine Halbtagsschule, die Schüler haben 30 Wochenstunden, eine Lehrkraft mit voller Stelle 28 Stunden, da meistens jemand krank ist also auch eher 30. Wann soll ich denn da hospitieren? (Meine Klassentüre ist so offen, dass es zieht, leider gibt es so wenige Menschen, die mal kommen könnten....)


offene Türenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 14:01:16

Hat bei uns auch keiner ein Problem mit. Anders kann ma die SuS der gegeüberliegenden Klasse ja auch nicht betreuen, wenn wieder einmal mehr Kollegen fehlen als Reserven vorhanden sind.


Deputatstundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 14:14:42

könnten ja für Planungen, Hospitationen etc eingesetzt werden.


Ach ja?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 15:24:15

von wie vielen übrigen Deputatsstunden gehen wir da ungefähr aus, wenn alle notwendigen Stunden erstmal verteilt sind?


Ü-stundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 16:12:00

Gemeint sind wahrscheinlich düe Ü(ber)-Stunden oder die zusätzlichen Sunden für Dauerkrankte Kollegen.

Bei Hospitationsstunden sollte der Faktor von 1 auf 0,5 heruntergesetzt werden, sind ja schließlich zwei Kollegen im Raum. Der Vorteil ist, dass der hospitierende Kollege 0,5 angerechnet bekommt, wenn er 10 Minuten anhospitiert. Er kann also 4 Kollegen besuchen, die für ihre gesamte Stunde nur 0,5 angerechnet bekommen. Das spart ungemein.


.........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 17:10:05

-verbindliche bildungsziele für alle fächer nach der 10
-schluss mit der unsäglichen zentralen zwischentesteritis
-größere schulautonomie bezogen auf pädagogische und
didaktische inhalte
-personelle autonomie (damit die 30% pfeifen aussortiert und
personal eingestellt werden kann, welche 100% identifikation
mitbringen)
-....

mfg
sopaed

ps
wie tief muss der frust sitzen, wenn mensch aus der schlimmen
wirtschaft in die noch schlimmere schul-miss-wirtschaft flüchtet.
so manche flüchten weiter in die eck-wirtschaft im veedel...


Ich würde gerne sachlich diskutieren!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2010 17:56:19

In RLP und sicher nicht nur in RLP gibt es für jede Schule Deputatstunden. Und über die Verteilung innerhalb des Kollegiums kann man sicher trefflich diskutieren. In RLP gibt es übrigens z. B. an Schwerpunktschulen Entlastungsstunden für Klassenleiter der Integrationsklassen.
Vorhersehbare Vertretungsstunden werden an meiner Schule von PES Kräften oder von Kollegen, deren Unterricht nach Plan entfällt gegeben. Klar muss man manchmal auch in einer Springstunde Vertretung machen, aber unser Konrektor versucht das möglichst gerecht zu machen und möglichst gering zu halten. Wenn man selber mal einen Vertretungsplan erstellen muss, weiß man erst, wie schwierig das ist und dass man eigentlich immer! in irgendein Fettnäpfchen tritt.


hey,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stantoni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2011 18:54:27

jetzt habe ich diese diskussion hier eine weile nicht mehr verfolgt, kuck rein, bin erfreut wieviele neue beiträge hier stehen-
aber auch verwundert, mit was für bandagen hier geballert wird-
und erstaunt, dass hier immer noch von inklusion geredet wird. leute, das ist keine inklusion, hier geht es um was ganz anderes, um den erhalt des unsäglichen schulsystems das wir unser eigen nennen. da helfen auch keine unterdergürtellinieargumente alà: wer so redet, hat sich in sein system eingerichtet etcpp blabla (woher derdie das alles weiß?).
fakt: der begriff inklusion beschreibt etwas anderes als das was passiert.
fakt: sonderschüler werden weiterhin was abgesondertes bleiben, erhalten ein eigenes zeugnis.
fakt: der klassenteiler in der normalschule wird nicht gesenkt.
fakt: es wird weiterhin ein schulsystem der leistungs- und altershomogenen klassen geben
fakt: es werden weiterhin interessenverbände und lobbys wie in hamburg eine ständische bildungspolitik dominieren
fakt: einen zieldifferenten unterricht, wie er in der förderschule schon lange usus ist wird das bestehende schulsystem nie erlauben (sicher auch wie oben bereits mehrfach erwähnt der klassengräße wegen - wie soll ileb mit 28 kindern funktionieren)
fakt: hier wird ein x für ein u vorgemacht. warum? darüber ließe sich doch trefflich streiten...

fakt: es gibt noch mehr - aber jetzt muss ich für meine 3 kinder kochen (irgendwie oben habe ich beim diagonalen lesen sowas doch tatsächlich als argument gelesen...) - muss ich wirklich...

grussstantoni


<<    < Seite: 15 von 20 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs