transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 47 Mitglieder online 22.10.2017 08:22:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


4TEACHERS: - Bildersammlung


Stichwort Sage

Zum Stichwort "Sage" gibt es 53 Einträge in den Bildern


 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
     PUK-Säge  Seitenanfang
Puksäge

Stichworte: PUK-Säge, Bügelsäge, Kleinsäge, Metallarbeiten, Holzarbeiten, Sägeblatt, Handsäge, sägen, Werkzeug, Säge

PUK-Säge - PUK-Säge, Bügelsäge, Kleinsäge, Metallarbeiten, Holzarbeiten, Sägeblatt, Handsäge, sägen, Werkzeug, Säge

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1600x1200
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von wehwil  am 08.11.2007
Mehr von Mehr von wehwil:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Werken / Technik - Technik - Werkzeuge und Hilfsmittel


     Köln Richmodishaus  Seitenanfang
in der Nähe des Neumarkts. Um dieses Haus entspann sich folgende Sage: Der reiche Kölner Mengis von Aducht heiratete im 14. Jahrhundert die wunderschöne Richmodis, mit der er sechs Jahre glücklich zusammenlebte, bis im Zuge der zweiten Pestwelle seine Frau schwer erkrankte und auf dem Totenbett lag. Er ließ sie in ihrem schönsten Kleid und mit all ihrem Schmuck in den Sarg legen und in der Totenhalle aufbahren. Die Totengräber, die den schmucken Sarg sahen, vermuteten, dass sich darin Reichtümer befinden könnten, und öffneten des Nachts den Sarg. Sie erschraken zu Tode, als sich darin die totgeglaubte Richmodis erhob, und rannten davon. Richmodis, die nur scheintot gewesen war, entstieg dem Sarg, lief zu ihrem Haus und läutete. Der Magd, die ihr öffnete, sagte sie, sie solle ihrem Herrn ihre Wiederkehr ankündigen. Der trauernde Mengis von Aducht glaubte den Worten der Magd nicht und meinte, eher würden seine Pferde aus dem Stall bis ganz oben in sein Haus laufen, als dass seine geliebte Frau von den Toten auferstünde. Plötzlich hörten die beiden das vertraute Getrappel und Wiehern ihrer Pferde, die tatsächlich das Treppenhaus bis zum obersten Stock hinauf liefen, um oben aus den Fenstern zu schauen. Erst da glaubte Mengis, was die Magd ihm erzählt hatte, rannte hinunter zu seiner Frau und schloss sie in seine Arme. Aus Dankbarkeit und im Gedenken an dieses Wunder ließ er an den oberen Fenstern seines Hauses zwei hölzerne Pferdeköpfe anbringen. Mit seiner Frau verlebte er noch viele glückliche Jahre.

Stichworte: Köln, Richmodis, Sage, Pest

Köln Richmodishaus - Köln, Richmodis, Sage, Pest

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1341x1890
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 30.03.2010
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Städte - Europa - Deutschland - Köln


     Köln Richmodishaus Turm mit Pferdeköpfen  Seitenanfang
in der Nähe des Neumarkts. Um dieses Haus entspann sich folgende Sage: Der reiche Kölner Mengis von Aducht heiratete im 14. Jahrhundert die wunderschöne Richmodis, mit der er sechs Jahre glücklich zusammenlebte, bis im Zuge der zweiten Pestwelle seine Frau schwer erkrankte und auf dem Totenbett lag. Er ließ sie in ihrem schönsten Kleid und mit all ihrem Schmuck in den Sarg legen und in der Totenhalle aufbahren. Die Totengräber, die den schmucken Sarg sahen, vermuteten, dass sich darin Reichtümer befinden könnten, und öffneten des Nachts den Sarg. Sie erschraken zu Tode, als sich darin die totgeglaubte Richmodis erhob, und rannten davon. Richmodis, die nur scheintot gewesen war, entstieg dem Sarg, lief zu ihrem Haus und läutete. Der Magd, die ihr öffnete, sagte sie, sie solle ihrem Herrn ihre Wiederkehr ankündigen. Der trauernde Mengis von Aducht glaubte den Worten der Magd nicht und meinte, eher würden seine Pferde aus dem Stall bis ganz oben in sein Haus laufen, als dass seine geliebte Frau von den Toten auferstünde. Plötzlich hörten die beiden das vertraute Getrappel und Wiehern ihrer Pferde, die tatsächlich das Treppenhaus bis zum obersten Stock hinauf liefen, um oben aus den Fenstern zu schauen. Erst da glaubte Mengis, was die Magd ihm erzählt hatte, rannte hinunter zu seiner Frau und schloss sie in seine Arme. Aus Dankbarkeit und im Gedenken an dieses Wunder ließ er an den oberen Fenstern seines Hauses zwei hölzerne Pferdeköpfe anbringen. Mit seiner Frau verlebte er noch viele glückliche Jahre.

Stichworte: Köln, Richmodis, Sage, Pest

Köln Richmodishaus Turm mit Pferdeköpfen - Köln, Richmodis, Sage, Pest

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1542x1950
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 30.03.2010
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Städte - Europa - Deutschland - Köln


     Rosstrappe im Harz  Seitenanfang
Sagenhafter Abdruck vom Huf des Pferdes der Königstochter Brunhilde auf der Rosstrappe im Harz, als sie auf der Flucht vor dem Riesen Bodo war

Stichworte: Rosstrappe, Sage, Harz, Granit, Abdruck

Rosstrappe im Harz - Rosstrappe, Sage, Harz, Granit, Abdruck

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2048x1536
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von xiona  am 05.10.2007
Mehr von Mehr von xiona:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Europa - Deutschland


     Ulmer Spatz  Seitenanfang
Der Sage nach sollen die Ulmer beim Bau des Münsters einen besonders großen Balken angekarrt haben. Sie schafften es aber nicht, ihn durch das Stadttor zu bringen. Als sie kurz davor waren, das Tor einzureißen, sahen sie einen Spatzen, der einen Zweig im Schnabel trug, um diesen in sein Nest einzubauen. Und dieser Spatz flog mit dem Zweig längs durch das Tor. Da ging dann wohl auch den Ulmern ein Licht auf, und sie legten den Balken der Länge nach auf ihren Karren und nicht quer, wie bisher.

Stichworte: Ulm, Spatz, Vogel, Sage, Skulptur, Kunst

Ulmer Spatz - Ulm, Spatz, Vogel, Sage, Skulptur, Kunst

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2048x1536
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von viva203  am 07.06.2009
Mehr von Mehr von viva203:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Kunst - Plastik/Objekte - Skulpturen


     Syrakus - Fonte Aretusa (Arethusa-Quelle) # 1  Seitenanfang
Süßwasserquelle auf der Altstadtinsel Ortigia. Die Süßwasserquelle bzw. der Brunnen Fonte Aretusa liegt nur wenige Meter vom Meer entfernt. Das Wasserbecken ist mit Steinen eingefasst und heute von Papyrusstauden bewachsen. Der Sage nach verwandelte sich die griechische Nymphe Arethusa mit Hilfe der Göttin Artemis in eine Quelle, um sich den Nachstellungen eines Jägers zu entziehen, und entsprang auf Ortigia. Der Jäger Alpheios verwandelte sich daraufhin in einen Fluss und erreichte, ohne sich mit dem Meer zu vermischen, die Insel Ortigia, um sich mit Arethusa zu vereinen. In der Antike genoss die Nymphe große Verehrung, denn die Quelle ermöglichte die Stadtgründung und den Widerstand gegen feindliche Belagerungen. Das Wasser fließt unter der Hafenbucht hindurch, ohne sich mit dem Meerwasser zu vermischen.

Stichworte: Syrakus, Arethusaquella, Süßwasser, griechische Sage, Papyrus

Syrakus - Fonte Aretusa (Arethusa-Quelle) # 1 - Syrakus, Arethusaquella, Süßwasser, griechische Sage, Papyrus

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1600x1200
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 13.10.2013
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Städte - Europa - Italien - Syrakus


     Agrigent - Ikaro Caduto (Der gefallene Ikarus)  Seitenanfang
Bronzeplastik geschaffen von Igor Mitoraj, befindet sich im "Valle dei Templi" vor dem Concordiatempel

Stichworte: Ikarus, Sage, Bronze, gefallen, Plastik, griechisch

Agrigent - Ikaro Caduto (Der gefallene Ikarus) - Ikarus, Sage, Bronze, gefallen, Plastik, griechisch

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1324x985
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 13.10.2013
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Kunst - Plastik/Objekte - Skulpturen - Metall


     Agrigent - Ikaro Caduto vor dem Concordiatempel  Seitenanfang
Bronzeplastik von Igor Mitoraj, geschaffen 2011, vor dem Concordiatempel im "Valle dei Templi"

Stichworte: Sizilien, Agrigent, Ikarus, Tempel, griechisch, Sage

Agrigent - Ikaro Caduto vor dem Concordiatempel - Sizilien, Agrigent, Ikarus, Tempel, griechisch, Sage

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1324x985
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 13.10.2013
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geschichte - Antike - Griechen - Skulpturen


     Hameln Rattenfänger  Seitenanfang
Dieser Rattenfänger in seiner bunten Kleidung steht am Eingang des Museums in Hameln

Stichworte: Hameln, Rattenfänger, Museum, Sage, Figur, bunt

Hameln Rattenfänger - Hameln, Rattenfänger, Museum, Sage, Figur, bunt

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2320x4128
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von klexel  am 07.04.2015
Mehr von Mehr von klexel:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Städte - Europa - Deutschland - Hameln


     Baumstamm  Seitenanfang
vor dem Standesamt, zum Zersägen durch das Hochzeitspaar. siehe auch: http://www.hochzeitsspiele.org/baumstamm-saegen/

Stichworte: Holz, Säge, Sägebock, Brauchtum, Bügelsäge Hochzeitsspiel, Handschuhe

Baumstamm - Holz, Säge, Sägebock, Brauchtum, Bügelsäge Hochzeitsspiel, Handschuhe

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1380x1043
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von hartpet  am 17.06.2015
Mehr von Mehr von hartpet:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fundgrube - Sonstiges


 Seite: 1 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs