transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 161 Mitglieder online 02.12.2016 19:09:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Als Wessi im Osten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
@arwinianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 16:44:54

Ich kann dir bestätigen, dass es diese Herangehensweise in diesem Land zig Mal gibt. Das dabei viel Potenzial verschenkt wird interessiert relativ wenig. Hier bei 4Teachers und zum Glück auch in anderen Bereichen habe ich Menschen aus beiden zusammengeführten Landesteilen erlebt, die mir die Hoffnung vermitteln, dass es vielleicht doch noch mehr verbindene Elemente geben wird.
Ich selbst erfahre zur Zeit, dass ein Uniabschluss vom Arbeitsvertrag und der Willkür von Sachbearbeitern abhängt. Deshalb gilt für mich, auch wenn es hier im öffentlichen Bereich der Bildung keine Verwendung findet - ich tue es für mich.
Die Dramatik ist eben, dass sehr viele ausgebildete Kollegen irgendwo ohne adäquate Arbeit mit benötigter Ausbildung aufs Gleis geschoben werden, und in einer Vermessenheit oder wir können es bestimmt auch Dummheit bezeichen, wird von fehlenden ausgebildeten Lehrern gesprochen.
Bsp. 4 Jahre Sonderpädagogik werden mit einer 12monatigen Ausbildung abgetan. Das lässt sich fortsetzen.
Wichtig ist eben, dass das unmittelbare Umfeld dem in entsprechender Weise Rechnung tragen kann.

Halte den Kopf hoch und ich weiß hier findest du wirkliche Menschen unter den Lehrern bei denen Ost, West, Nord oder Süd keine Bedeutung spielt.

Und wie überall lassen sie Worthülsen schnell heraussammeln

Ganz liebe Grüße von Hops


Ich war zwei Tage wegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 18:30:53 geändert: 13.10.2005 19:16:03

und als ich wieder kam, war dies Forum auf 51 Beiträge angeschwollen.
Das Forum mit seinem eigentlichen Thema hatte mich sehr interessiert.
Es war aber wieder zu einem robischon-Spielplatz (Kampfplatz?) geworden. Allein 13 Beiträge sind von Dir, Rolf, obwohl Du zum Thema nichts beitragen kannst, das nicht 15 Jahre alt und somit nicht aktuell ist. Weitere zig Beiträge antworten auf Deine und gehen ebenfalls am Thema vorbei.

Ich bin es sowas von leid, dass dies mit so vielen Foren passiert ... immer die gleiche Einheitssauce,immer die Nabelschau, immer Rolfs "ceterum censeo", immer die Fragen, die scheinbar harmlos-interessiert daherkommen und von Belehrungen gefolgt werden, wie hier schon von einigen deutlich gemacht wurde ... und immer nur MINIMALER Bezug zum Thema ...

Im Forum "beton" sind 29 von 75 Beiträgen von Rolf - rolf gegen den Rest der Welt? Alles befasst sich mit Rolf??

warum muss alles thematisch so entgleisen bei uns??? Kann man nicht auch mal was diskutieren, ohne dass es immer in die Einheits-Brei-Richtung geht??


breineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 19:15:51

lieber edlerverein, das hört sich so sehr nach schule an.du musst lehrerin oder lehrer sein.
was meinst du ganz genau. was bemängelst du ganz genau.
was stört dich wirklich an meiner meinung oder an meinen einwendungen oder an meinen hinweisen.
deine klage über meine beiträge ist wie brei.
du möchtest mich gerne angreifen oder verscheuchen.
du möchtest von mir womöglich nette unverfängliche friedliche äußerungen, an denen keiner einen haken finden könnte.
du möchtest mich zensieren.
pass auf, das geht nicht.


nein , rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 19:26:44 geändert: 13.10.2005 19:31:54

nein, rolf,

ich möchte lediglich, dass du dir nicht autokratisch JEDES thema aneignest und alles platt machst, weil sich dann alles nur noch um dich dreht.
ich möchte einfach mal in einigen foren GAR KEINE äußerungen von dir, damit sie sich einfach mit eigendynamik entwickeln können, ohne auf eine bestimmte schiene gedrängt zu werden.

derart signale werden dir hier immer wieder gegeben, aus vielen ecken, und du hast ein sagenhaftes talent, sie alle zu überhören. du kritisierst ungeheuer viel, und bist selber gegen jede form von kritik immun.
das ist wirklich ein phänomen.

übrigens, deine aussage, ich müsse lehrer sein, empfinde ich als eine beleidigung - eine persönliche und eine des berufsstandes.
komisch, dass "lehrer" oder "lehrerin" wie eine beleidigung aus deinem mund klingt.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 19:46:38

@ arwinia: Dein offener Bericht, für den ich dir dankbar bin, macht wieder einmal deutlich, wie in unserem Land der Einheit verfahren wird. Aus dem Bekanntenkreis sind mir ähnliche Fälle bekannt.
@ caldeirao: Die Wirtschaftsentwicklung hast du sehr treffend geschildert. Mein Mann und ich sind in unserer Straße unter den wenigen, die noch Arbeit haben und sind obendrein noch "Wessis".
@ rolf: Ich kann edlervereins Aussagen nur unterstützen, denn in diesem Forum geht es nicht um DEIN persönliches Thema oder um DEINE Pädagogik. Daher äußere dich bitte nur, wenn es zum wirklichen Thema gehört.

In unserer Gesellschaft werden immer gerne Sündenböcke gesucht. Auf beiden Seiten gibt es deutliche Stimmen, die die Mauer wieder haben wollen. Einheit: wieviel Lichtjahre sind wir eigentlich noch davon entfernt??
Was erwartet uns mit unserer künftigen Regierung, mit der ein weiterer Stillstand vorprogrammiert ist??
Quo vadis, Deutschland??


Es ging um Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: coschutzer2812 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 21:07:26 geändert: 13.10.2005 21:10:01

von "Wessis" im Osten. Du hast Recht, edlerverein.

Ich selbst bin "Ossi" und immer noch im Osten. Wir bekamen (in meiner Schulzeit) für den Leistungskurs Englisch eine junge Tutuorin, die gerade aus der Heilbronner Ecke nach Sachsen gezogen war. Das einzige, was uns Schüler an ihr "gestört" bzw. belustigt hat, was ihr Dialekt. Denn die einzig wirklich deutsche Sprache ist doch wohl Sächsisch, oder?
Wir haben uns dann auf Englisch geeinígt.
Entsetzt war sie nur darüber, daß wir nicht bibelfest waren (es ging um Armageddon). Und zum Abschlußfest haben wir ihr noch zugemutet, ein Lene Voigt Gedicht zu rezitieren.

Ansonsten hatte die liebe Frau M. bei uns nichts auszustehen.

Grüße von coschutzer

PS: Das war Mitte der 90er Jahre. Sie ist immer noch an der Schule.


sorryneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 21:21:01

diese begriffe klingen mir nach einsortierung.

müssten wir durch ein gatter gehen hieße das immer noch:
die einen links, die anderen rechts.
oder
die einen west. die anderen ost.

keinen kopfschüttelnden smilie gefunden.


Unterschiedliche Lebensläufe und Sozialisationsformenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 21:34:09 geändert: 13.10.2005 21:44:22

bezogen auf die beiden Teile Deutschlands lassen sich nun mal nicht über Nacht kompensieren. Das dauert Generationen! In meiner West-Berliner Schule, in der 50% der KollegInnen aus der ehemaligen DDR stammen, wird offen über diese Problematik gesprochen, und zwar miteinander und nicht übereinander, ein interessanter Lernprozess, den ich nicht missen möchte. Folge: ein respektvoller Umgang miteinander ohne jegliche Diskriminierung, sicher auch bedingt durch den identischen Besoldungsstatus. Werte edlerverein, du hast bei Rolf die normative Kraft des Faktischen übersehen. Von Rolf zu lernen, heißt pädagogisch siegen zu lernen. Alles klar?
mardy2


alles klar?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 21:43:24 geändert: 13.10.2005 22:03:38

nein, mardy, leider nicht.
siegen? über wen?
pädagogisch siegen? was ist das?
ich befinde mich in keinem kampf. du??
von rolf lernen? ich hör nichts konkretes heraus.
was machst du ihm nach?
zurück zum thema
wir hatten im letzten schuljahr eine junge kollegin zur aushilfe aus dem deutschen osten, vorübergehend. man begegnete ihr freundlich und kollegial, und doch war es etwas anderes. und doch rechnete man eher damit, dass sie auf die nase fiel als man das bei anderen jungen aushilfskräften aus dem westen tut.
es wird vielleicht noch eine generation dauern - hier (und nur hier) stimme ich dir zu.


Bin überrascht, edlerverein,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2005 21:48:01 geändert: 13.10.2005 22:10:19

dass die ironische Übertreibung bei dir nicht angekommen ist.Übrigens, warum rechnete man damit, dass die Kollegin auf die Nase fällt? Weil sie aus den neuen Bundesländern kommt? Zu DDR-Zeiten gab es auch tüchtige LehrerInnen.
mardy2


<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs