transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 105 Mitglieder online 09.12.2016 06:50:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Als Wessi im Osten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 4zest Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 20:38:59

eigentlich wollte ich mir jedwede äußerung in diesem forum verkneifen - und in anderen auch, in denen es am ende immer nur noch um dich geht - aber ich muss zugeben, ich lerne etwas dabei und danke somit vielmals für die von dir gebotene gelegenheit.
was ich dabei lerne, entspricht allerdings nicht deinen schulpolitisch-pädagogischen intentionen, doch damit wirst du deinem eigenen prinzip treu bleibend ohne weiteres gut umgehen können, denn ich lerne, wie man rhetorisch ausgeklügelt manipuliert und letzlich, wenn auch bisweilen redundant, auf eigenwerbung zurückkommt. das kann nicht jeder und es ist eine in der wirklichen welt wohl nützliche fähigkeit.
begonnen hat dieses forum mit einem thema, das mich interessierte, wenn auch nur als leser, da ich die erfahrung, eine wessi im osten zu sein, nicht teile. jetzt ist es bei einem thema, dass mich interessieren könnte, wenn ich nicht - und das steht wohl im gegensatz zu deinen proklamierten prinzipien - mit dem mittel der gegenfrage besserwisserisch belehrt werden würde. eigentlich entspräche es den theoretisch oft und gern formulierten grundlagen deiner pädagogik (auch dieser anspruch ist beeindruckend) zu bemerken, dass lernen so nicht funktioniert, zumindest behauptest du das - und ich stimme dir zu. aus eigener erfahrung in diesem forum.
mich interessieren noch immer die berichte zum eigentlichen thema, weshalb dieses posting ein öffentliches ist, dass die anderen wünsche nach einer rückkehr zum ausgangspunkt unterstreichen soll.
genervt, aber herzlichst
4zest


dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 22:31:17

einfach nur danke 4zest!
miro


na ja 4zestneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2005 23:19:10

ich hatte mich hier nur beteiligt, weil ich um 1990 etliche male als wessi zu vorträgen in den osten eingeladen war. dabei hab ich fastjedesmal auch am vormittag mit kindern in der schule gearbeitet.
lies doch nochmal was ich geschrieben hab oder auf die fragen von miro geantwortet hab. was zwickt dich so sehr daran?
dass mich das bedauern über nicht mehr zur verfügung stehende druckmittel wundert?


als ossi im westenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arwinia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 10:09:02

ich habe überlegt, ob ich ein neues thema eröffne, aber ich denke, es passt schon......ich arbeite seit drei jahren im wessiland,davor ca. 20 jahre im osten und zog zu meinem lebensgefährten, musste im osten kündigen, legte noch eine bewährungsfeststellung ab, ersatz für das 2. staatsexamen, die prüfung verlief mit bravour.....und zog stolz los richtung westen, meine ehemaligen kollegen hatten mit vorher schon erklärt, dass sie mich für irre hielten.....was mich dann erwartete, gut, dass man es vorher nicht weiß.......arbeitslosigkeit, damit hatte ich gerechnet, anerkennung meiner zeugnisse von seiten der bezirksregierung, nichtanerkennung von seiten des schulamtes( sachbearbeiter ist auch für einsatz von migranten zuständig),anrufe dieses menschen zu hause, mehrmaliges nachfragen, welche abschlüsse haben sie überhaupt........nach 8 monaten, einer gehörigen portion eigeninitiative, das ersehnte einstellungsgespräch an meiner jetzigen schule......alles klappte, besagter mitarbeiter machte mir den vorschlag zu einem putzfrauengehalt ( nichts gegen den beruf)mich einzustellen......ich holte mir hilfe bei der gew, nach 45 minütigem streitgespräch, mit erfolg, bekam ich gesagt: für sie hätten wir 20 andere eingestellt...........im ersten jahr bekam ich einen zertifaktskurs( war bedingung meiner einstellung) in englisch drauf gebrummt, hatte bis dahin bereits 15 jahre englisch unterrichtet,verschiedene zusatzqualifikationen abgelegt, war fremdsprachenfachkonferenzleiter etc........egal, was tut man nicht alles für seinen geliebten beruf......
ja, fühle mich sehr wohl an meiner jetzigen schule und finde alles höchstinteressant, wurde am anfang mit meiner offenen art sehr beäugt, bekam mittlerweile große dankbarkeit der eltern zu spüren, hatte nie probleme mit meinen kollegen.......habe mein ziel erreicht, wieder in meinem beruf tätig zu sein..........aber die menschliche demütigung ist nicht in worte zu fassen........deshalb höre ich jetzt auf
lg
arwinia


oh jeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: arwinia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 10:12:58

es ist zu früh in den ferien.......unter anderem, es muss zertifikatskurs heißen[evilgrin arwinia


demütigungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 10:13:07

toll dass du das alles ausgehalten und überstanden hast und dich jetzt wohl fühlst an deiner schule.
wird im deutschen schulsystem häufiger gedemütigt?


das fragst du,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 12:52:03

wo du doch wohl alles kennst?
miro


wo du doch wohl alles kennst?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 13:03:29

hallo miro, wenn ich dazu etwas schreibe, glaubst du womöglich, ich hätte es böswillig erfunden.
ich war 40 jahre im schuldienst und hab vorher schule in bayern und rheinland-pfalz erlebt. ich bin in der lehrergewerkschaft und mitglied der aktion humane schule. ich bekomme von überall her mitteilungen über eigenartige zustände im bildungswesen. ich kann zeitung lesen und sehe, dass in deutschland jedes jahr (JEDES JAHR) ca. 250 000 junge menschen sitzenbleiben, dass mindestens 100 000 die schule verweigern, dass unzählige eltern sich zusammentun und eigene schule gründen oder zu gründen versuchen, dass unzählige lehrer vorzeitig dienstunfähig ausscheiden aus ihrem beruf (durchschnittsalter 57). weißt du von den schülerselbstmorden jedes jahr? kennst du die geschichte von dem mädchen das nach dem zeugnis in münchen vom hochhaus gesprungen ist, hand in hand mit ihrer freundin. das hab ich alles nicht erfunden. die letzte geschichte haben mir bei einem weltkindergipfel kinder aus der klasse erzählt.
ich weiß noch viel mehr solche geschichten. kann es wirklich sein, dass lehrerinnen und lehrer davon nichts wissen oder es ausblenden oder für total übertrieben halten. oder die erwähnung als "nestbeschmutzung" ärgerlich finden.
jetzt du.


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jhaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 13:07:24 geändert: 13.10.2005 13:08:05

ich werd aus dir nicht schlau:
zuerst fragst du,
um uns dann mitzuteilen, dass du ohnehin alles besser weißt.............
(und das machst du in jedem forum mit system........)


besser?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 13:19:33

ich möchte doch nur wissen, ob hier lehrer sind die dazu auch etwas wissen, die auch daran anstoß nehmen, die auch daran arbeiten möchten, die zustände zu bessern.
ist das nicht zu verstehen?


<<    < Seite: 4 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs